Sidebar anzeigen

909: Stille Wasser!

Auf dem Weg zur achten Arena in Fractalia City kommen unsere Freunde durch ein trockenes Gebiet. Citro fragt, wann das nächste Pokémon Center in Sichtweite kommt, woraufhin ihm Serena sagt, dass es nicht mehr lange dauern würde. Serena fällt zudem das starke Sonnenlicht und die trockene Luft auf, dank der Citro fast zusammenbricht.
Plötzlich sehen sie einen Roboter, der die Erde umgräbt. Die vier Trainer fragen sich, was er hier macht, während der Roboter sie nur darum bittet, aus dem Weg zu gehen. Citro bemerkt, dass der Roboter eine eigene Künstliche Intelligenz besitzt und Samen aussät, damit diese wachsen können. Heureka ist sich allerdings nicht sicher, ob in dieser Gegend wirklich Pflanzen wachsen können.
Auf einmal werden die Freunde von einem Brigaron mit Kugelsaat angegriffen. Anschließend stürmt dieses auf sie zu. Igamaro stellt sich in den Weg, flüchtet jedoch gleich vor Brigaron. Anschließend werden die Freunde noch einmal mit Kugelsaat angegriffen, können sich jedoch hinter einem Felsen verstecken. Sie sind vewirrt darüber, warum sie verfolgt wurden, bemerken in der Nähe aber ein altes verlassenes Labor, zu dem sie hingehen. Dort angekommen bemerken sie ein Bild eines älteren Mannes mit einem Brigaron und dem Roboter und, dass sich die Einrichtung wohl mit dem Pflanzen von Samen beschäftigt hatte.
Ein fremder Junge taucht nun auf, der sich als Henry vorstellt und den vier Freunden von dem älteren Mann, seinem Großvater Chapman, und dem Roboter erzählt. In einem Video vermittelt Chapman, dass hier einst ein blühender Wald war, dieser jedoch eines Tages verwitterte. Auf der Suche nach einer Lösung wurde Chapman selbst von einer unheilbaren Krankheit befallen und baute im Anschluss den Roboter, dessen Name Robon ist. Dieser und Brigaron sind seine einzige Hoffnung, den Wald wieder erblühen zu lassen und er wünsche sich, dass ihnen jeder auf dem Weg hilft. Dadurch wird den Trainern nun auch klar, dass Brigaron sie angriff, um Robon zu schützen.

Anschließend kommt Robon ins Labor, der sich selbstständig an die Ladestation anschließt. Henry erklärt, dass der Ladeprozess schon seit einiger Zeit länger dauert als gewöhnlich. Als Citro nachsieht, bemerkt er, dass die Spule der Ladestation defekt ist, die er sogleich repariert. Henry möchte das allerdings nicht, sondern dass die beiden aufhören zu arbeiten, da sie schon zu lange an diesem Traum säßen. Citro erklärt ihm, dass es besser sei, gemeinsam an dieser Sache zu arbeiten und nie aufzugeben, sich an neue Dinge heranzuwagen und die Wissenschaft voranzubringen. Diesen Gedankengang versteht Henry und er ist Feuer und Flamme, den Traum seines Großvaters zu verwirklichen.

Brigaron ist beim Anblick der Trainer nicht erfreut, wird jedoch von Henry aufgeklärt und ist damit einverstanden, dass sie helfen. Citros erstes Ziel ist es nun herauszufinden, ob in der Erde überhaupt Pflanzen wachsen können. Dazu stellt er seine neue Maschine vor: Den „Erdreich-Analysen-Simulator“. Diese Maschine sucht mit Saugnäpfen die Erdkomponenten nach Wasser ab, wird zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht fündig. Daraufhin meint Citro, da sich hier einmal ein Wald befand, dass irgendwo eine Wasserquelle sein müsse. Mit Luxtras Röntgenblick und eF-eMs Ultraschall suchen sie die Umgebung ab, während Igamaro und Brigaron mit ihren Ranken die Erde überprüfen.
Nach einiger Zeit scheint Igamaro etwas gefunden zu haben. Nach einer kurzen Überprüfung bestätigen das auch die anderen Pokémon. Mit Scoppels Schaufler bohren sie sich in das Erdreich, bis sie bei harter Erde angelangen. Es handelt sich dabei um einen riesigen Stein, der sich laut Citro wohl durch die Erdkrustenbewegung nach unten verschoben hat und dadurch die Wasserquelle versiegt ist.
Igamaro und Brigaron setzen Nadelrakete ein, haben jedoch keinen Erfolg. Der nächste Plan lautet nun also, den Felsen stark zu erhitzen und danach abzukühlen. Mit Rutenas Flammenwurf und Quajutsus Wasser-Shuriken gelingt das auch, allerdings trägt der Fels auch durch die vereinte Attackenvielfalt der Pokémon keinen Schaden davon. Als letztes schlägt Citro vor, den Stein einfach rauszuziehen, was Team Rocket aber nicht durchgehen lässt. Sie fesseln die Trainer und Pokémon und wollen letztere alle entführen, nachdem sie es anfangs nur auf Pikachu und Brigaron abgesehen hatten.
Robon kommt nun angerollt und bittet Team Rocket, aus dem Weg zu gehen, da sich dort Samen befinden. Mit Pumpdjinns Spukball fällt Robon zu Boden, sehr zum Ärgernis von Brigaron, welches wütend wird. Mauzi schnallt die Fessel per Knopfdruck noch enger und Robon erinnert sich in der Zwischenzeit an den Punkt, an dem er das erste Mal Chapman und Brigaron gesehen hat.
James ruft Iscalar und mit einem Psystrahl und einem weiteren Spukball greifen sie Brigaron an. Robon stellt sich in den Weg und wird komplett zerstört. Mit der nun aufkommenden Wut kann sich Brigaron von den Fesseln befreien und greift Team Rocket mit einer Nadelrakete an. Mauzis Fernsteuerung geht kaputt und dadurch sind nun auch die Pokémon befreit, die Team Rocket mit einer gemeinsamen Attacke in die Luft befördern.

Henry ist traurig darüber, dass Robon nun kaputt ist. Citro meint aber, dass es wichtig sei, die Wissenschaft nicht zum Stillstand kommen zu lassen und repariert ihn daraufhin. Robon reaktiviert sich und ist nun wieder voll einsatzbereit.
Erneut gehen sie zu dem großen Felsen und nachdem Robon diesen gescannt hat, entfernt er den Stein mit einem Bohrer. Eine Wasserfontäne schießt hervor und füllt die zuvor trockenen Wasserwege mit Leben. Citro überprüft mit seiner Maschine erneut, ob in der Erde etwas wachsen kann, was ihm diese nun bestätigt.

Mit dem neuen Wissen möchte Henry nun in Zukunft auch ein Erfinder werden und Robon selbst reparieren, sollte er beschädigt werden. Unsere Freunde verabschieden sich daraufhin.

Einige Tage später entdeckt Robon einen ersten Sprössling im Boden und gießt diesen ausgiebig.

Screenshots und Informationen

Ein Klick auf einen Screenshot zeigt diesen in voller Größe!

Erstausstrahlung Japan USA Deutschland
Originaltitel 荒野のブリガロン!木を植えるロボン!!
Das Brigaron aus der Wildnis! Ein Robon, der Bäume pflanzt!!
Pokémon
Personen
  • Ash
  • Chapman
  • Citro
  • Henry
  • Heureka
  • James
  • Jessie
  • Serena
Weiteres Fankommentare Text von Rusalka