Sidebar anzeigen

1.124: „Ich bin wieder da, schön dich kennenzulernen, Alola!“

S23 EP37 PM37

Originaltitel:
ただいま、はじめましてアローラ!
Tadaima, hajimemashite Alola!
„Ich bin wieder da, schön dich kennenzulernen, Alola!

Japan
USA unbekannt
Deutschland unbekannt

Zusammenfassung

Ash und Goh sind im Kirsch-Park, wo sie von Voldi einen Blattstein entgegennehmen, den dieses gefunden hat. Goh zögert nicht lange und setzt den Stein gleich bei seinem Owei ein, das er damit zu Kokowei entwickelt. Dadurch kommt Ash auf die Alola-Form von Kokowei zu sprechen, die mit ihrem langen Hals wesentlich größer als die Kanto-Form ist.
Kurz darauf verabschieden sich die beiden auch schon von Professor Kirsch und machen sich auf, um die Alola-Region zu besuchen.

Mit dem Flugzeug erreichen Ash und Goh Mele-Mele. Dort werden sie am Flughafen bereits von Professor Kukui erwartet, der sie abholt. Ash und Kukui freuen sich sehr, sich wieder zu sehen. Kukui ist ebenfalls sehr erfreut darüber, Goh kennenzulernen. Interessiert fällt sein Blick auch auf Kickerlo und Memmeon, da er diese Pokémon zum ersten Mal sieht.

Vor Kukuis Haus am Strand wird Ash von Professor Burnett begrüßt, die ein Baby in den Armen hält. Dabei handelt es sich um den Sohn der beiden, Lei. Sie stellt ihm Ash als dessen großen Bruder vor. Auch Goh wird herzlich willkommen geheißen.
Im Haus trifft Ash auf seine Pokémon aus der Alola-Region, um die sich nun Kukui und Burnett kümmern: Bauz, Fuegro, Melmetal und Wolwerock (Zwielichtform), die sich vor lauter Freude zuerst auf ihn und anschließend auf Goh stürzen.
Burnett erzählt Ash, dass seine Alola-Freunde in der Pokémon-Schule eine Willkommensparty für ihn und Goh vorbereitet haben, zu der sie sich gleich aufmachen.

Auf dem Weg dorthin über den Strand genießen die beiden den tollen Anblick des Meeres. Dabei fällt Goh ein Gufa im Sand ins Auge. Natürlich lässt er sich die Gelegenheit nicht entgehen und fängt das Wasser-Pokémon.
Anschließend wollen Ash und Goh ein Mabula fangen, das sich in der Erde verbuddelt und flieht. Bei dessen Verfolgung trennen sich Ash und Goh unbemerkt voneinander, da Goh irgendwann einem ebenfalls fliehenden Alola-Digdri hinterherrennt. Allerdings stellt er sich etwas ungeschickt an und so fallen Goh und dessen Pokémon von einer Klippe ins Meer. Aus diesem werden sie von Tracy und deren Evoli, die gerade beim Angeln sind, gerettet.

Ash ist derweil im Wald auf der Suche nach Goh, als er auf den Rotom-Dex trifft. Auch dieser ist sehr froh, Ash wieder zu sehen und berichtet, dass Goh bereits mit allen anderen in der Pokémon-Schule sei und man dort auf Ash warte.

In der Pokémon-Schule macht Goh bereits Bekanntschaft mit Maho, Chrys, Kiawe sowie deren Pokémon. Goh ist etwas überfordert und wünscht sich schnell Ash herbei, um die Situation für ihn zu entspannen. Kiawe, der sich ihm als Ashs Rivale in Alola vorstellt, möchte testen, ob Goh ebenfalls ein angemessener Rivale für Ash ist. Daher fordert er Goh zu einem Kampf heraus.
Zur Freude aller taucht dann jedoch Ash auf und die Willkommensparty kann beginnen. Während alle Mahos leckeres Essen genießen, kommen sie ins Gespräch und Chrys erzählt, dass er mittlerweile einen Workshop in Moosbach City besuche, um die Verbindung zwischen Pokémon und dem Weltraum zu untersuchen und so weiter sein Ziel verfolgen zu können, Astronaut zu werden. Tracy wiederum berichtet davon, einen Brief von Lilly erhalten zu haben. Diesem zufolge gehe es ihr gut und sie sei immer noch mit ihrer Mutter und ihrem Bruder auf der Suche nach ihrem Vater, mit dem sie eines Tages nach Alola zu ihren Freunden zurückkehren wollte.
Da bereits einige Zeit seit ihrer letzten Begegnung vergangen ist, will Ash Kiawe zu einem Kampf herausfordern. Dieser lehnt aber ab, da er bereits Goh herausgefordert habe und er so feststellen wolle, dass Ashs Begleiter stark genug sei, um ihn bei der Verwirklichung seines Traumes zu unterstützen. Goh nimmt Kiawes Herausforderung an.

Auf dem Trainingsplatz der Pokémon-Schule beginnt der Kampf. Goh tritt mit Kickerlo gegen Kiawes Tortunator an. Beide Pokémon liefern sich ein enges Duell. Das geschickte Kickerlo kann erfolgreich Tortunators Drachenrute ausweichen, um anschließend mit Doppelkick zwei Treffer zu landen. Kiawe beschließt, gemeinsam mit Tortunator dessen Z-Attacke einzusetzen. Als er diese gegenüber Goh ankündigt, kommen sie erneut darauf zu sprechen, dass Kiawe in Goh Ash neuen Rivalen sieht. Goh hat davon jedoch genug und verneint dies, da er sich weder als Ashs Rivale noch seine Aufgabe darin sieht, Ash bei der Verwirklichung dessen Traumes zu helfen, da dieser das ganz allein schaffen müsse, wie auch seine eigene Zukunft nur in seiner eigenen Hand liege. Jedoch wolle er Ash als dessen Freund einen guten Kampf zeigen. Kiawe ist angetan von Gohs Einstellung und beginnt, mit Tortunator dessen Z-Attacke Dynamische Maxiflamme auszuführen. Kickerlo versucht, der Z-Attacke mit seinem Glut-Angriff einen starken Feuerball entgegenzusetzen. Dieser aber geht in Tortunators gewaltigem Feuerangriff unter. Im letzten Moment kann Kiawes Alola-Knogga Goh und Kickerlo zur Erleichterung aller in Sicherheit bringen. Ash ist sich sicher, dass Kiawe diese Aktion von Beginn an so geplant habe.
Kiawe reicht Goh die Hand und bittet ihn, auf Ash aufzupassen. Goh erklärt, dass er selbstverständlich nach Ash schauen werden. Als Kiawe sich nach Gohs Traum erkundigt, verkündet dieser stolz, dass er alle Pokémon fangen und so auch eines Tages Mew begegnen wolle.

Etwas später gelingt es Goh, unter kräftiger Anfeuerung von Ash und dessen Alola-Freunden, ein Alola-Kokowei mit seinem Kickerlo zu besiegen und anschließend zu fangen.

Zurück in Kanto im Kirsch-Park, freuen sich Ash und Goh über die beiden Kokowei-Formen und versprechen sich, irgendwann einmal wieder gemeinsam nach Alola zu reisen.

Pokémon in dieser Folge

Personen in dieser Folge

Ash, Chrys, Einwohner, Fabian, Gladio, Goh, Hobbes, Kiawe, Lei*, Lilly, Maho, Pia, Professor Burnett, Professor Kirsch, Professor Kukui, Samantha, Tracy

Anmerkung: Personen mit einem * haben noch keinen offiziellen deutschen Namen!

Screenshots

! Ein Klick auf einen Screenshot zeigt diesen in voller Größe!