Sidebar anzeigen

Legendäre Pokémon

Danke an Kahosii, Sumpex, Liquice und Manu E. für die Bilder zu diesem Artikel!

Ho-Oh Fangbar vom 28.11.2017 bis 14.12.2017

Mewtu

Nachdem die weltweite Fangchallenge erfolgreich abgeschlossen wurde und insgesamt über 3 Milliarden Pokémon innerhalb der gegebenen Frist eingefangen wurden, wurde angekündigt, dass das legendäre Vogelpokémon Ho-Oh in den Raids weltweit fangbar sein wird. Das Vogelpokémon folgt somit nach einiger Zeit seinem Pendant Lugia und kann in den Arenen der Welt bekämpft und anschließend gefangen werden.

Raikou, Entei und Suicune Fangbar vom 31.08.2017 bis 30.11.2017

Mewtu Mewtu Mewtu

Nachdem das Ende für die drei legendären Vögel Arktos, Zapdos und Lavados, sowie für Lugia bevor stand, wurden nun neue legendäre Pokémon für die Raids in Pokémon GO angekündigt. Ab dem 31. August 2017 bis zum 30. September 2017 werden auf der ganzen Welt die legendären Pokémon  Raikou,  Entei und  Suicune fangbar sein. Alle drei Pokémon aus der zweiten Generation werden, wie auch die legendären Vorgänger, in legendären Raidkämpfen antreffbar und fangbar sein. Hierbei werden jedoch die Pokémon in unterschiedliche Regionen aufgeteilt:

Nach dem 30. September werden die Standorte der drei Pokémon wechseln, sodass im darauffolgenden Monat eines der Pokémon gefunden werden kann, welche es bisher nicht in der Region gab. Im dritten Monat werden die Regionen erneut wechseln. Somit haben alle Spieler innerhalb der nächsten 3 Monate die Chance sowohl Raikou, Entei als auch Suicune zu erhalten.

Mewtu Fangbar

Mewtu

Auf dem Pikachu Outbreak-Fest in Yokohama in Japan wurde erstmals Mewtu als bekämpfbares und fangbarer Raid-Boss in den Arenen des Pokémon GO Stadiums in Yokohama vorgestellt. Nachdem die Teilnehmer an dem Fest mewtu erfolgreich besiegt und gefangen haben, werden auch Spieler rund um die Welt die Möglichkeit haben das Mewtu innerhalb von Raid-Battles zu fangen. Diese sollen, wie angekündigt, etwas anders ablaufen, als es bisher der Fall war.

Exklusive Raid-Kämpfe werden regelmäßig weltweit an verschiedenen Arenen erscheinen, aber eine Einladung benötigen, um an diesem Raid teilnehmen zu können. Diese Einladungen erhält man indem man aktiv andere Raid-Kämpfe bestreitet und die Raid-bosse besiegt. Hat man vor kurzem einen Raid-Boss in einer Arena besiegt in der bald ein Mewtu erscheinen wird, erhält man eine Einladung für den Raid zu Mewtu. Innerhalb der Ankündigungen steht wann genau der Raid beginnen wird, damit sich alle Spieler auf den Kampf vorbereiten können.

Lugia Fangbar vom 23.07.2017 bis 31.08.2017

Nach dem Pokémon GO Fest in Chicago wurde  Lugia als fangbares Pokémon für Pokémon GO bestätigt. Hierbei wurde Lugia innerhalb von 48 Stunden nach dem Chicago Pokémon GO Fest freigeschaltet - Lugia ist somit seit dem 23.07. für alle Spieler in ganz Deutschland fangbar. Das Lugia wird innerhalb von Raid-Kämpfen über den Arenen auftauchen und besitzt knapp 42.000 CP.

Berichten von Fans zufolge ist eine Gruppe von ungefähr 10 bis 20 Spielern nötig, um das Pokémon erfolgreich besiegen zu können. Hierbei ist es wichtig seiner stärksten Lade-Attacke, der Hydropumpe, auszuweichen, da diese besonders viel Schaden verursacht. Die Lade-Attacke wird stets zwei Mal hintereinander ausgeführt, sodass beim Ausweichen darauf geachtet werden sollte wie oft die Attacke schon eingesetzt wurde.

Wird Lugia in einem Kampf besiegt, so kann man es nach dem Raid mit den dort erhaltenen Pokébällen gefangen werden. Lugia besitzt eine Fangchance von 2% und ist somit nur schwer fangbar. Versucht vor jedem Pokéballwurf stets das Flugmuster von Lugia zu studieren und lasst euch genug Zeit zum Fangen. Wurde das Pokémon erfolgreich gefangen, kann es als Kumpelpokémon eingestellt und in Arenakämpfen genutzt werden - Lugia kann jedoch nicht in Arenen zurückgelassen werden.

Arktos Fangbar vom 23.07.2017 bis 31.07.2017 und 14.08.2017 bis 31.08.2017

Da Team Weisheit die meisten Pokémon weltweit innerhalb der Zeit des Pokémon GO Events in Chicago gefangen hat, wurde das nächste legendäre Pokémon, welches nach Lugia erschienen ist, ebenfalls angekündigt: Zur Feier des Fangerfolges von Team Weisheit wurde  Arktos ebenfalls als fangbares Pokémon freigeschaltet. Überraschend ist Arktos zeitgleich mit Lugia freigeschaltet worden, sodass Lugia und Arktos gleichzeitig für alle Spieler fangbar waren.

Das Eis-Flug-Pokémon besaß hierbei knapp 37.000 CP und musste, wie auch Lugia, mit einer relativ großen Spielergruppe besiegt werden. Auch Arktos besitzt eine Fangchance von lediglich 3% sodass es nicht leicht zu fangen ist. Wurde das Pokémon erfolgreich gefangen, kann es als Kumpelpokémon eingestellt und in Arenakämpfen genutzt werden - Arktos kann jedoch nicht in Arenen zurückgelassen werden.

Arktos war vom 23.07.2017 bis zum 31.07.2017 fangbar und wurde danach durch den Raid von Lavados ersetzt. Nach dem Pikachu Outbreak-Fest in Yokohama werden die legendären Vogel-Pokémon zusätzlich vom 14.08.2017 bis zum 31.08.2017 fangabr sein.

Lavados Fangbar vom 31.07.2017 bis 07.08.2017 und 14.08.2017 bis 31.08.2017

Nachdem Arktos weltweit für alle Spieler angekündigt wurde, erfolgte kurz danach eine offizielle Ankündigung, in der ebenfalls  Lavados als fangbares Pokémon bestätigt wurde. Hierbei wird Lavados, wie auch Arktos, nur für eine kurze Zeit in Raids fangbar sein. Lavados besitzt in seinen Raids mehr als 41.000 CP und ist somit um ungefähr 4.000 CP stärker als Arktos.

Lavados kann, wenn man die Schwächen des Pokémon ausnutzt, mit Hilfe von 5 bis 8 Spielern über Level 30 besiegt werden. Wurde Lavados besiegt, kann es mit den danach erhaltenen Pokébällen gefangen werden. Durch die 3%-Fangchance kann es passieren, dass Lavados mehrmals besiegt werden muss, bevor man es fangen kann. Wurde das Pokémon erfolgreich gefangen, kann es als Kumpelpokémon eingestellt und in Arenakämpfen genutzt werden - Lavados kann jedoch nicht in Arenen zurückgelassen werden.

Lavados ist vom 31.07.2017 bis zum 07.08.2017 fangbar und hat den Raid zu Arktos ersetzt. Nach dem Pikachu Outbreak-Fest in Yokohama werden die legendären Vogel-Pokémon zusätzlich vom 14.08.2017 bis zum 31.08.2017 fangabr sein.

Zapdos Fangbar vom 07.08.2017 bis 14.08.2017 und 14.08.2017 bis 31.08.2017

Wie auch die anderen beiden legendären Vogelpokémon zuvor, wird auch  Zapdos einen eigenen Raid bekommen. Das Pokémon wird im Anschluss an Lavados ab dem 07.08.2017 weltweit erscheinen und für alle Spieler fangbar sein. Zapdos selber besitzt rund 42.000 CP und ist, genau wie auch Lavados, mit einer kleineren Gruppe schaffbar. Durchschnitt sind hier ungefähr 5 Personen, die dann aber allesamt ein gutes Team besitzen müssen und über Level 30 sind.

Zapdos wird vom 07.08.2017 bis zum 14.08.2017 fangbar sein und damit den Lavados-Raid ersetzen. Nach dem Pikachu Outbreak-Fest in Yokohama werden die legendären Vogel-Pokémon zusätzlich vom 14.08.2017 bis zum 31.08.2017 fangbar sein.

Erstankündigung durch Trailer

Legendäre Pokémon wurden am 20.07.2017 erstmals offiziell mit einem Trailer für Pokémon GO angekündigt - als Teil der Feier zum einjährigen Bestehen der App. Legendäre Pokémon sind erstmals am 22. Juli auf dem Pokémon GO Fest in Chicago fangbar gewesen und kurz danach weltweit freigeschaltet worden, da die Herausforderung des GO fests bestanden wurde. Die Aufgabe beinhaltete das Fangen einer bestimmten Anzahl an Pokémon, um das legendäre Pokémon schließlich freischalten zu können.

Allgemein angekündigte Legendäre Pokémon sind laut Trailer die drei legendären Vogelpokémon  Arktos,  Zapdos und  Lavados aus der ersten Generation sowie  Ho-Oh und  Lugia aus der zweiten Generation. Zusammen mit anderen Spielern wird es möglich sein die legendären Raids zu bestreiten, das Pokémon in den übernommenen Arenen zu besiegen und schließlich sogar sein Eigen zu nennen, wenn man es erfolgreich fängt.

Zusätzlich zu den oben genannten Pokémon wurden auch  Mewtu und  Mew innerhalb von einem kurzen Videoausschnitt auf dem Pokémon GO Fest in Chicago erwähnt in dem es darum ging die Schwächen von „eventuell bald erscheinenden legendären Pokémon“ zu analysieren. Dies ist keine offizielle Ankündigung der beiden Pokémon, könnte jedoch ein Hinweis darauf sein, dass sowohl Mew, als auch Mewtu ebenfalls bald fangbar sein könnten.

Dieser Trailer wurde am 20.07. kurz vor dem Pokémon Go fest in Chicago veröffentlicht. Laut Trailer werden die legendären Raids mehr als ein Tag vorher innerhalb des Spieles angekündigt werden, damit man sich auf die Kämpfe einstellen und vorbereiten kann. Dies wurde später im Spiel selber jedoch nicht umgesetzt. Erfolgreich gefangene Legendäre Pokémon können später nicht in Arenen gesetzt werden, um diese zu verteidigen.