Sidebar anzeigen

Gefährten

In Pokémon Masters kann ein Team aus drei verschiedenen Trainern zusammengestellt werden, um bei Kämpfen anzutreten. Jeder Trainer hat dabei ein Partner-Pokémon, mit dem er ein sogenanntes Gefährtengespann bildet. Gefährten können neue Attacken und Passivfähigkeiten erlernen und im Level aufsteigen, um stärker zu werden.

Level und Eigenschaften der Gefährtengespanne

Die Gefährtengespanne, die sich euch angeschlossen haben, können aufgelevelt werden, indem ihr erfolgreich Kämpfe mit ihnen absolviert. Dabei können neue Attacken erlernt werden und es erhöhen sich die Statuswerte des Gefährtengespanns. Diese entsprechen den aus den Hauptspielen bekannten Statuswerten KP, Angriff, Verteidigung, Spezial-Angriff, Spezial-Verteidigung und Initiative. Die Gefährtengespanne verfügen über bestimmte Levelobergrenzen, bis zu denen sie aufgelevelt werden können. Eine Levelobergrenze kann jedoch durch den Einsatz von Limitbrüchen bis zu 4 Mal erhöht werden. Jeder Einsatz erhöht das Maximallevel um 15 Level.

Außerdem verfügt jedes Gefährtengespann über ein Potenzial, welches in Sternen ausgedrückt wird. Dieses Potenzial bestimmt das maximal mögliche Level eines Gefährtengespanns und kann durch den Einsatz sogenannter Potenzialpässe auf maximal fünf Sterne erhöht werden. Mittels Spezialtraining mit den Gefährtengespannen in besonderen Gebieten ist es möglich, diese zu verstärken.

Sterne Startlevel Maximallevel
★★
30
+15 pro Limitbruch
90
★★
★★
35
+15 pro Limitbruch
95
★★★
★★
40
+15 pro Limitbruch
100

Gefährten mit 4 oder 5 Sternen sind besonders selten und können beim Ziehen von neuen Gefährtengespannen mit viel Glück gezogen werden.

Jedes Gefährtengespann besitzt einen speziellen Attackentypen sowie eine Schwäche, die wie üblich gegenüber oder von bestimmten anderen Typen ausgenutzt werden können. Normalerweise spezialisiert sich ein Gefährtengespann auf bis zu zwei Angriffsattacken, ingesamt können durch den Einsatz von Items jedoch vier Attacken erlernt werden. Zudem ist jedes Gefährtengespann auf eine von drei möglichen Kampfrollen spezialisiert.

Support Techniker Angriff
Helfer | Taktiker | Angreifer

Erreicht ein Gefährtengespann ein bestimmtes Level, so kann in einer speziellen Entwicklungs-Gefährtenepisode das Pokémon des Gefährten entwckelt werden. Bei Erreichen der letzten Entwicklungsstufe kann zudem eine neue Gefährtenattacke erlernt werden.

Durch das Tragen unterschiedlicher Outfits, sogenannter MaMos, beim Kampf können manche Trainer auch ihr Partner-Pokémon auswechseln. So kann sich beispielsweise Rockos Partner-Pokémon von Onix zu Despotar ändern.

Spielbare Gefährtengespannte

Die folgenden Gefährten können unter anderem als Partner in den 3 gegen 3-Kämpfen ausgesucht werden, nachdem ihr euch mit ihnen angefreundet oder sie gezogen habt.

Aus der Story