Sidebar anzeigen

635: Wenn der Lehrer von den Schülern lernt!

Pokémon in dieser Folge:

Personen in dieser Folge:

  • Ash
  • Felix
  • James
  • Jessie
  • Johanna
  • Lucia
  • Rocko
  • Schwester Joy

Fan-Kommentare zu dieser Episode im BisaBoard:

Zu den Kommentaren im BisaBoard...

Zusammenfassung:

[Erstausstrahlung D: , Japan: ]

Ash, Lucia und Rocko sind auf dem Weg zum Großen Festival als sie eine am Ufer gelegene Stadt erreichen. Lucia hat sich hier mit ihrer Mutter Johanna verabredet. Wie alle erfahren, unterrichtet Johanna hier in einer Koordinatoren-Schule. Klar, dass sich alle das nur zu gerne ansehen würden. Doch da erhält Johanna einen Anruf. Sie soll als Schiedsrichterin für einen ausgefallenen wollen unsere Freunde hier einspringen, was Johanna erfreut, da sie so keine Vertretung organisieren muss.

Am nächsten Morgen stehen unsere Freunde auch schon am Stand und stellen den Kindern Lucias Plinfa vor. Das gefällt allen Plinfa zu ärgern. Unsere Freunde ermahnen ihn, doch scheint es nur bedingt etwas zu bringen.

Weiter geht es mit einer Lektion von Rocko zum Füttern von Pokémon. Doch auch hier macht Felix wieder Ärger, als er Plinfas Gesicht bemalt, während es sich ausruht. Armes Plinfa. Anschließend gibt es einen Erfahrungsbericht von Ash zu seinen Erlebnissen indem er ihm den Übungsball genau auf die Nase wirft.

Es wird Zeit für eine kleine Brotzeit. Dabei besprechen sich Ash, Rocko und Lucia wegen ihrem Problemkind Felix. Lucia macht sich nämlich große Sorgen. Die nächste Unterrichtsstunde wird dann auch von Lucia zum Thema Koordination abgehalten. Felix und Mamutel. Das begeistert sogar Felix.

Lucia ruft nun Pachirisu um mit Mamutel eine andere Koordination namens "Eiskronleuchter" vorzuführen. Mamutel startet dabei mit einem Eissplitter, der erst stilvoll um Pachirisu kreist, gefriert und dann von einem Ladungsstoß Pachirisus gebrochen ist Lucia aber nach einem gemeinen Kommentar von Felix.

Nach einigem Überlegen hat Lucia einen neuen Plan für ihren Eiskonleuchter und lobt bei der erneuten Vorführung auch Felix für seine Kritik. Leider klappt der zweite Versuch nicht wirklich, da Pachirisu bei der neuen Drehung ganz schwindelig wird. Lucia gibt aber nicht auf, tauscht aber Mamutel durch Haspiror aus. Mit Haspirors Eisstrahl wird Pachirisu daraufhin von Vorführung nun begeistert – Lucia natürlich auch.

Plinfa und Felix haben sich letztlich auch vertragen und wurden noch dicke Freunde. Wie es scheint, wußte Felix nur nicht, wie er sich Plinfa nähern sollte und probierte es zuerst mit Neckereien. Am Ende dankt Felix allen Lehrern und insbesonere aus Nachbarstadt mitgebracht hat. Für Lucia gibt es sogar noch ein Geschenk von ihrer Mutter.

Während unsere Freunde heute als Lehrer die Vertretung von Johanna übernahmen, wurde zwischendurch auch immer wieder gezeigt, durchsetzen, so dass Jessie nun bereits vier Bänder besitzt und auch nur noch eines für das Große Festival braucht.

Weiter – 636: Heiß, heißer, Heatran!