Sidebar anzeigen

970: Ab ins Schlummerland!

Ash möchte zusammen mit seinen Bekannten aus der Trainerschule zelten. Zusammen bereiten sie alles für eine gute Übernachtung vor: Ein Lagerfeuer, Essen, Zelte und eine Gruselgeschichte. Letztere erzählt den Freunden von einer Erzählung, dass alle, die den Wald betreten, aus einem unbekannten Grund einschlafen und ausgehungert wieder aufwachen. Lilly beichtet unterdessen, dass sie noch nie mit Freunden gezeltet hat, weshalb sie etwas unvorbereitet und unsicher ist.

Während alle ihrer liebsten Beschäftigung nachgehen - Maho sammelt Früchte und Lilly und Tracy gehen baden - und in unterschiedliche Richtungen gehen, trainieren Kiawe und Ash an dem Zeltplatz mit ihren Pokémon. Nach einiger Zeit bemerken sie, dass ihre Freunde nicht mehr auffindbar sind. Pikachu nimmt daraufhin eine Fährte auf und führt Ash zu seinem Bauz, das im Wald eingeschlafen ist. Kiawe lässt er im Eifer des Gefechts zurück.

In einem tieferen Waldteil finden Ash und seine Pokémon Chrys, der tief eingeschlafen ist und von Ash aufgeweckt werden muss. Auch er weiß nicht, wo die anderen Freunde geblieben sind.
Ash und Chrys werden plötzlich von einem wilden Bubungus angegriffen und verfallen erneut in einen Tiefschlaf, der dadurch unterbrochen wird, dass sie durch Ashs Pokémon geweckt werden. Hungrig kehren die beiden zu dem Zeltplatz zurück, wo inzwischen auch alle anderen Freunde völlig ausgehungert angekommen sind.

Nach einer besonders großen Mahlzeit sind die Trainer und ihre Pokémon wieder bei Kräften und fragen sich, was mit ihnen geschehen ist. Sie finden heraus, dass Lilly die einzige war, die nicht hungrig aufgewacht ist. Tracy erinnert sich schließlich an ihre Gruselgeschichte, die genau das beschriebt, was den Freunden passiert ist.

Neben ihnen erscheint plötzlich erneut ein Bubungus, welches alle abermals in einen Tiefschlaf versetzt. Nach einiger Zeit wachen die Pokémon-Trainer auf und fragen sich, was passiert ist, da sie sich an das Pokémon nicht mehr erinnern können. Erneut ist Lilly nicht hungrig, obwohl es die anderen sind.

Chrys findet schließlich Bubungus, welches kurz darauf durch das Camp springt und alles erkundet. Lilly erklärt währenddessen, dass sie einen Top-Schutz benutzt habe und deshalb nicht hungrig geworden wäre. Ash bietet dem Bubungus schließlich an, die Energie aus ihm zu ziehen, um sich mit dem Pokémon zu befreunden. Um nicht einzuschlafen, isst er durchgehend Curry, welches ihm mehr Energie gibt, als Bubungus aussaugen kann. Zufrieden liegen beide mit vollgefressenen Mägen auf dem Campingplatz.

Nachdem eine große Horde an Bubungus auftaucht, schließt sich das Bubungus aus dem Camp der Nachtwanderung an, welche an einem großen, kargen Baum endet, der durch die Pokémon hell erleuchtet ist.
Alle Bubungus auf dem Baum entwickeln sich schließlich zu Lamellux, welche nicht nur Energie entziehen können, sondern auch welche abgeben. Sie schenken dem vertrockneten Baum schließlich neue Lebensenergie, damit dieser wieder aufblühen kann. Das bereits bekannte Bubungus von zuvor, welches sich ebenfalls entwickelt hat, kommt nach dieser schönen Szene auf die Freunde zu und schläfert sie erneut ein. Nachdem sie wieder aufgewacht sind, sind sie jedoch nicht hungrig wie vorher, sondern fit, was die Trainer darauf schließen lässt, dass das Bubungus sich bei ihnen bedanken wollte.

Screenshots und Informationen
Erstausstrahlung Japan USA Deutschland
Originaltitel ネマシュの森であなたも寝ましゅ?
Wirst du auch im Bubungus-Wald schlafen?
Weiteres Fankommentare Text von Akatsuki