Sidebar anzeigen

785: Es lebe der Muschelkönig!

Pokémon in dieser Folge:

Personen in dieser Folge:

  • Ash
  • Curtis
  • Benny
  • Don George
  • Freddy
  • Lilia
  • Porter
  • Schwester Joy
  • Team Rocket

Fan-Kommentare zu dieser Episode im BisaBoard:

Zu den Kommentaren im BisaBoard...

Zusammenfassung (Danke an Kräme):

Unsere Freunde setzen ihre Reise auf dem Schiff fort. Zu Beginn der Folge wundern sie sich, dass so viele Ottaro und Zwottronin auf dem Schiff zu sehen sind und fragen diesbezüglich Porter, warum das der Fall ist. Dieser erklärt ihnen daraufhin, dass sie bald die Muschelinsel erreichen, zu der auch die ganzen Trainer und ihre Pokémon wollen, da dort ein Fest für eben diese Pokémon stattfinden wird. Selbstverständlich entscheiden sich dann Ash, Benny und Lilia ebenfalls dazu, dieser Insel einen Besuch abzustatten.

Auf der Muschelinsel angekommen, bewundern Ash und Co. zunächst die vielen an Muscheln erinnerenden Attraktionen und Souvenirs auf der Insel. Kurz darauf werden sie auf Freddy aufmerksam, der auf einer großen Bühne steht und unseren Freunden sowie allen anderen Besuchern der Insel, den alljährlichen Muschelkönig-Wettbewerb vorstellt und erklärt. Der Sieger soll eine riesige vergoldete Muschel von einem Künstler der Insel als Preis bekommen, was viele der Zuschauer staunen lässt. Ash überlegt nicht lange und nimmt natürlich mit seinem Ottaro am Wettbewerb teil.

Bevor dieser allerdings beginnt, stellt Freddy noch die amtierende Muschelkönigin, Ottarina – ebenfalls ein Ottaro – vor und Ashs Ottaro verliebt sich bereits auf den ersten Blick in Ottarina. Desweiteren lernt Ash Curtis und sein Zwottronin, Ceasar, kennen und es wird schnell klar, dass die vier keine Freunde werden, da Curtis Ash und Ottaro nicht ernst nimmt und der Meinung ist, ein leichtes Spiel gegen die beiden beim Wettbewerb zu haben.

Währenddessen kann man Jessie, James und Mauzi dabei beobachten, wie sie planen, die goldene Muschel zu ergattern. Dafür wollen sie ebenfalls beim Wettbewerb teilnehmen, da sie aber kein Ottaro oder Zwottronin besitzen, entschließen sie sich kurzerhand dazu, Mauzi als ein solches zu verkleiden.

Die erste Runde des Wettbewerbes beginnt und es wird bewertet, wer von den teilnehmenden Ottern die schönsten Muscheln vorzuzeigen hat. Ceaser kann mit seinen beiden Muscheln am Meisten überzeugen, direkt danach Ashs Ottaro und zu guter Letzt kann sich auch Mauzi als verkleidetes Zwottronin beweisen, da dieses keine echten, sondern sehr große, von James hergestellte Muscheln verwendet.

In der zweiten Runde geht es darum, mehrere Platten mit der Muschel zu zerstören. Allen Teilnehmern gelingt dies natürlich, wobei Mauzi dieses Mal am besten abschneidet, was daran liegt, dass seine künstlichen Muscheln aus speziellem Plastik bestehen, das weitaus härter als echte Muscheln ist.

In der dritten Runde sollen die Pokémon ihre Schönheit mit einer Attacke demonstrieren. Ceaser verwendet eine Wasserdrüse und erzeugt einen Regenbogen über den Zuschauern, was mehr als gut bei der Jury ankommt. Ottaro tut das Gleiche, und zu Beginn sieht seine Vorführung eindrucksvoller als die von Ceasar aus, doch wird es dann jedoch von Ottarina abgelenkt, sodass es mitten in der Attacke die Kontrolle verliert. Zu guter Letzt versucht auch noch Mauzi sein Glück – nach seiner Vorführung fliegt allerdings seine Tarnung auf, sodass sich Team Rocket zu erkennen gibt und versucht, die goldene Muschel zu klauen. Allerdings wird der Versuch durch Ashs Pikachu vereitelt, sodass Jessie, James und Mauzi besiegt werden.

Im Finale stehen sich also nur noch Ceaser und Ottaro in einem Kampf gegenüber. Es sieht ganz danach aus, als ob Ottaro Zwottronin unterlegen wäre, schafft es dann jedoch mit Zusprüchen seitens Ash zu gewinnen. Außer sich vor Glück springt Ottaro hin und her.

Bei der Siegerehrung erfahren Ash und Ottaro allerdings, dass die Regeln besagen, Ottaro müsse nun ein Jahr lang auf der Insel bleiben und den Titel des Muschelkönigs an der Seite vvon Ottarina tragen. Ash sieht, wie verliebt Ottaro ist und will gerade sagen, dass es ihn zwar schmerzen würde, Ottaro dort zu lassen, aber damit einverstanden ist. Bevor dies allerdings passieren kann, stellt sich heraus, dass Ottarina bereits mit Ceasar glücklich zusammen ist. Daraufhin ist Ottaro natürlich am Boden zerstört und als Folge daraus, zerbricht seine Muschel, was laut Regeln dazu führt, dass letzentlich Ceasar den Wettbewerb gewinnt.

Am Ende der Folge sieht man unsere Freunde wieder auf dem Schiff. Sie versuchen, Ottaro aufzuheitern, was im ersten Moment nicht zu gelingen scheint. Allerdings läuft kurz darauf ein Chillabell vorbei und Ottaro scheint sich erneut verliebt zu haben. Lilia schlussfolgert daraus, dass Ottaro scheinbar nicht wirklich etwas dazu gelernt hat.

Weiter – 786: Die Insel der Illusionen!

Screenshots:

Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot Screenshot