Sidebar anzeigen

Raids

Raids wurden mit einem Update im Juni 2017 in Pokémon GO eingefügt und dann nach und nach für alle Spieler freigeschaltet. Zunächst waren die Raidkämpfe nur für Spieler mit einem Level von mindestens 35 nutzbar, kurz danach wurde die Grenze zuerst auf 28 und danach auf 25 heruntergesetzt. Inzwischen können alle Spieler Raids bestreiten, sobald diese das fünfte Trainerlevel erreicht haben.

Raids können zufällig in jeder Arena der Welt stattfinden und kündigen sich stets durch ein Ei auf der Spitze der Arena an. Zusammen mit einer Ankündigung im oberen Teil des Bildschirmes und einem Countdown von bis zu zwei Stunden direkt über der Arena wird angezeigt, wann ein Raid startet. Beginnt ein Raid, wenn der Countdown abgelaufen ist, verschwindet das Ei und zeigt schließlich an, welches Pokémon in dem Raid der Arena gefangen werden kann. Für das Bestreiten des Raids bekommt jeder Spieler nach verschwinden des Eis genau eine Stunde Zeit. Wird das Pokémon innerhalb dieser Stunde nicht besiegt, kann es nicht eingefangen werden und verschwindet zusammen mit dem Raid wieder.

Raids in der Nähe können ebenfalls durch den rechten unteren Button des Bildschirmes eingesehen werden, welcher bisher nur Pokémon in der Nähe angezeigt hat. Mit Hilfe eines neuen Reiters, können dort nun auch Raids eingesehen werden.

Um an einem Raidkampf teilnehmen zu können, muss ein so genannter Schwierigkeit Raid-Pass eingesetzt werden. Einen solchen Pass kann jeder Spieler einmal pro Tag in einer frei wählbaren Arena erhalten werden. Will man an mehr als einem Raid pro Tag teilnehmen, kann für 100 Pokemon Go Münzen Pokémünzen einen Schwierigkeit Premium-Raid-Pass gekauft werden, mit dem man ebenfalls an einem Raid teilnehmen kann. An einem Raid können bis zu 20 Personen auf einmal teilnehmen. Hierfür muss die erste Person, die den Raid annimmt, 120 Sekunden warten, bis der Raid beginnt. In dieser Zeit können weitere Spieler dem Raid beitreten und sich ebenfalls für den Kampf anmelden. Während der Wartezeit kann das eigene Team angepasst werden.

Um ein Raid-Pokémon zu besiegen, hat jeder Spieler insgesamt 180 Sekudnen Zeit.

Pokémon in Raids besitzen eine besonders hohe Anzahl an Punkten, die im Spiel selber mit CP abgekürzt werden. Raid-Pokémon sind standardmäßig um einiges stärker als normale Pokémon aus Arenen und können, je nach Raidart, nur mit mehreren Personen gleichzeitig bezwungen werden. Wie stark ein Pokémon ist, kann vor dem Raid eingesehen werden, indem man die Arena antippt, die man bekämpfen will. Bisher gibt es vier Schwierigkeitsstufen in die man Raids einteilen kann. Jeder Schwerigkeitsstufe sind verschiedene Pokémon zugeteilt - je höher die Schwierigkeitsstufe eines Raids ist, desto schwerer ist das Pokémon zu besiegen und umso mehr Personen benötigt man, um den Raid erfolgreich abzuschließen. Für jeden Raid hat man 45 Minuten Zeit; angekündigt werden Raids stets eine Stunde vor Beginn.

Schwierigkeitsstufe: Schwierigkeit

Pokémon Typ Stärke (CP) Schwächen
 Karpador Wasser 1.165 Pflanze
Elektro
 Wailmer Wasser 3.369 Pflanze
Elektro
 Wablu Normal
Flug
2.766 Elektro
Gestein
Eis
 Schneppke Eis 2.825 Feuer
Kampf
Gestein
Stahl

Schwierigkeitsstufe: Schwierigkeit Schwierigkeit

Pokémon Typ Stärke (W) Schwächen
 Jugong Wasser
Eis
9.216 Pflanze
Elektro
Kampf
Gestein
 Austos Wasser
Eis
15.678 Pflanze
Elektro
Kampf
Gestein
 Zobiris Unlicht
Geist
8.266 Fee
 Flunkifer Stahl
Fee
9.403 Feuer
Boden

Schwierigkeitsstufe: Schwierigkeit Schwierigkeit Schwierigkeit

Pokémon Typ Stärke (W) Schwächen
 Machomei Kampf 18.144 Flug
Psycho
Fee
 Rossana Eis
Psycho
18.296 Feuer
Gestein
Käfer
Geist
Unlicht
Stahl
 Azumarill Wasser
Fee
8.989 Elektro
Gift
 Keifel Eis
Boden
13.663 Pflanze
Wasser
Kampf
Stahl

Schwierigkeitsstufe: Schwierigkeit Schwierigkeit Schwierigkeit Schwierigkeit

Pokémon Typ Stärke (W) Schwächen
 Lapras Wasser
Eis
21.768 Pflanze
Elektro
Kampf
gestein
 Relaxo Normal 25.419 Kampf
 Impergator Wasser 27.704 Pflanze
Elektro
 Despotar Gestein
Unlicht
34.707 Pflanze
Wasser
Boden
Käfer
Stahl
Fee
Kampf
 Stolloss Stahl
Gestein
33.458 Wasser
Kampf
Boden
 Absol Unlicht 26.263 Kampf
Käfer
Fee

Schwierigkeitsstufe: Schwierigkeit Schwierigkeit Schwierigkeit Schwierigkeit Schwierigkeit

Die fünfte Schwierigkeitsstufe beherbergt alle legendären Pokémon. Erweiterte Informationen zu legendären Pokémon findet ihr auf unserer Spezialseite: Übersicht: Legendäre Pokémon in Pokémon GO

Pokémon Typ Stärke (W) Schwächen
 Arktos
nicht mehr fangbar
Eis
Flug
37.603 Feuer
Elektro
Stahl
Gestein
 Zapdos
nicht mehr fangbar
Elektro
Flug
42.691 Eis
Gestein
 Lavados
nicht mehr fangbar
Feuer
Flug
41.953 Wasser
Elektro
Gestein
 Mewtu
in EX-Raids
Psycho 49.430 Käfer
Geist
Unlicht
 Raikou
nicht mehr fangbar
Elektro 42.899 Boden
 Entei
nicht mehr fangbar
Feuer 38.628 Wasser
Boden
Gestein
 Suicune
nicht mehr fangbar
Wasser 34.471 Pflanze
Elektro
 Lugia
nicht mehr fangbar
Psycho
Flug
42.753 Elektro
Eis
Geist
Gestein
Unlicht
 Ho-Oh
nicht mehr fangbar
Psycho
Flug
48.276 Elektro
Wasser
Gestein
 Kyogre
bis 14.2.
Wasser 50.364 Elektro
Pflanze
 Groudon
nicht mehr fangbar
Boden 50.364 Pflanze
Wasser
Eis
 Rayquaza
bis 16.3.
Drache
Flug
45.468 Eis
Fee
Drache
Gestein

Raids lassen sich in drei verschiedene Klassen unterteilen: Normale, Seltene und Legendäre Raids. Zu welcher dieser drei Kategorien ein Raid gehört, kann mit Hilfe der Eier über den Pokémon-Arenen erkannt werden.

Erscheint ein Ei über einer Arena kündigt dieses mit einer Zeitangabe an, wann das Ei verschwinden wird und einen Raid frei gibt. Vorher kann man nicht einsehen welches Pokémon genau sich hinter einen Raid verbirgt.

Ein Raid-Kampf läuft genau so, wie ein Arenakampf ab - mit Hilfe des eigenen Teams und den Teams von verbündeten Spielern kann das Gegnerpokémon geschwächt werden, bis dieses keine CP mehr besitzt. Hierbei kann kurz auf den Bildschirm getippt werden, um eine schnelle Attacke einzusetzen und der Bildschirm gedrückt gehalten werden, um eine aufladbare Attacke einzusetzen. Wurde das Pokémon besiegt, verliert dieses an Größe und fordert euch schließlich zu einem Kampf heraus in dem es gefangen werden kann. Vorher wird jedoch in einem Ergebnisbildschirm angezeigt wie viele Punkte man durch den Raid erhalten hat und mehrere Items als Belohnung verschenkt. Hierbei werden die Punkte als Schwierigkeit Premierbälle ausgezahlt, die anschließend dafür genutz werden können, um das besiegte Raid-Pokémon zu fangen. Andere Pokébälle können für dieses Pokémon nicht eingesetzt werden.

Das nach dem Raid fangbare Pokémon besitzt meist höhere WP, als andere Pokémon auf dem selben Niveau und ist somit besonders stark. Schafft man es nicht gleich das Pokémon zu fangen, können Beeren zur Hilfe eingesetzt werden.

Für die folgenden Punkte können Premierbälle erhalten werden.

Boss besiegt
Wenn der Rais-Bosss besiegt wurde, erhält man pauschal ein paar Bälle.
Schaden
Je mehr Schaden man hinzufügt, desto mehr Bälle können erhalten werden.
Kontrolle der Arena
Hat das eigene Team die Arena schon vorher besetzt, so erhält man für das Besiegen des Bosses Bonusbälle.
Leistung der Teams
Hat das eigene Team besonders viel zum Sieg beigetragen, erhält man ebenfalls einen Bonus.

Eine besiegte Raid-Arena wird mit Hilfe eines orangenen Zeichens über der Arena markiert. Ein weiteres Mal kann nicht mehr zu dem gleichen Raid in der selben Arena angetreten werden. Schafft man es nicht ein Raid-Pokémon zu besiegen, verliert man die Begegnung und muss den Raid erneut beginnen - warten muss man bis zu einem neuen Versuch jedoch nicht.