Sidebar anzeigen

772: Das Licht von der Dausing-Ranch!

Pokémon in dieser Folge:

Personen in dieser Folge:

  • Ash
  • Benny
  • Ellie
  • Großvater
  • James
  • Jessie
  • Lilia

Fan-Kommentare zu dieser Episode im BisaBoard:

Zu den Kommentaren im BisaBoard...

Zusammenfassung (Danke an Chessi):

Auf ihrem Weg laufen Lilias Milza und Ashs Pikachu schon voraus und treffen dabei auf ein Voltilamm. Nachdem Ash, Lilia und Benni die zwei Pokémon endlich gefunden haben, sind sie zunächst verwundert über das Voltilamm. Nachdem sich Ash den passenden Pokédex-Eintrag angesehen hatte, taucht auch schon eine weitere Gestalt auf – aus dem Gebüsch tritt ein Schatten mit zwei roten Leuchten, die eher bedrohlich wirken. Doch als es ins Sonnenlicht tritt, erkennen sie, dass es nur ein Ampharos ist. Es sieht lieb aus. Ash benutzt erneut seinen Pokédex, während das Ampharos zu Voltilamm geht und versucht es dazu zu bringen, mit ihm zu kommen, woraufhin es von dem kleinen Schaf einen kräftigen Donnerschock abkriegt. Plötzlich taucht ein Mädchen auf, dem die Pokémon gehören zu scheinen. Sie stellt sich als „Ellie“ vor und erzählt, dass es Pokémon ihrer kleinen Ranch sein – der Dausing Ranch! Das klingt interessant, sodass Ash und Co gemeinsam mit Ellie zu der Ranch gehen.

Auf der Ranch angekommen können die drei Freunde zusammen mit Ellie die Herde der Voltilamm beobachten – nun endlich wieder vollständig. Währenddessen stellt sich ihnen ein Mann vor, Ellies Großvater. Den Dreien (besonders natürlich Ash) kommt es daraufhin sehr gelegen, dass man ihnen einen Lunch anbietet – es gibt Sandwiches und leckere Getränke! Alle sind mit Essen und Plaudern beschäftigt, während sich still und heimlich ein Voltilamm von der Wiese schleichen möchte. Ampharos sieht dies, und stellt sich dem Schafspokémon den Weg, doch dieses greift Ampharos mit einer schwachen Elektroattacke an und scheint überhaupt nicht auf das zu hören, was es sagt. Ellie und ihre Gäste beobachten dies und sie erklärt ihnen, dass Ampharos einfach nicht genug Durchsetzungsvermögen hat und zu schwach ist. Daraufhin entschließen sie sich Ampharos zu helfen stärker zu werden – sie trainieren den Donnerschlag, mit dem es die Voltilamm bestimmt besser in Schach halten könnte. Das Leuchtturmpokémon macht diesen einmal vor, doch die dabei entstandene Kraft ist eher mickrig. Da hat Lilia einen super Einfall! Sie ruft ihr Dragoran hervor, ein starkes Pokémon, das die Attacke Donnerschlag beinahe perfekt beherrscht. Es präsentiert den Angriff, Ampharos ist beeindruckt! Dragoran hat seine Zweifel mit dem Lehrling, als es seine Versuche sieht und wehrt sich sogar etwas dagegen es weiter zu unterrichten, doch im Endeffekt unterliegt es doch Lilias Bitte und versucht sein Bestes dem Ampharos zu helfen. Es stoßen auch Pikachu und Milza zum Training hinzu und versuchen Ampharos moralisch zu unterstützen.

Dabei wird natürlich auch Team Rocket wieder auf unsere Freunde aufmerksam. Doch eine Spur interessanter scheinen für sie in dem Moment die Voltilamm zu sein – sie schmieden den heimtückischen Plan so viele Voltilamm zu fangen wie sie nur können, um deren Elektroenergie verwenden zu können, damit sie endlich gegen Pikachu gewinnen und es fangen können. Überzeugt von ihrer Idee machen sie sich sofort an die Arbeit … Es dauert nicht lange, bis Team Rocket mithilfe eines elektrischen Strahls eines der Voltilamm anlockt und daraufhin in einen Käfig sperrt.

Es dauert jedoch nicht lange, bis Ellie bemerkt, dass etwas faul ist … Misstrauisch zählt sie ihre Herde durch und bemerkt dabei das Fehlen des Schafpokémons. Ash, Lilia und Benni beschließen (selbstverständlich) an der Suche nach dem Voltilamm zu helfen, und so teilen sie sich auf und ziehen los. Dragoran sucht von oben, während Lilia und Ellie im Wald ihr Glück versuchen, wo sie jedoch nicht fündig werden. Kurze Zeit später treffen sich alle wieder, doch niemand hat es gefunden. Während alle am Suchen wahren hat sich Team Rocket schon das zweite Voltilamm in die Falle gelockt und dessen Fehlen bemerkt Ellie natürlich auch. Mit neuem Ehrgeiz suchen alle weiter, dieses Mal als Gruppe, doch treffen sie im Wald schnell auf einen mysteriösen Nebel und müssen daher ihre Suchen abbrechen. Auf der Ranch setzten sie sich zusammen und überlegen anhand einer Karte, wo die Pokémon hingelaufen sein könnten.

Ellies Großvater taucht auf und berichtet, dass es bald einen „Pokémon Tauschmarkt“ geben wird. Er sei unzufrieden mit Ampharos Arbeit, es verhalte sich nicht wie ein Wächter für seine Herde, also wolle er es gegen ein anderes Pokémon tauschen, was dies gewissenhafter machen soll. Ellie ist bestürzt, bittet ihn darüber nochmal nachzudenken, doch er scheint sich schon sehr sicher zu sein. Mit einem Mal kommen Milza und Pikachu hysterisch angerannt und fordern ihre Trainer dazu auf, ihnen zu Folgen. Diese, natürlich mit Benni und Ellie gemeinsam, befolgen die Anweisungen und laufen mit ihnen bis zu der Stelle im Wald, an der der Nebel beginnt. Dort sehen wie zunächst nur zwei rote Lichtpunkte, doch als sie etwas näher treten erkennen sie, dass diese von Ampharos ausgehen. Alle sind begeistert von der Idee und so kann die Suche nach den Voltilamm weitergehen!

Derweil zieht sich schon der nächste elektrische Strahl quer durch den Wald und zieht ein weiteres Voltilamm wie magisch an. Milza entdeckt diesen Strahl und ruft die anderen. Sie fragen sich zunächst was das sein soll, bis das Voltilamm dem Strahl entlang einfach an ihnen vorbei läuft. Anstatt es großartig aufzuhalten folgen sie ihm lieber, wodurch sie schnell den Käfig von Team Rocket finden.

Nach Team Rockets üblichem Spruch, erklären sie den Vier ihren Plan und zögern nicht ihn sogleich in die Tat umzusetzen. Über die Kraft der Voltilamm schießen sie aus ihrem Gerät einen starken Elektrostrahl auf Pikachu ab, Ampharos springt jedoch dazwischen und versucht ihn mit einem Donnerschock zu blocken, was aufgrund der Stärke des Angriffs nicht gelingt. Sofort wird ein neuer Strahl abgeschossen, den Pikachu jedoch mit Donnerblitz parieren kann. Es folgt ein weiterer Angriff, welcher stärker erscheint, Pikachu gerät in Bredouille, doch im letzten Moment kann es die Elektroattacke mit aller Kraft auf Team Rocket zurückwerfen, was eine kleinere Explosion zur Folge hat.

Als sich der dadurch entstandene Staubwirbel auflöst ist Team Rocket nicht mehr dort, sie sind mit ihrem Heißluftballon geflohen. Sie wiegen sich in Sicherheit, landen etwas weiter weg, treffen dort jedoch sofort auf die drei Voltilamm, gemeinsam mit Ampharos. Diese Gelegenheit wollen sie gleich nutzen, sie schicken ihre Pokémon Hutsassa und Fleknoil aus den Pokébällen und greifen die Elektropokémon an. Diese geben alle Kraft, sich aber dennoch chancenlos. Da hat Ampharos einen Einfall – anstatt zu kämpfen sendet es ein starkes Lichtsignal, Ash, Lilia, Benni und Ellie sehen es und eilen zu den Pokémon.

Sofort schickt Ash sein Serpifeu in den Kampf, Lila ihr Dragoran und die beiden Pokémon greifen mit Laubklinge und Eisstrahl an. Team Rocket jedoch schlägt kräftig zurück. Im Eifer des Gefechts befiehlt Ellie Ampharos Donnerschlag einzusetzen, welches zunächst große Zweifel hat, ob die Attacke überhaupt stark genug wäre. Dann packt es jedoch der Mut und der Donnerschlag wirkt kräftiger denn je – es greift Hutsassa und Fleknoil an und katapultiert schließlich auch Jessie, James und Mauzi zurück auf den Ballon, was eine erneute Explosion und Team Rockets allseits bekannten „Schuss in den Ofen“ zur Folge hat. Alle sind daraufhin sehr stolz auf Ampharos!

In der nächsten Szene sieht man wie ein Voltilamm die Herde verlassen möchte, Ampharos stellt sich jedoch dazwischen und dieses Mal kann es das Schafspokémon mit bloßen Blick davon abhalten – es hat es endlich geschafft! Die Vier beobachten das freudig und Ellie dankt ihnen dafür, dass sie ihr geholfen haben und nun ist sogar ihr Großvater zufrieden. Daraufhin verlassen Ash, Lilia und Benni die Farm, sie verabschieden sich und machen sich auf in ihr nächstes Abenteuer!

Weiter – 773: Rettet Washakwil!

Screenshots:

Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot