Sidebar anzeigen

807: Gib nie auf!

Die Folge beginnt, wo die letzte Folge geendet hat: Serena fragt den erschöpften Ash, ob er sich noch an sie erinnert. Ash überlegt und obwohl es zuerst so scheint, als könne er sich an das Szenario erinnern, das sie ihm beschreibt, so erinnert er sich nicht mehr an Serena, was diese etwas enttäuscht. Als Ash sich dafür entschuldigen will, sagt sie jedoch, dass es in Ordnung sei.

Dafür kommt Ash nun auf eine Idee, wie er im Kampf vorgehen kann. Während Pikachu und Dartiri von Citro und Heureka gewaschen wurden und nun wieder zum Kampf bereit sind, bittet er Alba um eine weitere Runde gegen ihr UHaFnir.

Dieses Mal lässt er Pikachu jedoch seinen Schwanz nutzen, um sich damit am Boden festzuhalten und so nicht von UHaFnirs Windstoß zurückwerfen zu lassen, während er Dartiri befiehlt, den Wind zu nutzen, um auf einer Stelle zu schweben. So schaffen sie es tatsächlich, gegen die Angriffe zu bestehen, trainieren aber bis zum Abend weiter.

Schließlich meint Alba, dass sie gut trainiert haben und die Gruppe beschließt, essen zu gehen, wo sie sich über den Kampf und Ashs Taktik unterhält. Als Serena wissen will, wie Ash gegen den Fadenschuss von Violas Pokémon vorgehen will und Ash es ihr nicht verraten will, schmollt sie. Derweil bewundert Serena Ashs Umgang mit seinen Pokémon.

Schließlich meint Ash zu Citro, dass dieser ihm helfen soll, gegen den Fadenschuss zu trainieren.

Natürlich kommt Citro so auf die Idee, eine neue Maschine zu bauen. Dieses Mal eine Kanone, die Netze, die genau so klebrig wie Fadenschuss sind, auf Pikachu und Dartiri abschießt, so dass die beiden trainieren können, solchen Attacken auszuweichen. Dies funktioniert gut, bis Citro das Tempo erhöht und auf einmal keine Netze mehr geschossen werden. Als er nachsehen will, was das Problem ist, dreht sich die Kanone gen Himmel und schießt vier Netze los, die schließlich genau in die Mündung der Kanone zurückfallen und sie zum Explodieren bringen.

Ash hat jedoch eine andere Idee. Er setzt Froxy ein, dessen klebriger Blubber ebenfalls als Ersatz für einen Fadenschuss herhalten kann, und trainieren so sehr erfolgreich weiter, bis Ash das Training als ausreichend empfindet.

Da es mittlerweile Nacht ist, schläft Heureka fast bereits im Stehen und Citro bringt sie ins Bett, während Ash zusammen mit Serena draußen zurückbleibt. Ash fragt sie, was eigentlich ihr Ziel auf der Reise sei und ob sie beispielsweise ebenfalls Orden gewinnen will, woraufhin sie ehrlich antwortet, dass sie darüber noch gar nicht nachgedacht hat.

Am nächsten Tag fordert Ash Viola erneut heraus, wobei wieder Alba, Citro, Heureka und Serena zusehen. Alba mein zu Serena, dass sie genau zusehen soll, doch Serena versteht nicht, was Alba damit sagen will.

Erneut beginnt der Kampf mit Pikachu gegen Gehweiher. Dieses Mal setzt das Käferpokémon zuerst Fadenschuss ein, doch Pikachu weicht, wie im Training, problemlos aus, um dann Eisenschweif einzusetzen. So lässt Viola ihr Pokémon mit Eisstrahl angreifen, doch Pikachu springt Gehweiher an, so dass durch die Attacke alles Mögliche eingefroren wird, wie auch die Decke der Arena.

Schließlich schafft es Gehweiher jedoch, Pikachu abzuschütteln und friert den Boden der Arena ein, um direkt mit Psystrahl anzugreifen. Wie im Training hält sich Pikachu jedoch mittels seines Schweifs am Boden fest und kontert die Attacke mit Donnerblitz, der schließlich Gehweiher trifft und dank erhöhter Effektivität ein direktes K.O. mit sich zieht.

So setzt Viola wieder ihr Vivillon ein, woraufhin Ash sein Pokémon wechselt und Dartiri gegen den fliegenden Gegner einsetzt. Obwohl Dartiri zuerst wieder durch die Psychokinese aufgehalten wird, greift es erneut an und schafft es, Vivillon mit Flügelschlag und Schnabel Schaden zuzufügen. Da benutzt Vivillon jedoch Schlafpuder und greift das schlafende Dartiri mit Solarstrahl an, was diesem den Rest gibt.

Ash ruft Dartiri zurück und setzt nun erneut wieder Pikachu ein. Vivillon versucht, dieses mit Windstoß auf dem Eis aus dem Gleichgewicht zu bringen, doch Pikachu hält sich fest, indem es Eisenschweif gegen den Boden einsetzt und seinen Schwanz so fest in das Eis schlägt. Es kontert mit Donnerblitz, woraufhin Viola Vivillon erneut Schlafpuder einsetzen lässt.

Ash und auch die anderen rufen Pikachu zu und schließlich hat Ash eine Idee. Er lässt Pikachu einen Elektroball nach oben schleudern, der so auf es zurückfällt wie die Netze von Citros Kanone, und es so aufwecken.

Mit einem weiteren Elektroball greift Pikachu Vivillon an, so dass dieses durch das Eis an der Decke zurückgeworfen wird und dabei sich Eis auf seinem Flügel ablagert. Das nutzt Ash aus und lässt Pikachu mit einem weiteren Donnerblitz angreifen, der Vivillon K.O. schlägt und Ash so den Sieg über Viola einbringt.

So gewinnt Ash seinen ersten Orden der Kalosregion, den Krabbelorden. Nachdem er diesen bekommen hat, verabschieden er, Citro, Heureka und Serena sich von der Arenaleiterin und ihrer Schwester – und auch von Eguana, das noch einmal auf Ashs Schulter springt.

Als die vier gehen, meint Viola zu ihrer Schwester, dass sie ihr zustimmt und denkt, dass Ash es weit bringen kann.

Dieser fragt inzwischen Serena, ob sie mittlerweile darüber nachgedacht hat, was sie auf ihrer Reise machen will.

Screenshots und Informationen

Ein Klick auf einen Screenshot zeigt diesen in voller Größe!

Erstausstrahlung Japan USA Deutschland
Originaltitel 氷上決戦!ピカチュウVSビビヨン!!
Entscheidungskampf auf Eis! Pikachu gegen Vivillon!!
Pokémon
Personen
  • Alba
  • Ash
  • Citro
  • Heureka
  • Schiedsrichterin
  • Serena
  • Viola
Weiteres Fankommentare Text von Alaiya