Sidebar anzeigen

1.186: „Mary aus Spikeford!“

S25 EP9 PM99

Originaltitel:
スパイクタウンのマリィ!
Supaikutaun no Marii!
„Mary aus Spikeford!

Japan
USA unbekannt
Deutschland unbekannt

Zusammenfassung

Ash ist mittlerweile auf dem 36. Platz der Rangliste der Pokémon-Weltmeisterschaften. An diesem Tag steht sein nächster Kampf gegen die ihm noch unbekannte Mary in der Galar-Region bevor, die sich bereits in den Katakomben des Score-Stadions in Score City zusammen mit ihrem Morpeko mental auf den Kampf vorbereitet. Sie ist fest entschlossen, vor den Augen des sie unterstützenden Publikums zu gewinnen.

Ash und Goh erreichen derweil das wie ausgestorben wirkende Spikeford und sind sich nicht sicher, ob an diesem Ort tatsächlich der Kampf stattfindet. Sie erinnern sich daran, wie einige Leute, die sie unterwegs getroffen und sich als Mitglieder eines sogenannten Team Yell bezeichnet haben, ihnen gesagt haben, dass der Kampf von Score City nach Spikeford verlegt worden sei und dort stattfinden werde. Auf der Karte seines Smart-Rotom kann Goh eine Arena ausfindig machen, welche die beiden daraufhin aufsuchen.
In dieser probt auf einer Bühne ein junger Mann mit einer aus den Pokémon Gortrom, Riffex (Hochform), Riffex (Tiefform) und Barrikadax bestehenden Punk-Rock-Band. Als Ash und Goh die Arena betreten und zur Bühne eilen, um sich zu erkundigen, reagiert der Mann sofort und weist eines der Riffex an, Ladungsstoß einzusetzen. Ashs Pikachu kann den Angriff mit einer eigenen Elektro-Attacke abwehren. Der Mann erklärt, dass sie gerade üben und nicht gestört werden wollten. Als Goh einwendet, dass es sich um eine Arena handelt, stellt der Mann sich als Nezz und Arenaleiter von Spikeford vor, der auf Unlicht-Pokémon spezialisiert sei. Anschließend stellt er Ash und Goh nacheinander die Pokémon seiner Band vor. Als er auf sein Konzert etwas später verweist und sich bereits abwendet, stellt sich Ash ebenfalls vor und erklärt, wegen eines Kampfes da zu sein. Daraufhin fragt Nezz zurück, ob es sich bei ihm um denjenigen aus Kanto handle, der aktuell in der Hyperklasse platziert sei. Als Ash dies bejaht, erklärt der Arenaleiter, dass Mary ihn im Score-Stadion erwarte. Auf Ash und Gohs Erklärung, dass sie von Team Yell andere Informationen erhalten hätten, erklärt Nezz, dass diese sie reingelegt hätten. Zu Ashs Erstaunen fügt Nezz noch an, dass er Marys Bruder sei. Ein Blick auf die Uhr verrät Goh, dass der Kampf bald beginnt und Ash viel zu spät dran sei. Nezz möchte den durch Team Yell entstandenen Schaden wieder ausbügeln und bietet Ash an, ihn auf seinem Motorrad nach Score City zum Stadion zu fahren. Dazu reicht er Ash und Pikachu einen Helm. Mit Goh vereinbart Ash, dass dieser nachkomme.

Gemeinsam machen sie sich mit viel Lärm auf Nezz' Motorrad auf den Weg. Anders als womöglich zu erwarten, fährt Nezz jedoch relativ vorsichtig und für Ash in Anbetracht der Zeit beinahe schon zu langsam. Unterwegs erzählt der Arenaleiter Ash von Team Yell und dass es sich bei diesem um Marys Fans handle. Sie seien ehemalige Arena-Trainer aus Spikeford und würden jeden Trick anwenden, solange man damit Mary helfen könne. Ash erklärt, dass er auch nichts gegen einen Kampf in Spikeford gehabt hätte. Daraufhin erwidert Nezz, dass Mary bewusst im Score-Stadion kämpfe, um dort ihr volles Potenzial ausschöpfen zu können. Anders als in Spikeford könne im Score-Stadion nämlich die Dynamaximierung eingesetzt werden. Nezz selbst hingegen bevorzuge gewöhnliche Kämpfe ohne Dynamax, weshalb ihn das Fehlen von Dynamax in seiner Arena nicht stört, auch wenn deshalb wesentlich weniger Herausforderer vorbeikommen und damit verbunden auch die Stadt besuchen würden. Marys Ziel, so fügt Nezz noch hinzu, sei es, Champion der Weltmeisterschaften zu werden, um so Spikeford berühmt zu machen und die Stadt wieder zum Leben zu erwecken. Auch Team Yell unterstütze dieses Ziel.

Im Score-Stadion verkündet der Stadionsprecher, dass Marys Herausforderer Ash bisher noch nicht aufgetaucht sei. Dies wird von den Team Yell-Leuten im Publikum mit Buhrufen quittiert. Sie fordern lautstark einen Sieg für Mary durch Nichtantreten ihres Gegners. Mary lehnt dies gegenüber der Rotom-Drohne, die wie gewohnt als Schiedsrichter des Kampfes fungiert, jedoch ab und will auf Ash warten.

Ash und Nezz erreichen das Stadion. Schnell eilt Ash ins Innere auf das Kampffeld, wo er sich sofort bei der dort wartenden Mary entschuldigt. Durch die siegessicheren Reihen von Team Yell ergeht ein ungläubiges Raunen, als sie Ash erkennen. Da Marys Fans Ash wegen der Verspätung anpöbeln, kontert Ash zurück, dass sie ihn ausgetrickst hätten und an der Verspätung Schuld seien. Mary wird daraufhin neugierig und weist ihre Fans an, ruhig zu sein. Ash erklärt ihr die Situation und erzählt, dass ihr Bruder ihn hergebracht habe.
Auf der Tribüne taucht nun ebenfalls Nezz auf, den Mary sofort bemerkt. Er feuert sie lautstark an. Nachdem sich Pikachu und Marys Morpeko kennengelernt haben, erklärt Mary gegenüber Ash, dass sie alles im Kampf geben werde, da sie es sich nicht leisten könne, zu verlieren. Ash erwidert, dass auch er nicht gerne verlieren und lieber seinen Weg weitergehen würde. Mit Vorfreude auf den Kampf nehmen beide ihre Positionen ein.
Auch Goh schafft es noch rechtzeitig ins Stadion. Auf der Tribüne begibt er sich zu Nezz und erklärt, dass er nur wegen des Krarmor-Flugtaxis so schnell Score City habe erreichen können.

Die Rotom-Drohne stellt die beiden Kontrahenten vor Beginn des Hyperliga-Kampfes noch einmal vor und erwähnt dabei, dass Mary auf Platz 29 der Rangliste steht. Beide Trainer dürfen bei dieser Begegnung jeweils ein Pokémon einsetzen.
Gleichzeitig schicken beide ihr Pokémon in den Kampf. Während sich Ash für Gengar entscheidet, wählt Mary Olangaar (aus einem Finsterball). Dieses setzt auch gleich Seelenbruch ein, was Gengar mit Zauberschein zu kontern versucht. Zwar kann es damit Olangaar nicht aufhalten, aber dem Angriff anschließend in der Luft ausweichen und selbst mit Eishieb einen ersten Treffer landen, wodurch Marys Unlicht-Fee-Pokémon zu Boden stürzt. Ash und Gengar möchten mit Spukball nachlegen. Allerdings bremst Gengar kurz irritiert ab, als Olangaar sich bückt und fällt so auf dessen Attacke Kniefalltrick heran, bei der es Gengar mit dem Fell auf seinem Rücken angreift, dessen Attacke so unterbindet und es so trifft.
Nachdem sich Goh und Nezz auf der Tribüne bereits gefragt haben, wer zuerst zur Dynamaximierung greift, entscheidet sich Mary nun dazu, ihr Olangaar zu gigadynamaximieren. Dazu ruft sie es zurück in dessen Ball. Der Ball wächst daraufhin mit Hilfe ihre Dynamax-Bandes an und sie schickt ihr Pokémon in dessen Gigadynamax-Form zurück aufs Feld. Nezz erzählt Goh, während sie die Gigadynamaximierung gespannt verfolgen, dass Marys Kampfstil sehr darauf spezialisiert sei, wohingegen er einen klassischen Ansatz verfolge. So verfolgten beide verschiedene Ansätze, um Spikeford gut zu repräsentieren und wieder bekannter zu machen.
Gengar sieht sich nun dem gewaltigen Gigadynamax-Olangaar gegenüber, das sogleich Giga-Gähnzwang einsetzt. Ash möchte, dass Gengar mit Zauberschein eine Art Schutzschild aufbaut, was allerdings nicht ganz funktioniert. Nach dem Treffer wird Gengar auf einmal schläfrig, doch es gibt sich größte Mühe, der Müdigkeit zu widerstehen und kann sich tatsächlich, vor allem zum Erstaunen des Stadionsprechers und auch von Mary und ihrem Morpeko, wachhalten. Gengar möchte nun Matschbombe einsetzen. Dazu fliegt es auf das riesige Gigadynamax-Olangaar zu, das versucht, Gengar mit seinen Füßen zu erwischen. Allerdings kann ihm das Geist-Pokémon zunächst geschickt ausweichen. Das möchte Mary allerdings nicht weiter mitansehen und lässt ihr Pokémon Dyna-Erdstoß einsetzen. Dadurch bricht der Boden auf und Stücke werden in die Luft und auf Gengar geschleudert. Dieses gibt sich große Mühe, auszuweichen, wird allerdings von einem Bodenstück getroffen. Jedoch versucht es noch, eine Matschbombe auf seinen Gegner abzufeuern, die Gigadynamax-Olangaar jedoch an sich abprallen lässt.
Ash greift nun ebenfalls zur Dynamaximierung und schickt daraufhin Gengar in seiner Gigadynamax-Form zurück aufs Feld. Interessiert verfolgt auch der Passbeck-Arenaleiter Nio, der Ash dabei geholfen hat, dass Gengar sich die Gigadynamaximierung hat aneignen können, an seinem Smart-Rotom in seiner Arena den Kampf.
Gigadynamax-Gengar setzt auch gleich Dyna-Giftschwall ein, was Gigadynamax-Olangaar mit Dyna-Zauber abwehrt. Allerdings nimmt unmittelbar danach Olangaar wieder seine normale Form an. Das möchte Ash ausnutzen und lässt Gengar Dyna-Frost einsetzen. Dadurch fallen gewaltige Eis-Brocken aufs Feld, denen Olangaar mit dem Einsatz von Seelenbruch versucht auszuweichen, wobei es Gengar treffen kann. Olangaar lässt anschließend direkt die Attacke Dark Lariat folgen, wodurch sich dieses schnell auf Gengar zuzudrehen beginnt. Gengar gelingt es mit Giga-Spuksperre, indem es schwebene Gegenstände auf Olangaar feuert, nicht, dieses aufzuhalten. Mary weiß nun genau, dass auch Gengars Gigadynamaximierung enden wird, weshalb sie Olangaar zum direkten Angriff ansetzen lässt. Ash allerdings reagiert schnell und weist Gengar an, dass es das auf es zudrehende Olangaar einfach verschluckt. Mit seiner Rückverwandlung behält Gengar seinen Gegner zuerst weiterhin in seinem Maul, um ihn schließlich auszuspucken.
Nachdem sich Olangaar wieder aufgerichtet hat, will Mary es nun wissen und lässt ihr Pokémon Fruststampfer einsetzen. Nezz erklärt Goh auf der Tribüne, dass diese Attacke doppelt so stark ist, da die letzte Attacke Olangaars kein Treffer war. Olangaar beginnt wütend auf dem Boden herumzustampfen, um so sich herauslösende Bodenstücke auf Gengar zu schleudern. Gengar versucht mit Spukball zu kontern. Tatsächlich gelingt es Olangaar nicht mehr, mit seinem Angriff den Spukball abzuwehren, sodass es voll von der Attacke getroffen und kampfunfähig wird.
Ash freut sich riesig mit Gengar und Pikachu über den gewonnen Kampf, während Marys Fans sehr traurig sind. Mary ist stolz auf ihr Olangaar und bedankt sich für dessen großartigen Kampf. Auch das Publikum applaudiert Mary und ihrem Pokémon kräftig.
Die Rotom-Drohne verkündet nach einem Update Ashs neuen 15. Platz in der Rangliste, wodurch er der Meisterklasse sehr nahe gerückt ist.

Als sich Ash und Goh von Mary und Nezz vor dem Stadion verabschieden, gratulieren sich Ash und Mary nochmals zu einem tollen Kampf mit ihren beiden Pokémon. Auch Nezz lobt seine Schwester. Zudem eilen drei Mitglieder von Team Yell heran, die Mary ebenfalls zu ihrem starken Auftritt beglückwünschen und berichten, dass sie damit viele Zuschauer:innen im Publikum hat begeistern können, die nun einmal Spikeford besuchen wollen. Mary freut sich sehr und kann sich zu einem Lächeln durchringen. Sie verspricht Ash, nicht aufzugeben, was Ash erwidert. Beide wollen weiter ihr Bestes geben.

Pokémon in dieser Folge

Personen in dieser Folge

Ash, Cynthia, Delion, Goh, Nezz, Nio, Roy, Saida, Siegfried, Stadionsprecher, Team Yell Rüpel, Zuschauer:innen

Screenshots

! Ein Klick auf einen Screenshot zeigt diesen in voller Größe!