Sidebar anzeigen

1.148: Service mit einem Lächeln!

S24 EP13 PM61

Originaltitel:
おまかせ!プラスルマイナン便利屋さん!!
Omakase! Plusle Minun Benri-Ya San!!
„Überlass das uns! Plusle Minun Allroundarbeiter!!

Japan
USA unbekannt
Deutschland

Zusammenfassung

Aufgrund defekter Wasserhähne im Badezimmer muss Professor Kirsch Handwerker rufen. Die beiden Handwerker, ein junges Geschwisterpaar mit den Namen Mulpli* und Divi*, kommen gemeinsam mit ihren Pokémon Plusle und Minun, die ihnen bei ihrer Arbeit helfen. Auch deren Arbeitskleidung ist ganz ihren beiden Elektro-Pokémon gewidmet, die sie als Maskottchen führen. Ash und Goh freuen sich, die beiden in ihren Augen niedlichen Pokémon kennenzulernen. Mulpi* erklärt ihnen, dass sie gemeinsam mit Plusle und Minun über handwerkliche Arbeiten hinaus auch weitere Dienstleistungen bis zum Pokémon-Sitting anbieten.
Nachdem die beiden ihre Arbeit erfolgreich abgeschlossen haben, verabschieden sie sich von Ash, Goh und Professor Kirsch. Gerade als Divi* die Treppe zur Straße hinuntergehen will, beginnt er leicht zu straucheln. Seine Schwester Mulpli* versucht noch, ihm zu helfen, allerdings kollidieren die beiden dadurch erst recht und fallen die Treppe herunter. Unten gelandet hat sich der Bruder so verletzt, dass er ins Krankenhaus muss, während seine Schwester glücklicherweise mit dem Schrecken davon gekommen ist.

Ash und Goh besuchen gemeinsam mit Mulpli* den eingegipsten Divi* im Krankenhaus, dem es ansonsten gut geht. Da dieser nun länger ausfallen wird, müsse Mulpli* erst einmal alleine mit Plusle und Minun eingehende Aufträge erledigen. Da Mulpli* bei diesem Gedanken nicht wohl ist, versucht Divi* sie mit Hilfe von Plusle aufzumuntern. Minun allerdings, das mehr an Divi* zu hängen scheint, ist sauer auf sie. Einen Augenblick später kommt telefonisch bereits der erste Auftrag. Ash und Goh bieten Mulpli* an, ihr dabei zu helfen, sich um Pokémon der Kunden zu kümmern, was diese dankbar annimmt.

Der erste Auftrag führt die drei zu einem Mann, der Unterstützung bei der Pflege seiner Tauros-Herde benötigt. Mit vereinten Kräften und der Hilfe ihrer Pokémon machen sie sich daran, die Tauros zu bürsten, wobei alle selbst bis auf Minun eine Menge Spaß haben. Das gelingt ihnen zur großen Freude der Wildbullen-Pokémon und ihres Besitzers hervorragend.
Gerade als sie am zusammenpacken sind, erreicht Mulpli* bereits der nächste Auftrag. Ein Trainer hat sich bei ihnen gemeldet, der sie vor einer Höhle erwartet. In dieser habe sich sein Tauros versteckt. Gemeinsam machen sich Ash, Goh und Mulpli* auf den Weg in die dunkle Höhle, wo sie mit der Hilfe von Plusle, das ihnen Licht spendet, nach kurzer Suche das verängstigte Tauros antreffen. Angestiftet von Plusle beginnen Pikachu und Chimpep gemeinsam mit diesem, das Tauros mit Anfeuerungsrufen aufzubauen. Allerdings übertreibt es Chimpep etwas und berührt Tauros, welches dadurch in der Folge mit Mulpli* kollidiert. So wird das Tauros richtig wütend und beginnt, die Gruppe bis nach draußen aus der Höhle zu verfolgen, womit das Tauros immerhin wieder in die Hände seines Besitzers gelangt, der sich erleichtert für die Hilfe bedankt. Mulpli* entschuldigt sich bei allen für den Aufruhr und verspricht, es beim nächsten Mal besser zu machen. Bis auf Minun, das immer noch eingeschnappt scheint, blicken alle positiv auf den nächsten Auftrag.

Team Rocket, das sich verkleidet auf einem Spielplatz aufhält, hat Wind von der Tauros-Herde bekommen, um die sich die Gruppe zuvor gekümmert hat, und will sich davon welche schnappen. Da Jessie Durst hat, macht sie sich auf zu einem Wasserspender. Als sie den Hahn aufdreht, macht sie den Drehgriff beim Öffnen kaputt, sodass zu allen Seiten das Wasser herausspritzt. Mauzi entdeckt an der Straße das Fahrzeug von Mulpli*. Aufgrund des handwerklichen Logos bittet es Mulpli*, die im Auto sitzt, um Hilfe. Im selben Moment kehren auch Ash und Goh, die etwas zu essen besorgt haben, mit ihren Pokémon zurück. Mulpli* ist zuerst voller Panik, bekommt dann aber von Plusle Mut zugesprochen, die Aufgabe anzugehen. Gemeinsam mit Ash und Goh gelingt es ihr, den Wasserspender zu reparieren.
Danach klingelt wieder das Telefon und Mulpli* nimmt den nächsten Auftrag entgegen. So kann Team Rocket mithören, dass der Besitzer der Tauros-Herde erneut Hilfe benötigt. Diese Gelegenheit wollen sie nutzen, um sich die Tauros zu schnappen.

Als Ash, Goh und Mulpli* bei dem Tauros-Besitzer ankommen, berichtet dieser zum Erstaunen der drei, dass er seine Tauros bereits an Angestellte von Mulpli* übergeben habe. Da der Vorfall erst einige Augenblicke zurückliegt, begibt sich die erstaunte Gruppe im Umkreis auf die Suche nach den Betrügern.
Es dauert nicht lange, bis sie das verkleidete Team Rocket mit einem Handwagen an einer Straße entlang gehen sehen. Als sie diese fragen, ob sie etwas mit dem Verschwinden der Tauros zu tun haben, gibt sich Team Rocket zu erkennen. Da sie jedoch nicht daran denken, die Tauros zurückzugeben, treten sie die Flucht an. Hastig laufen sie dabei durch eine Baustelle davon, wobei der Wagen kurz an einem Brett einer Grabenbrücke hängen bleibt. Mauzi, das auf dem Wagen sitzt und den Beutel mit den Pokébällen der Tauros in der Hand hält, fällt dadurch vom Wagen und direkt in einen Schacht. Zwar landet Mauzi weich auf einem Sack, allerdings kann es den Beutel nicht länger halten, wodurch einige Pokébälle herausfliegen und Tauros aus diesen entkommen, die schließlich auf Mauzi landen.
Ash, Goh und Mulpli* wollen den Tauros und Mauzi helfen. Die verunsicherte Mulpli* ist zunächst überfordert und weiß nicht so recht, was sie tun soll. Doch nachdem sie kurz durchgeatmet hat, ist sie wie ausgewechselt und beginnt, alles für die Rettungsaktion anzuleiten. Mit der Seilwinde am Auto und einigen weiteren Hilfsmitteln machen sie eine Konstruktion bereit, um die Tauros und Mauzi aus dem Schacht zu bergen. Die entschlossene Mulpli* klettert dazu diesen hinunter, während Ash und Goh die Stellung halten und James sich im Auto sitzend bereit macht, die Winde zu bedienen. Im Schacht bringt Mulpli* einen Gurt an das erste Tauros an, das anschließend nach oben gezogen werden kann. So gelingt es ihnen nach und nach, Tauros zu bergen. Plusle, Pikachu und Chimpep feuern alle Beteiligten derweil kräftig an, während das von den Geschehnissen erstaunte Minun noch mit sich hadert.
Mulpli* bereitet das letzte Tauros für die Bergung vor. Anschließend wird dieses langsam nach oben gezogen. Doch plötzlich stoppt die Seilwinde und James muss feststellen, dass die Batterie des Autos leer ist. Deshalb fällt das Tauros wieder hinunter, wodurch die schmale Gehfläche an der Wand des Schachtes, auf dem sich das ebenfalls noch verbliebene Mauzi und Mulpli* aufgehalten haben, einbricht. Mulpli* gelingt es gerade noch so, sich an Tauros' Gurt festzuhalten und Mauzi an dessen Schwanz zu fangen. Minun verliert nun seine Zurückhaltung und beginnt, die anderen beim Anfeuern zu unterstützen. Dann begibt es sich gemeinsam mit Plusle zur Autobatterie, um sie gemeinsam wieder aufzuladen. Da die Kraft der beiden Jubel-Pokémon nicht ausreicht, hilft Pikachu etwas nach und lädt die beiden Pokémon auf, sodass es diesen wiederum gelingt, die Batterie aufzuladen. Dadurch kann die Seilwinde wieder eingeschalten und Mulpli* mit Tauros und Mauzi schließlich gerettet werden.

Alle freuen sich über die gelungene Rettungsaktion. Mulpli* bedankt sich bei Minun und Plusle für deren Unterstützung. Aus Dankbarkeit über die Hilfe beschließt Team Rocket, diesmal friedlich davonzuziehen und die Gruppe in Ruhe zu lassen. Allerdings werden sie kurz darauf von den Tauros gestellt, die sich bei ihnen revanchieren und sie mit ihren Hufen davonschleudern.

Im Krankenhaus berichtet Mulpli* mit Ash und Goh Divi* von den Geschehnissen. Dieser ist sehr erfreut, dass alles unter ihrer Anleitung geklappt und sie Selbstvertrauen getankt hat.

Pokémon in dieser Folge

Personen in dieser Folge

Ash, Divi*, Goh, James, Jessie, Mulpli*, Professor Kirsch

Anmerkung: Personen mit einem * haben noch keinen offiziellen deutschen Namen!

Screenshots

! Ein Klick auf einen Screenshot zeigt diesen in voller Größe!