Sidebar anzeigen

657: Unbesiegbar, gibt's nicht!!

Pokémon in dieser Folge:

Personen in dieser Folge:

  • Ash
  • Barry
  • Cynthia
  • James
  • Jessie
  • Lucia
  • Rocko
  • Tobias

Fan-Kommentare zu dieser Episode im BisaBoard:

Zu den Kommentaren im BisaBoard...

Zusammenfassung:

[Erstausstrahlung D: ]

Nachdem Ash in der letzten Episode Paul im Viertelfinale der Sinnoh-Liga besiegen konnte, wählte das Los nun Tobias als nächsten nur mit einem Pokémon absolvieren konnte. Ob Ash hier eine Chance haben wird, gegen diesen scheinbar unschlagbaren Gegner?

Der Kampf zwischen Ash und Tobias wird als 6 vs. 6 Kampf auf einem Rasenfeld ausgetragen. Dass Tobias mit Darkrai antritt ist nicht wirklich überraschend. Ash startet den Kampf daraufhin mit Skaraborn. Als Käfer-Pokémon hat es prinzipiell einen Vorteil gegen das Dunkelnacht-Pokémon (so nennt Rocko das Unlicht-Pokémon hier ). Nach der ersten Attacken geht es mit einer Hornattacke von Skaraborn los, die jedoch von einem Schlummer aufgehalten wird. Im Schlaf setzt Skaraborn Vielender Es steht 1:0 für Tobias.

Ash ruft nun mit Qurtel sein zweites Pokémon und befiehlt den Flammenwurf. Mit einer Finsteraura kontert Darkrai aber überraschend und besiegt Qurtel sogar direkt! Wenige Sekunden später steht es also schon 2:0 für Tobias. Mit Kaumalat will Ash nun das Blatt wenden und befiehlt Zertrümmerer. Ein Eisstrahl von Darkrai verfehlt Kaumalat nur knapp. Doch auch der Draco-Meteor machen. Es steht bereits 3:0 für Tobias.

Tobias lobt Ash für den guten Einsatz von Kaumalat, was allerdings ein wenig spöttisch rüberkommt. Mit Gewaldro und einem Ruckzuckhieb kann Gewaldro gut starten, doch kann Darkrai ihm ausweichen und mit einem Eisstrahl kontern. Mit einem Schlummerort fällt Gewaldro nun in einen tiefen Schlaf, so dass Darkrai den Kampf mit einem Traumfresser beenden kann. Mit letzter Mühe kann Ash sein Pokémon jedoch wecken und eine Laubklinge befehlen, die Darkrai voll trifft und sogar zu Boden wirft. Doch nun 3:1 für Tobias.

Tobias ruft nun Latios – ein weiteres seltenes Pokémon. Eine Laubklinge von Gewaldro eröffnet den Kampf und trifft auf einen verkraften. Es steht nun 4:1 für Tobias und Ash ruft Schwalboss in die Arena.

Mit Ruckzuckhieb will Schwalboss den Kampf starten, doch Latios weicht aus. Der folgende Sturzflug und das Aero-Ass werden – welches natürlich Pikachu ist!

Voller Mut setzt Ash alle seine Hoffnung auf Pikachu und einen Ruckzuckhieb. Diesem kann Latios ausweichen, doch Pikachu setzt direkt zu einem Volt-Tackle an, der jedoch am Gigastoß von Latios abprallt. Ein weiterer Gigastoß von Latios soll von Pikachus Eisenschweif gekontert werden, doch klappt das nicht wirklich. Mit einem Sturzflug und einem Scheinwerfer will Tobias den Kampf nun beenden. Geschickt kann Pikachu den Attacken ausweichen und auf den Rücken von Latios springen. Dort führt es einen mächtigen Donnerblitz aus, der Latios hart trifft. Bevor Latios Pikachu abwerfen kann, führt Pikachu weitere Donnerblitze aus. Ein Lichtschild von Latios kann Pikachus Attacken zwar schwächen, doch kann es Pikachu erst nach vielen mit Eisenschweif. Beide Attacken prallen in einer dicken Rauchwolke aufeinander.

Als sich der Neben lichtet liegen beide Pokémon K.O. am Boden. Damit hat Ash zwar zwei der Pokémon von Tobias besiegen können, doch hat er keine weiteren Pokémon um gegen die restlichen vier von Tobias anzutreten. Danach sehen wir noch, wie Tobias wieder auf der Bühne. Ein grandioses Finale der Sinnoh-Liga!

Nach den Feierlichkeiten sehen wir unsere Freunde miteinander reden. Während Barry sich schon auf das nächste Duell freut, macht sich Rocko einige Gedanken über die Zukunft. Wie es wohl nun weitergehen wird? Die nächste Episode wird es zeigen.

Weiter – 658: Rockos Bewährungsprobe

Screenshots:

Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot