Sidebar anzeigen

748: Dragoran außer Rand und Band!

Pokémon in dieser Folge:

Personen in dieser Folge:

  • Ash
  • Benny
  • James
  • Jessie
  • Johan
  • Lilia
  • Lucia
  • Officer Rocky
  • Schwester Joy

Fan-Kommentare zu dieser Episode im BisaBoard:

Zu den Kommentaren im BisaBoard...

Zusammenfassung:

Die Episode beginnt mit einer Kampfszene zwischen einem Dragoran und einem Trikephalo. Beide Pokémon liefern sich ein hartes Gefecht, ohne dass sich einer von beiden deutlich vom anderen absetzen kann. Erst als die Attacken einige wilde Dusselgurr aufscheuchen und diese in die Attacken von Trikephalo zu geraten drohen, stellt sich Dragoran schützend vor die wilden Pokémon und muss mehrere direkte Treffer einstecken, die es auf eine Insel abstürzen lassen. Das Trikephalo verschwindet daraufhin, während Dragoran so schwere Verletzungen an seinen Flügeln hat, dass es in einem Kraftwerk notlanden muss, wo es von den dortigen Magnetilo angegriffen wird. Diese halten Dragoran für einen Eindringling, da es, wegen seiner Verletzung am Flügel, ziemlich grob im Kraftwerk landete.

Ash und seine Freunde sind unterdessen immer noch auf Cynthias Anwesen und trainieren für den bevorstehenden Junior-Pokal beim Pokémon World Tournament. An diesem Tag fällt jedoch noch vor dem Frühstück der Strom aus. Officer Rocky schaut kurz danach vorbei und wird an dieser Stelle darüber informiert, dass Cynthia in gerade in Tessera ist. Das ist sehr ärgerlich, da Officer Rocky sich professionelle Hilfe von Cynthia erhoffte. Ein offenbar berüchtigtes Dragoran ist für den Stromausfall im Kraftwerk verantwortlich und wurde dort von mehreren Magnetilo gestellt. Cynthias Hilfe wäre hier gut gewesen um es leichter fangen zu können, doch da Cynthia nicht da ist, verschwindet Officer Rocky kurz darauf wieder.

Johann erklärt unseren Freunden daraufhin, dass dieses Dragoran deshalb so berüchtigt ist, weil es sich mit jedem Pokémon in Sichtweite anlegt und es zum Kampf fordert. Dabei spielt es keine Rolle wie stark der Gegner ist, was natürlich auch dazu führt, dass Dragoran es mit stärkeren Gegnern zu tun bekommt. Lilia kann sich nicht vorstellen, dass es einen bösartigen Drachen geben kann und macht sich spontan auf den Weg zum Kraftwerk, um der Sache nachzugehen. Ash, Lucia und Benny schließen sich Lilia an, nur Johann bleibt auf dem Anwesen.

Kurz darauf sind alle beim Kraftwerk, wo Officer Rocky und die lokalen Sicherheitskräfte das Dragoran in einen Raum zurücktreiben konnten, wo es sich dann selbst eingeschlossen hat. Lilia bietet sich als Drachen-Expertin an um das Dragoran zu besänftigen. Da Officer Rocky aktuell keine Möglichkeit hat etwas zu machen, erlaubt sie unseren Freunden das Dragoran durch einen engen Wartungsschacht zu erreichen. Angeführt von einem Wartungs-Magnetilo machen sich so Lilia, Ash und Lucia auf den Weg zu Dragoran. Benny passt nicht in den Wartungsschacht und muss draußen warten.

Es dauert nicht lange und unsere Freunde erreichen den Raum, in dem sich Dragoran verbarrikadiert hat. Da es gerade schläft, kann Lucia als Erste erkennen, dass es am Flügel verletzt ist. Als alle den Raum betreten, wacht Dragoran auf und greift zornig an. Mit Plinfas Blubbstrahl, Ottaros Hydropumpe und einem Donnerschlag Pikachus versuchen unsere Freunde das Dragoran unter Kontrolle zu bringen. Bevor die Lage außer Kontrolle geraten kann, erscheint Meloetta und stimmt ein beruhigendes Lied an. Nach dem Lied ist Dragoran besänftigt, erweist sich jedoch als zu groß um es hier heraus zu bringen. Ash beschließt, das Angebot von Officer Rocky nun doch anzunehmen und sich einen Pokéball zu holen, mit dem das Dragoran leicht aus dem Gebäude gebracht werden kann. Als alle jedoch den Raum verlassen um den Pokéball zu holen, beginnt die Wunde von Dragoran erneut zu schmerzen und es führt eine unkontrollierte Attacke gegen die Decke aus, die den Ausgang mit Steinen blockiert. Lilia, Milza, Plinfa und Ottaro sind somit mit Dragoran eingeschlossen!

Bei Officer Rocky erwartet Ash eine überraschende Antwort. So beschließen Officer Rocky und die Sicherheitskräfte einige Trainer aus Ondula um Hilfe zu bitten um sich durch das Gebäude zu kämpfen, solange das Dragoran so stark geschwächt ist. Würde man es zuerst heilen, hätte man keine Chance gegen das mächtige Dragoran. Ash ist über diese Antwort sichtlich entsetzt und informiert Lilia darüber. Lilia will nicht zulassen, dass man Dragoran mit Gewalt fängt. Denn nach einer Art Handauflegen kann Lilia die Vorgeschichte von Dragoran sehen und wie es wegen dem Beschützen eines Dusselgurr-Schwarms verletzt wurde und hier notlandete. Natürlich teilt Lilia ihr Wissen mit Ash, der nun seinerseits versucht mit Benny und Lucia von draußen zu helfen. Benötigt wird ein Beweis dafür, dass das Dragoran nicht böswillig in das Kraftwerk eingebrochen ist, sondern nur notgedrungen hier bruchlandete. Die Zeit eilt dabei sehr, denn die freiwilligen Trainer aus Ondula sind bereits auf dem Weg um Dragoran mit Gewalt zu fangen.

Officer Rocky und die Trainer erreichen das Kraftwerk. Kurz vor Betreten des Komplexes ruft Officer Rocky ihr Tentanel, welches sie im Kampf unterstützen soll. Die Trainer rufen Deponitox, Flampivian, Strepoli und Magbrant. Es dauert nicht lange bis die Truppe den Raum mit Lilia erreicht. Lilia versucht Officer Rocky davon zu überzeugen, dass Dragoran nicht böswillig in das Kraftwerk eingebrochen ist, doch ohne Beweise kann Officer Rocky ihr nur schwer glauben. Letztlich spitzt sich die Situation zu und Officer Rocky befiehlt einen Angriff mit den Trainern. Als sich Lilia schützend vor Dragoran stellt und Ash mit der Aufzeichnung eines Videokamera den Raum betritt, klärt sich die Lage und Officer Rocky kann davon überzeugt werden, dass Dragoran wirklich unfreiwillig hier bruchlandete. Gerade als Lilia Dragoran dazu bewegen will, das Kraftwerk zu verlassen, bricht es zusammen.

In einem Pokémon Center kümmern sich kurz darauf Schwester Joy und Ohrdoch um das völlig erschöpfte Dragoran

Weiter – 749: Ansturm auf den Junior Pokal!

Screenshots:

Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot