Sidebar anzeigen

1.106: Imitieren will gelernt sein

S23 EP19 PM19

Originaltitel:
ワタシはメタモン!
Watashi wa Metamon!
„Ich bin Ditto!

Japan
USA
Deutschland

Zusammenfassung

Ash und Goh sind in der Stadt auf dem Weg zu einem Filmdreh. Der Film handelt von zwei Guardevoir, wobei eines der Guardevoir von einem Ditto gespielt wird. Goh nutzt unterwegs die Chance und fängt ein Rattfratz.
Am Filmset angekommen, werden Ash und Goh, die bereits vom Regisseur angekündigt worden sind, begrüßt.
Zeitgleich versucht Team Rocket, da Jessie gerne im Film mitspielen würde, Zugang zum Filmdreh zu bekommen, der ihnen aber an der Pforte verwehrt wird.

Den Dreh der nächsten Szene können Ash und Goh, wie auch Team Rocket von außerhalb, gleich mitverfolgen: Als eines der Guardevoir dem anderen, das von Tengulist bedroht wird, zur Hilfe kommt, fällt Ditto, das eines der Guardevoir spielt, plötzlich und zum Missfallen des übellaunigen Regisseurs und der Crew aus der Rolle und verwandelt sich zurück. Dabei ist dies nicht der erste Versuch und auch Ditto selbst wirkt sehr verunsichert und eingeschüchtert.
Dem Regisseur platzt nun der Kragen und er weist Ditto an, zu gehen. Dieses verlässt weinend das Set.

Ditto, das von seiner Managerin gesucht wird, hat sich auf einem Baum versteckt. Von diesem aus kann es Team Rocket beobachten, wie es enttäuscht wieder abzieht und unter dem Baum vorbeiläuft. Um nicht gefunden zu werden, lässt es sich in Jessies offene Tasche fallen.

Die Managerin von Ditto erzählt Ash und Goh noch erfolgloser Suche, dass Ditto vor allem für seine präzisen Verwandlungen, die es nahezu realistischer als das entsprechende Pokémon machen würden, bekannt sei. Zwar sei der Regisseur sehr streng, jedoch sei der Film auch eine gewaltige Chance für Ditto, die es nutzen müsse. Deshalb müsse auch alles daran gesetzt werden, Ditto schnell zu finden. Ash und Goh sichern ihre Hilfe bei der Suche nach Ditto zu.

In ihrem Geheimversteck hat Team Rocket Ditto mittlerweile in Jessies Tasche finden können. Mauzi schlägt vor, Ditto zu ihrem Partner zu machen, da es ihnen durch sein Verwandlungspotenzial sehr hilfreich sein könne. Nacheinander soll Ditto sich in Absol, Glaziola und Brutalanda verwandeln, doch jedes Mal scheitert eine realistische Verwandlung an groben Details. Ditto ist daraufhin sehr traurig, doch Jessie bietet ihm an, gemeinsam zu üben, wodurch es wieder Motivation gewinnen kann.
Tatsächlich üben sie mit Ditto aber einen Taschenspielertrick ein, mit dem sie kurz darauf, als Magier verkleidet, unter die Leute gehen, um Pokémon zu stehlen. Das Kunststück scheitert aber immer wieder daran, dass Ditto sich zwar in ein jeweiliges Pokémon verwandeln kann, jedoch noch deutlich an seinem typischen Ditto-Gesicht zu erkennen ist.
Nach einer Vielzahl von erfolglosen Versuchen macht Jessie dem wieder sehr geknickten Ditto Mut, wodurch es diesem gelingt, Woingenau perfekt zu kopieren.
Zurück im Versteck ist dieser Fortschritt aber schnell wieder dahin. Jessie fällt daraufhin auf, dass Ditto meist dann scheitert, wenn es unter Druck und nervös ist. Mit Hilfe eines Motivationstricks - indem es sich mit den Händen auf die Backen klatscht - gelingt es Ditto nach mehreren konzentrierten Versuchen, sich auf perfekte Weise in Mauzi und Woingenau zu verwandeln. Aufgrund der Erfolge beginnt Team Rocket, über viele weitere Möglichkeiten nachzudenken, wo Ditto ihnen von Nutzen sein könnte.

Ash, Goh und dessen weiterhin verschwiegenes Kickerlo suchen immer noch, getrennt von der Managerin, nach Ditto, als sich ihnen plötzlich Team Rocket, wieder als Magier verkleidet, über den Weg läuft. Nichtsahnend lässt Ash Pikachu an deren Vorstellung mitwirken. Mit demselben Trick, indem sie Pikachu vermeintlich von einer Box zu einer anderen Box teleportieren, dabei aber verschwinden und unter der anderen Box das verwandelte Ditto auftauchen lassen, gelingt es ihnen, sich Pikachu zu schnappen, da Ditto diesmal fehlerfrei agiert. Doch als Jessie Ash das in Pikachu verwandelte Ditto überreichen will, wird dieser auf einmal misstrauisch. Die Magier offenbaren sich daraufhin als Team Rocket. Ash und Goh erkennen das Ditto wieder, das Team Rocket nun als neues Mitglied präsentiert. Als Jessie Ditto befiehlt, sich in ein Brutalanda zu verwandeln, schlägt dies jedoch wieder fehl, da Ditto nun sichtbar nervös ist. Im selben Augenblick stößt auch Dittos Managerin hinzu, die Ditto erklärt, dass der Regisseur auf es warte und Ditto weiterhin die Rolle spielen könne. Während alle auf das verunsicherte Ditto achten, kann Kickerlo Pikachu in dessen Käfig aus James Armen mit einem kräftigen Kick befreien. Team Rocket schnappt sich daraufhin Ditto und tritt die Flucht zurück in ihr Geheimversteck an.

Dort weiß Team Rocket nicht so recht, wie es mit Ditto weitergehen soll. Nach kurzem Überlegen kommt Jessie allerdings eine Idee, in der sie die einzige Lösung sieht. Sie weist James und Mauzi an, mitzuspielen. Vermeintlich wollen sie für Ditto nun ein Lösegeld kassieren.

Etwas später Ash, Goh und die Managerin, mit einem Koffer voller Lösegeld im Arm, den vereinbarten Treffpunkt mit Team Rocket im Wald. Dort gelingt es Woingenau, den Angriff von Kickerlo problemlos abzuwehren. Team Rocket provoziert nun aber, dass Pikachu es mit seinem Donnerblitz angreift, was es auch tut. So wird Team Rocket wie üblich in die Flucht geschlagen und Ditto kann befreit werden.

Team Rocket ist auf einem Baum gelandet. Dort freuen sie sich sehr über ihre gelungene Darbietung, mit der sie Ditto mit erhobenem Haupt haben zurückgeben können. Außerdem hoffen sie, dass sie Ditto mit dem Training ein gutes Gefühl für eine erfolgreiche Schauspielkarriere mitgegeben haben.

Zurück am Set ist Ditto wegen des übel gelaunten Regisseurs zuerst wieder sehr verunsichert, doch dann erinnert es sich an das Training mit Team Rocket und ihm gelingt es, die Szene fehlerfrei und zur Zufriedenheit aller zu spielen.

Pokémon in dieser Folge

Personen in dieser Folge

Ash, Film-Crew, Goh, James, Jessie, Managerin von Ditto, Passanten, Regisseur, Trainer

Screenshots

! Ein Klick auf einen Screenshot zeigt diesen in voller Größe!