Sidebar anzeigen

Pokémon Adventures

Gruppenbild
Die Pokédex-Besitzer zur Zeit des Sonne & Mond-Arcs
(Titelbild des Kalenders zum 20. Jubiläum)

Allgemeines

Pokémon Adventures ist einer der längsten Pokémon-Manga und zählt zu den hundert längsten Manga unter allen aktuell laufenden Manga-Serien. Der japanische Name des Mangas lautet ポケットモンスターSPECIAL. Andere Titel in verschiedenen Sprachen sind unter anderem (übersetzt) „Pokémon“, „Pokémon – Die ersten Abenteuer“, „Pokémon: Das große Abenteuer“, teilweise mit Untertiteln, die sich auf den jeweiligen Arc beziehen.

Autor des Mangas ist Hidenori Kusaka, während die Illustrationen anfangs von Mato übernommen wurden, die jedoch aus gesundheitlichen Gründen diese Arbeit niederlegen musste, sodass sie von Satoshi Yamamoto abgelöst wurde, der bis heute der Zeichner des Mangas geblieben ist.

Aufbau

Eingeteilt wird Pokémon Adventures in sogenannte Arcs, „Bücher“ also, die aus mehreren Bänden bestehen. Die Länge dieser Arcs schwankt deutlich: So beinhaltet der HeartGold & SoulSilver-Arc gerade einmal neunzehn Kapitel, was zweieinhalb Bänden entspricht, während der Gold, Silber & Kristall-Arc aus ganzen neunzig Kapiteln und damit mehr als sieben Bänden besteht. Die Arcs (im englischen Sprachgebrauch auch oft als „chapter“ bezeichnet, da die Kapitel als solche im Englischen „rounds“ genannt werden) sind benannt nach ihren jeweiligen Protagonisten und damit nach den Editionen der Hauptreihe, auf denen ihre Handlung basiert. Dabei werden bereits im Japanischen englische Namen benutzt.

Die einzelnen Arcs verfolgen die Reise der Protagonisten, der Pokédex-Besitzer, deren Aussehen sich am Design der Protagonisten und Rivalen der jeweiligen Pokémon-Spiele orientiert. Die Storyline der Arcs folgt relativ frei der Storyline der Spiele, während sich der Manga bemüht, möglichst viele Features und Charaktere der Spiele in die Geschichte einzubringen.

Übersicht nach Arcs Übersicht nach Bänden Übersicht nach Kapiteln

Band 51Band 50
Zusammenhängende Cover von Band 50 und 51 („Schwarz und Weiß“ Band 8 und 9)

Veröffentlichung

In Japan wird der Manga in monatlich erscheinenden Magazinen veröffentlicht: Momentan erscheint der Sonne & Mond-Arc im Magazin „CoroCoro Ichiban“, während der Schwarz 2 & Weiß 2-Arc auf Sunday Webry in einer Online-Veröffentlichung erscheint. Sobald genügend Kapitel erschienen sind, werden sie in Bänden, die in den aktuellsten Arcs etwa sieben Kapitel beinhalten, veröffentlicht.

Der in Japan aktuellste Band ist der 53. Band, der am erschien und den Schwarz 2 & Weiß 2-Arc weiterführt. Alle weiteren Arcs erscheinen nicht in der Hauptserie, die eine chronologische Nummerierung aufweist, sondern zuerst einmal in eigenen Serien, bevor sie, nach Ende des Schwarz 2 & Weiß 2-Arcs, in der Hauptserie erscheinen werden. Aktuell erscheint monatlich der Sonne & Mond-Arc.

Im englischen Sprachraum gibt es zwei Verlage, die den Manga übersetzen und vertreiben: Shogakukan Asia aus Singapur und VIZ Media aus den USA. Dabei sind die Ausgaben von VIZ Media ganz einfach auch im deutschsprachigen Raum in jedem größeren Buchladen erhältlich. Beide Veröffentlichungen sind meist recht nahe an der japanischen Veröffentlichung.

Auf Deutsch erschien der Rot, Grün & Blau-Arc schon 2001 von Egmont Manga und Anime. Weitere Ausgaben von diesem Verlag folgten nicht. Eine weitere deutsche Ausgabe gibt es erst seit 2013, als Panini Comics begann, den Schwarz & Weiß-Arc zu veröffentlichen. Seitdem folgten die Arcs der ersten, zweiten und sechsten Generation, ebenso wie die laufende Veröffentlichung des Schwarz 2 & Weiß 2-Arcs und des Rubin & Saphir-Arcs.

Ebenso existieren Veröffentlichungen unter anderem in Chinesisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Griechisch, Polnisch, Thailändisch, Finnisch und Koreanisch.

Mehr Informationen zur Veröffentlichung