Sidebar anzeigen

1.098: Bester Freund, schlimmster Albtraum!

S23 EP11 PM11

Originaltitel:
コハルとワンパチと、時々、ゲンガー
Koharu to Wanpachi to, Tokidoki, Gengar
„Chloe und Voldi und, manchmal, Gengar

Japan
USA
Deutschland

Zusammenfassung

Weil Chloe, die Tochter von Professor Kirsch, ihren Wecker ignoriert, muss Voldi deren Mutter sowie ihren Bruder zur Hilfe holen, durch die sie letztlich aufwacht. Nachdem sie sich fertig gemacht hat, frühstückt sie mit ihrer Familie, anschließend macht sie sich mit ihrem Vater und Voldi im Auto auf den Weg zum Labor.

Ash und Goh beobachten mit Freude und Stolz an diesem Morgen die zahlreichen Pokémon, die Goh bereits fangen konnte, im Park von Professor Kirsch. Auch Ashs neu gefangenes Dragoran hat sich bereits mit einigen von Gohs Pokémon anfreunden können.
Goh kann auch verfolgen, wie sich seine drei Waumpel, die er in der Hoenn-Region gefangen hat, entwickeln. Zu seiner großen Verblüffung muss er feststellen, dass sein Plan, durch den Fang dreier Waumpel beide Evolutionslinien des Pokémon abzudecken, nicht aufgeht, da sich alle drei zu Panekon weiterentwickeln.

Im Labor sitzt René, der Assistent von Professor Sakurgi, während seiner Arbeit am PC auf einmal im Dunkeln. Um wieder für Strom zu sorgen, macht er sich auf den Weg in den Keller, wo sich der Sicherungskasten befindet. Dort angekommen, ruft er sein Magnetilo aus seinem Pokéball zur Hilfe, das für ihn den Sicherungskasten untersuchen soll. Plötzlich bemerkt er Geräusche hinter sich und als er sich umdreht, sieht, wie auf einmal sämtliche Gegenstände des Kellerraums in der Luft schweben und an der Decke ein Gengar auftaucht, das seine Kräfte gegen ihn und sein Magnetilo einsetzt.

Chloe und ihr Vater sind inzwischen am Pokémon-Labor angekommen. Dort treffen sie auf Ash und Goh, die ihnen von ihren neuen Pokémon sowie der Entwicklung der Waumpel berichten. Chloe scheint jedoch zur Verwunderung der beiden kein großes Interesse daran zu haben und macht sich auf den Weg in die Schule.

Im selben Moment kommt auch Kristen, Professor Kirschs Assistentin zur Arbeit. Gemeinsam betreten sie das Labor und wundern sich über die offene Tür sowie die Dunkelheit, als sie von Renés Magnetilo erschreckt werden. Dieses führt sie in den Keller, wo sie den vor Schreck erstarrten René auf dem Boden liegend finden. Da sich das Gengar auch ihnen gegenüber zeigt, wissen sie auch gleich, mit welchem Übeltäter sie es zu tun haben.
Dieser taucht einen Augenblick später im Flur auf, wo sich Ash, Goh, deren Pokémon Pikachu und Hopplo sowie Voldi aufhalten. Mit seinen Kräften versucht das Gengar, Chaos zu verursachen, doch Pikachu kann dessen Treiben mit einem mächtigen Donnerblitz stoppen, woraufhin das Gengar verschwindet.

Im Unterricht wird Chloe nach ihren Zielen für die Zukunft gefragt. Da sie für sich selbst noch keinen Plan hat, kann sie die Frage schlecht beantworten, was ihre Mitschüler erstaunt, da diese annehmen, dass sie sich als Tochter eines Pokémon-Professors gut mit Pokémon auskenne und später etwas in diese Richtung machen wolle. Chloes Interesse für Pokémon scheint jedoch nur mäßig ausgeprägt zu sein.
Kurze Zeit später berichtet sie ihrer Mutter, die ihrer Tochter ihr vergessenes Pausenbrot vorbringt, im Schulgarten von dem Vorfall und ihren Gedanken. Ihre Mutter erzählt ihr, wie sie selbst ihren Traum, Comiczeichnerin zu werden, irgendwann hat aufgeben müssen, da sie nicht gut genug gewesen sei. Doch ihr künftiger Mann habe sie dazu ermutigt, weiter mit Freude zu zeichnen, sodass sie heute Illustratorin ist. Auch für Chloe werde irgendwann der Zeitpunkt kommen, wo sie sich dazu entscheiden werde, das zu tun, was sie tun wolle; allerdings bestehe mit ihren erst zehn Jahren noch absolut kein Grund zur Eile.

Ash und Goh, der fest entschlossen ist, das Gengar zu fangen, sind derweil mit ihren Pokémon im Laborgebäude auf der Suche nach dem Geist-Pokémon, das sich ihnen kurz darauf erneut zeigt. Goh versucht gleich sein Glück und wirft einen Pokéball auf Gengar, den dieses jedoch mühelos, wie auch etliche darauffolgende Fangversuche, abwehren kann.
Pikachu versucht es mit Gengar aufzunehmen, doch dieses kann Pikachus Attacke ausweichen. Beim Versuch, Pikachu mit einem Eishieb zu treffen, erwischt und gefriert es stattdessen Voldi, das aber mit Hopplos Hilfe schnell wieder aufgetaut werden kann. Nach einem weiteren kurzen Kampf mit Pikachu verschwindet Gengar erneut.

Professor Kirsch und dessen Assistenten versuchen, Gengar mit Hilfe von Wärmebilder am PC im Labor ausfindig zu machen, während Ash, Goh und deren Pokémon sowie Voldi auf klassische Art und Weise sämtliche Räume durchsuchen.
Als Chloe von der Schule zurückkehrt, eilt Voldi schnell in den Flur, um sie zu begrüßen. Dort taucht im selben Moment wieder das Gengar auf und attackiert Chloe mit einem Spukball, in den sich Voldi wirft, um sie zu beschützen. Chloe schnappt sich ihr verletztes Pokémon und will fliehen, das Gengar aber hindert sie daran, den Raum zu verlassen. Ash und Goh eilen ihr mit ihren Pokémon zur Hilfe und Pikachu kann Gengar von Chloe und Voldi kurz abbringen. Doch Gengars Konter lässt nicht lange auf sich warten: Mit seinen Kräften gelingt es ihm, Ash, Goh, Pikachu und Hopplo zu lähmen und in der Luft schweben zu lassen.
Voldi hat sich von Gengars Attacke erholt und will nun gegen das Geist-Pokémon kämpfen. Die Befehle des herbeigeeilten Professor Kirsch ignoriert es jedoch komplett, da es darauf fokussiert ist, Chloe zu beschützen. Ihr Vater erklärt Chloe, die noch nie gekämpft hat, daraufhin, wie sie sich zu verhalten habe. Nach kurzem Zögern weist sie Voldi an, Funkensprung einzusetzen. Mit einem gewaltigen Stoß kann es das Gengar durch die Tür aus dem Haus schleudern.

Chloe freut sich sehr mit Voldi über ihr erstes erfolgreiches Kampferlebnis, während Goh fest entschlossen ist, irgendwann noch das Gengar zu fangen.

Pokémon in dieser Folge

Personen in dieser Folge

Ash, Bruder von Chloe, Chloe, Goh, Kristen, Lehrerin von Chloe, Mitschüler von Chloe, Professor Kirsch, Professor Kirschs Frau, René

Screenshots

! Ein Klick auf einen Screenshot zeigt diesen in voller Größe!