Sidebar anzeigen

1.118: Eine Frage der Niedlichkeit!

S23 EP31 PM31

Originaltitel:
ヒンバスのきれいなウロコ
Hinbass to kirei na uroko
„Barschwa und die Schönschuppe

Japan
USA
Deutschland

Zusammenfassung

Chloe ist auf dem Heimweg von der Schule, als sie einen Anruf von ihrem kleinen Bruder erhält. Der Anruf führt sie direkt in den Kirsch-Park, wo Goh und Ash sich mit ihren gefangenen Pokémon, die dort leben, beschäftigen und die sie um Hilfe bittet. Sie erzählt, dass ihr Bruder eine Vorschulfreundin habe, die ihr Lieblingspokémon mitgebracht habe und in Schwierigkeiten stecke.
Gemeinsam begleiten Ash und Goh Chloe in einen Park, wo sie Chloes Bruder treffen und verfolgen können, wie dessen Vorschulfreundin Nami aufgrund ihres Barschwa von ihren Mitschülern ausgelacht wird. Ash und Goh freuen sich darüber, ein Barschwa zu sehen, jedoch finden sie damit keinen Anklang. Auch Gohs Aussage, Barschwa entwickle sich irgendwann in ein großartiges Pokémon, wird von den anderen Vorschülern nicht geglaubt. Um Nami aufzumuntern, laden die beiden sie und ihr Barschwa in den Kirsch-Park ein.

Im Fluss des Kirsch-Parks kann sich Barschwa zur Freude aller kräftig austoben und dort auch erste Freundschaften mit Gohs Karpador und Goldini schließen. Nami erzählt, Barschwa sei ein Geschenk ihres Vaters gewesen. Während sie es sehr süß finde, seien andere gar nicht begeistert. Interessiert erkundigt sie sich nochmals nach Barschwas Entwicklung, die ihr kurz darauf von Professor Kirsch und seinen Mitarbeitern in dessen Labor vorgestellt wird. Mit viel Geduld und Fürsorge werde sich Barschwa demnach eines Tages in Milotic entwickeln. Wie Chloes Bruder jedoch anmerkt, könne man so jedoch schlecht die anderen Vorschüler von Barschwa überzeugen. Die Assistenten von Professor Kirsch schlagen daher vor, dass Barschwa an einem Freundschafts-Wettbewerb für Wasser-Pokémon in der Hoenn-Region teilnehme, der in Kürze veranstaltet werde. Wenn Barschwa dort gewinne, könne es so jeden von seiner Großartigkeit überzeugen. Nami ist - zur großen Begeisterung von Ash und Goh - gleich entschlossen, den Wettbewerb zu gewinnen und auch ihr Barschwa freut sich sehr über das Vorhaben. Wie Chloe in Erfahrung bringt, müssen bei dem Wettbewerb die Trainer gemeinsam mit ihrem Pokémon schwimmen, bestimmte Attacken präsentieren und ihre Freundschaft unter Beweis stellen. Daher nehmen Ash und Goh gemeinsam das Training mit Nami und ihrem Barschwa auf.
Nachdem Ash es mit dem Kampftraining gleich etwas übertrieben hat, wollen sie sich anschließend um die Schwimm-Performance kümmern. Dabei besteht jedoch das Problem, dass Nami überhaupt nicht schwimmen kann. Chloe aber will nicht aufgeben und ermuntert Nami, dafür das Schwimmen zu erlernen. Gemeinsam teilen sie sich die Aufgaben: Während Chloe und ihr Bruder Nami in einem Planschbecken das Schwimmen beibringen, kümmern sich Ash und Goh mit Hilfe von Gohs Goldini und Karpador um das Training von Barschwas Schwimmfähigkeiten. So gelingt es schließlich etwas später, dass Nami und Barschwa zum ersten Mal zusammen schwimmen und in der Folge weitere Fortschritte machen können. Als sie das Training an diesem Tag für beendet erklären, bemerkt Nami, wie sich eine besonders schöne Schuppe bei Barschwa gebildet hat. Alle freuen sich über den Fortschritt des Tages, der auch Chloes Interesse an Pokémon weiter gesteigert zu haben scheint.

Einige Zeit später landet die Gruppe in Graphitport City in der Hoenn-Region. Nami ist sehr nervös. Während die anderen ihr erfolgreich zureden und sie an das viele und harte Training erinnern, kann Goh nebenbei ein Wingull fangen.
Team Rocket ist ihnen bis nach Graphitport City gefolgt. Bei ihrer Beobachtung erfährt es vom Wasser-Pokémon-Wettbewerb, den sie als gute Gelegenheit sehen, sich neben Pikachu viele weitere Pokémon zu schnappen.

Der Wettbewerb findet auf einer kleinen Bühne am Wasser statt. Gespannt verfolgen Ash, Goh, Chloe und Nami die Auftritte der anderen Teilnehmer und deren Wasser-Pokémon, wobei sich harte Konkurrenz andeutet. Chloe erzählt, der Wettbewerb werde im Internet gestreamt. Daher habe ihre Mutter extra die anderen Vorschüler eingeladen, damit diese Barschwas großen Auftritt mitverfolgen können.
Schließlich steht der große Auftritt von Nami bevor. Hochkonzentriert gelingt es ihr, mit ihren Barschwa eine überzeugende Performance hinzulegen und die Zuschauer zu begeistern. Doch plötzlich wird die Show durch eine Explosion unterbrochen und Team Rocket taucht auf. Mit den Greifarmen ihres Karpador-U-Bootes gelingt es ihnen, zahlreiche Wasser-Pokémon einzufangen. Als Nami sich weigert, ihnen ihr Barschwa zu übergeben, rufen diese ihre Spezialmaschine herbei, die wie üblich von Pelipper gebracht wird. Aus dieser erhalten sie zwei starke Pokémon, die sie in den Kampf schicken: Kanivanha und Kingler, denen sich Pikachu und Kickerlo gegenüberstellen. Derweil versucht Mauzi, Nami ihr Barschwa zu entwenden. Dieses hat gegen Mauzis Kratzer-Attacke keine Chance. Dabei verliert Barschwa seine besondere Schuppe, die Nami schnell aufliest und diesem wieder zwischen seine anderen Schuppen klemmt. Als Mauzi nicht von dem am Boden liegenden Barschwa ablässt, beugt sich Nami über ihr Pokémon, um es zu schützen. Dadurch beginnt Barschwa sich zu Milotic entwickeln. Diesem gelingt es spielend leicht, Team Rockets Angriffe abzuwehren. Gemeinsam mit Pikachu schlägt es das Team Rocket anschließend in die Flucht.

Anschließend wird Nami als verdiente Siegerin des Wettbewerbs ausgezeichnet. Zurück zuhause berichtet sie stolz ihren aus dem Staunen nicht mehr herauskommenden Mitschülern der Vorschule von ihrem Sieg und präsentiert ihnen ihr Milotic.
Ash, Goh und Chloe, deren Begeisterung für Pokémon nun endgültig geweckt ist, beobachten die Szene und freuen sich mit ihr.

Pokémon in dieser Folge

Personen in dieser Folge

Ash, Bruder von Chloe, Chloe, Christin, Einwohner, Frau von Professor Kirsch, Goh, James, Jessie, Mitschüler, Nami*, Professor Kirsch, René, Schiffspassagiere, Trainer und Wettbewerbsteilnehmer, Zuschauer

Anmerkung: Personen mit einem * haben noch keinen offiziellen deutschen Namen!

Screenshots

! Ein Klick auf einen Screenshot zeigt diesen in voller Größe!