Sidebar anzeigen

764: Milza!! Wo bist du?

Pokémon in dieser Folge:

Personen in dieser Folge:

  • Antonio
  • Ash
  • Bell
  • Benny
  • Carsten
  • Dame
  • Dino
  • Fanclub-Präsident
  • Flora
  • Karim
  • Katharina
  • Lilia
  • Marcos
  • Professor Esche
  • Raimund
  • Remus
  • Schiedsrichter
  • Stefan
  • Trainer
  • Virgil
  • Zuschauer

Fan-Kommentare zu dieser Episode im BisaBoard:

Zu den Kommentaren im BisaBoard...

Zusammenfassung (Danke an Orcawolf):

Nachdem Ash und Pikachu sich in der letzten Folge erfolgreich gegen Diaz und sein Serpiroyal durchsetzen konnten, muss Ash nun in der Einall-Liga gegen einen Trainer und dessen Flampion ran. Ash tritt mit seinem Zurrokex an, welches in der Lage ist das gegnerische Pokémon mit Kopfnuss zu besiegen und seinen Trainer so unter die besten 16 der Einall-Liga zu bringen.

Auch Stefan und sein Karadonis können sich gegen ein Strepoli behaupten, während Carsten und Tentanhel gegen ein Hutsassa gewinnen, wodurch beide Trainer somit auch in die nächste Runde gelangen. Ebenso sind Virgil und Glaziola im Kampf gegen ein Zytomega erfolgreich und sind somit ebenfalls eine Runde weiter. Kurz darauf werden die nächsten Kampfpaarungen veröffentlicht, wodurch Ash jedoch geschockt feststellen muss, dass sein nächster Gegner Stefan sein wird. Doch da die nächste Runde erst am nächsten Tag stattfindet, ruhen die Trainer sich erst mal aus.

Bell, Lilia und Benny machen einen Ausflug in die Stadt, wo Bell einen Eisstand entdeckt, an dem sie unbedingt Stratos-Eis kaufen möchte. Jedoch sieht Lilias Milza einen vorbei schwebenden Luftballon und rennt sogleich hinterher, unbemerkt von den anderen. Währenddessen sind sich Ash und Stefan am zanken, wer von den beiden in ihrem Kampf siegreich sein wird. Carsten ist währenddessen ganz aufgeregt, da in dieser Nacht ein Feuerwerk stattfinden soll, weswegen er mit seinem Riolu sein Zelt im Freien aufschlägt. Stefan macht sich mit dem Versprechen, sein Bestes gegen Ash zu geben, ebenfalls auf. Auf seinem weiteren Weg trifft Ash dann letztendlich auf Benny, Lilia und Bell, jedoch bemerkt Pikachu, dass Milza verschwunden ist.

Dieses ist nach wie vor auf der Jagd nach dem Ballon, als dieser jedoch davonfliegt, bemerkt es, dass es ganz allein ist und den Rückweg nicht kennt. Auch kann es aufgrund der Menschenmenge seine Freunde nicht mehr sehen. Schließlich bemerkt es eine Gruppe von Menschen, die einen Mann namens Russet feiern, welcher ebenfalls an der Einall-Liga teilnimmt und es durch die ersten Runden geschafft hat. Als die Gruppe weiterzieht, folgt Milza ihnen und wird von einer älteren Dame der Truppe bemerkt, welche Milza daraufhin mitnimmt. Unterdessen haben die Ash und die anderen eine Suchaktion gestartet.

Die ältere Dame legt jedoch ein sehr schnelles Tempo vor, wodurch Milza ganz schwindelig und übel wird. Schließlich bleibt es alleine zurück und bekommt von einem Verkäufer Wasser geschenkt. Währenddessen sieht man, wie in einer Gasse eine Frau einem Deponitox eine Kiste mit Äpfeln überreicht, welches diese seinen Kindern, mehreren Unratütox, gibt.

Ash und seine Freunde suchen mittlerweile im Stadion weiter nach Milza und nehmen dabei das System der Überwachungskameras zu Hilfe und auch Virgil hat sich der Suche angeschlossen. Auf einem der Monitore entdeckt Lilia die ältere Dame, die Milza mit sich herumträgt. In der Stadt sieht Bell schließlich Milza, ehe dieses jedoch die Trainerin erreichen kann, wird es erneut von Russets Truppe mitgenommen. Carsten und Riolu bauen derweil am See ihr Zelt weiter auf, jedoch wird es versehentlich von der gleichen Gruppe niedergetrampelt. Ash sucht mittlerweile mit den anderen nach Russet und seinen Leuten, wird jedoch mal wieder von Bell umgerannt und landet in einem Springbrunnen. Nachdem Bell jedoch erwähnt, dass sie Milza gesehen hat, werden auch Ottaro, Zurrokex und Emolga mit der Suche beauftragt. Russets Truppe feiert weiterhin seinen Einzug in die besten 16 der Einall-Liga und Milza wird traurig, als es ein Mädchen und ihr Yorkleff sieht, das von ihr gefüttert wird, da es dadurch an Lilia denken muss.

Pikachu, Zurrokex, Emolga und Ottaro sind weiterhin auf der Suche nach Milza, bei der Pikachu und Zurrokex ein Bissbark um Hilfe bitten. Währenddessen entdeckt Ottaro die Kiste mit den Äpfeln der Unratütox, welche es bemerken und sich vor ihm verstecken. Ottaro lässt es sich allerdings nicht nehmen, sämtliche Äpfel aufzufuttern. Emolga hat unterdessen mit einem Fletiamo Milza entdeckt und benachrichtigen die anderen, gefolgt von dem mittlerweile vollgestopften Ottaro. Milza jedoch läuft von der Gruppe weg, um weiter nach seiner Trainerin zu suchen. Die Unratütox entdecken derweil, dass Ottaro sich über die Äpfel hergemacht hat und brechen in Tränen aus. Erst als Deponitox erscheint und sie beruhigt, erfährt es, was geschehen ist und macht sich auf die Suche nach dem Übeltäter. Carsten und Riolu sind mittlerweile dabei ihr Zelt wieder aufzubauen, als Lilia und die Anderen auftauchen und den Hut entdecken, den Milza von Russets Leuten bekommen hat. Schließlich finden Pikachu und die anderen Pokémon Milza, welches überglücklich ist und zu weinen beginnt. Jedoch erscheinen daraufhin Deponitox und die Unratütox, welche auf Rache gegen Ottaro sinnen.

Bell und Virgil sind auch immer noch auf der Suche nach Milza und begegnen der Frau, die zuvor dem Deponitox die Äpfel scchnekte. Diese erklärt auch, dass Ottaro sämtliche Äpfel gegessen hat und zeigt den beiden die Richtung, in die Pikachu und die anderen Pokémon verschwunden sind. Im Wald nahe der Stadt sind die Pokémon nun auf der Flucht vor den Gift-Pokémon und als Pikachu versucht den Grund für die Feindseligkeiten herauszufinden, wird es jedoch mit Mülltreffer attackiert. Schließlich landen sie an einer Klippe in der Falle. Ash, Lilia und Benny entdecken derweil die Kleidung, die Milza getragen hat und hören daraufhin Schreie, denen sie folgen. Währenddessen klärt Deponitox auf, dass Ottaro das sämtliche Äpfel von ihm und den Unratütox gegessen habe, wodurch Pikachu und Emolga nun auch wütend auf es werden.

Obwohl dieses versucht sich zu entschuldigen, wird es weiter attackiert, dennoch schafft es sich mit seiner Muschel zu verteidigen. Erfreut darüber, schafft es jedoch nicht die darauffolgenden Angriffe der Unratütox abzublocken und wird weggeschleudert. Dann erscheinen Ash und die Anderen, während Deponitox die Pokémon erneut mit Mülltreffer attackiert, welche schließlich von der Klippe stürzen. Doch plötzlich erscheint Virgils Psiana, welches sie mittels Psychokinese rechtzeitig vor dem Absturz bewahren kann. Auch Bell und Virgil treffen nun ein und klären die gesamte Situation auf. Wie Pikachu und Emolga zuvor, wird auch Ash wütend auf Ottaro, dem das ganze sichtlich Leid tut. Als Ash sich schließlich bei Deponitox entschuldigen will, akzeptiert dieses die Entschuldigen jedoch nicht und setzt seinen Angriff fort. Virgil setzt daraufhin Nachtara ein und wehrt die Attacke mittels Spukball ab und benutzt eine Sanftglocke, um die aufgebrachten Pokémon zu beruhigen.

Zurück in der Stadt bringen Ash und seine Freunde dem Deponitox und den Unratütox jede Menge Essen und auch Ottaro entschuldigt sich für sein Verhalten. Schließlich beginnt das Feuerwerk, welches alle gespannt beobachten. Als Benny, Lilia und Ash am See ankommen, an dem sich auch die Gruppe um Russet befindet, bemerkt die ältere Dame Milza und sieht, dass es und Lilia zusammen gehören und endlich wieder vereint sind. Schließlich beginnt am nächsten Tag der Kampf zwischen Ash und Stefan. Letzter beginnt das Dreier-Match mit einem Kleoparda, dessen Informationen Ash mit seinem Pokédex abruft. Daraufhin wählt er sein eigenes Pokémon, womit die Episode endet.

Weiter – 765: Gute Strategie ist Gold wert!

Screenshots:

Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot