Sidebar anzeigen

1.142: „Deine Geschichte im Wirrschein-Wald!?“

S23 EP55 PM55

Originaltitel:
君とルミナスメイズの森の物語!?
Kimi to Luminous Maze no Mori no Monogatari!?
„Deine Geschichte im Wirrschein-Wald!?

Japan
USA unbekannt
Deutschland unbekannt

Zusammenfassung

Nach der Schule sucht Chloe ihren Vater in dessen Labor auf. Da Professor Kirsch noch beschäftigt ist, will sie sich solange die Zeit mit Lesen im Zimmer ihres Vaters vertreiben. Als sie auf der Suche nach einem interessanten Buch vor dem Regel steht, fällt am anderen Ende plötzlich ein Buch aus diesem heraus. Durch den Aufprall liegt es aufgeschlagen auf dem Boden und zeigt eine Seite mit einem Zeichnung von Galar-Ponita und Galar-Galoppa. Plötzlich kann Chloe mit ihren Evoli die beiden Pokémon direkt vor sich sehen, wobei es scheint, dass das Galoppa verletzt ist und das Ponita sich um es sorgt. Nachdem die Bilder wieder vor ihrem Auge verschwunden sind, mustert sie das Buch und entdeckt, dass dieses Märchen über den Wirrschein-Wald enthält.

Kurz darauf fragt sie ihren Vater im Beisein von Ash und Goh, was es mit den beiden Pokémon auf sich hat. Er und René erklären ihr, dass es sich dabei um die Galar-Formen von Ponita und Gallopa handle. Als Chloe erklärt, die beiden Pokémon gerne sehen zu wollen, zögern Ash und Goh nicht lange und schlagen vor, in den Wirrschein-Wald in der Galar-Region zu reisen und sich auf die Suche nach ihnen zu begeben.

Dort angekommen, sind sie gleich begeistert von dem labyrinth-artigen Wald und den zahlreichen leuchtenden Pilzen, die bei Berührung noch heller werden.
Chloe erklärt ihren beiden Mitreisenden, dass sich Galar-Ponita und Galar-Gallopa laut ihrem Vater tief im Wald versteckt halten und nie zeigen würden. Vermutlich seien diese Regionalformen erst dadurch entstanden, dass sie über Generationen hinweg die mysteriöse Energie des Waldes absorbiert hätten. Das motiviert Ash und Goh umso mehr, die beiden Pokémon zu finden. Gerade als sie weitergehen wollen, bemerkt Pikachu ein Bubungus, das ängstlich die Flucht ergreift. Während Ash und Goh eilig dem Bubungus hinterherrennen, bemerkt Evoli im Rücken Galar-Ponita, das sich ihnen auf einem der leuchtenden Pilze stehend zeigt, und macht Chloe darauf aufmerksam. Als wolle es ihnen etwas zeigen, läuft es dann wieder davon. Da Evoli die Verfolgung aufnimmt, folgt auch Chloe dem Psycho-Pokémon.

Zeitgleich rennen Ash und Goh immer noch dem Bubungus hinterher. Goh lässt Liberlo aus dessen Ball, dass sich dem Bubungus in den Weg stellt und ihm diesen versperrt. So nutzt er die Chance und kann Bubungus fangen. Nachdem sie sich beide über den Fang gefreut haben, stellen sie fest, dass sie Chloe und Evoli verloren haben.

Diese folgen noch immer Galar-Ponita, das sie immer tiefer in den Wald führt. Als es schließlich, nachdem sie eine Schlucht hinabgestiegen sind, an einem Fluss unter einem leuchtenden Pilz sein Ziel erreicht, finden sie dort ein am Fuß verletztes, vermeintlich in die Tiefe gestürztes Galar-Galoppa vor - so, wie Chloe es im Labor vor Augen hatte. Das Ponita scheint verzweifelt, da seine Heilwoge-Attacke die Verletzung nicht heilen kann. Chloe erinnert sich an eine Geschichte in dem Buch, das sie aus ihrer Tasche holt. Dort wird ein Galoppa mit Hilfe des Taus einer Regenbogenblume geheilt. Als Chloe dem Ponita ein Bild der Blume zeigt, scheint dieses zu wissen, wo sie hin müssen. Gefolgt von Chloe und Evoli, die dem Galoppa versprechen, bald wieder zurück zu sein, begeben sie sich auf die Suche.

Ash und Goh sind mit Pikachu und Liberlo auf der Suche nach Chloe, die sie nicht auf ihrem Smart-Rotom erreichen können. Gerade als es beginnt zu regnen, fallen Ash die Lichter einer Stadt auf, in die sie sich begeben, um sich dort unter einem aus einem Baum herausragenden Pilzhut vor dem Regen zu schützen.
Plötzlich werden sie von einer alten, auffällig gekleideten Frau angesprochen, die sich ihnen aber nicht vorstellt. Die beiden wollen von ihr wissen, ob sie Chloe gesehen habe. Doch sie besteht zuerst darauf, dass sie ihr Quiz erfolgreich beantworten. Allerdings scheitern sie sowohl bei der Frage nach der Lieblingsfarbe als auch bei der nach ihrem Alter, weshalb die Frau, die gerne Menschen mit Pink sieht, ihnen pinkfarbene Kleidung anbietet.

Auch Chloe, Evoli und Ponita haben sich vor dem Regen unter einem Pilz in Sicherheit gebracht. Dabei hat Chloe versucht, Ash und Goh mit ihrem Smart-Rotom zu erreichen, allerdings auch keine Verbindung aufbauen können. Mit dem Ende des Regens fahren sie mit ihrer Suche, angeführt von Ponita, fort.
Als sie etwas später erneut eine Pause einlegen, beginnt Ponita mit Heilwoge die Schrammen, die Evoli auf dem Weg durch den Wald erlitten hat, zu heilen. Evoli nutzt daraufhin ebenfalls die gezeigt bekommene Attacke, um Chloes Kratzer an deren Ellenbogen zu heilen. Alle drei bemerken bei ihrer Freude über die Heilkünste nicht, dass sie von Pokémon, die sich in einem nahegelegenen Gebüsch versteckt halten, beobachtet werden.
Nachdem sie ihren Weg fortgesetzt haben, entdecken sie schon recht bald auf einer Anhöhe in der Ferne die Regenbogenblumen. Schnell wollen sie diese erreichen, als sich ihnen auf einmal eine Gruppe Bähmon in den Weg stellt. Diese beginnen sofort, Chloe zu veralbern. Sie klauen ihre Tasche und Wasserflasche und machen dabei keinerlei Anstalten, diese zurückzugeben. Irgendwann reicht es Evoli und es beginnt, die Bähmon zu imitieren und ihnen gegenüber ebenfalls komische Grimasse zu schneiden. Die Bähmon ziehen sich nun auf einen Baum zurück, von dem aus sie beginnen, Evoli mit Beeren zu bewerfen. Evoli lässt sich das nicht lange bieten, klettert ebenfalls auf den Baum und bewirft wiederum die Bähmon mit Beeren. So entwickelt sich zwischen allen Beteiligten eine wilde Schlacht. Chloe vermutet, dass die Bähmon von Anfang an nur haben spielen wollen.
Am Ende einer spaßigen Beerenschlacht legen Chloe, Evoli und Ponita eine Pause ein. Dabei können sie beobachten, wie die Bähmon auf die Anhöhe klettern und den benötigten Tau der Regenbogenblume in Chloes Wasserflasche füllen. Anschließend geben sie ihr diese gemeinsam mit ihrer Tasche wieder zurück und verschwinden.

Schnell machen sich Chloe, Evoli und Galar-Ponita zurück auf den Weg zu Galar-Galoppa. Dort angekommen geben sie diesem das Heilmittel zu trinken, wodurch Gallopas Bein tatsächlich schlagartig geheilt wird. Als es versucht, aufzustehen, kann es sich jedoch nicht lange auf den Beinen halten. Chloe vermutet, dass Gallopa einfach die Kraft fehle. Gemeinsam setzen Ponita und Evoli daher Heilwoge ein und können so Gallopas Kraft wieder herstellen.
Mit Chloe auf seinem und Evoli auf Ponitas Rücken reiten sie die beiden durch den Wald in die Stadt. Dabei genießen Chloe und Evoli die vielen Lichter der bunten Leuchtpilze.

Ash und Goh stecken derweil immer noch im Quiz der alten Frau fest, die sie, Pikachu und Liberlo inzwischen mit einigen pinken Kleidungsstücken eingekleidet hat. Gerade als Chloe und Evoli auf Ponita und Galoppa die Stadt erreichen und sichtbar auf sie zureiten, weist sie die Frau darauf hin und erklärt, dass es klug gewesen sei, sich nicht zurück in den Wald zu begeben, um nach Chloe zu suchen, da sie selbst klargekommen sei. Ash und Goh freuen sich, Chloe wieder zu sehen und sind erstaunt darüber, als sie mit den als sehr scheu geltenden Ponita und Galoppa ankommt. Gerade als diese sie abgesetzt haben, eilen Ash und Goh ihr entgegen, um sie mit Fragen zu löchern, weshalb die beiden Einhorn-Pokémon sich schnell zurückziehen und verschwinden. Chloe ist stolz darauf, das Abenteuer alleine gemeistert und sich mit den beiden Pokémon angefreundet zu haben.

Später wacht Chloe mit Evoli und dem vor ihr liegenden Märchen-Buch über den Wirrschein-Wald im Zimmer ihres Vaters auf, als sie auf einmal von Ash und Goh gerufen wird, da ihr Vater nun mit seiner Arbeit fertig sei. Chloe ist kurz verwirrt, entdeckt dann aber das Bubungus zu Gohs Füßen und weiß damit, dass sie nicht geträumt hat. Als sie die Tür hinter sich zumacht, blättert sich das noch auf dem Tisch offen liegende Buch um und zeigt eine Zeichnung von Galar-Ponita und Galar-Galoppa, auf denen ein Mädchen sowie ein Evoli reiten.

Pokémon in dieser Folge

Personen in dieser Folge

Ash, Chloe, Goh, Papella, Professor Kirsch, René

Screenshots

! Ein Klick auf einen Screenshot zeigt diesen in voller Größe!