Sidebar anzeigen

838: Die Höhle der Spiegel!

Auf dem Weg nach Yantara City machen Ash und seine Freunde einen Abstecher zu einer Höhle, die Serena und Heureka unbedingt besuchen wollen. Citro und Ash sind über deren Begeisterung verwundert, doch als die vier Freunde die Höhle betreten, erkennen die Jungen, was an der Höhle besonders ist: Ihre Wände sind mit Kristallen bedeckt, die wie Spiegel wirken, was ihr den Namen „Spiegelhöhle“ eingebracht hat.

Die Mädchen sind begeistert von den natürlichen Ganzkörperspiegeln, während Ash einfach die Höhle erforschen will. Doch als er von einem Spiegel wegschaut, erscheint plötzlich sein Spiegelbild, das in die andere Richtung schaut. Als er bei einem weiteren Blick nichts Ungewöhnliches erkennen kann, läuft er lieber tiefer in die Höhle hinein. Seine Freunde folgen ihm.

Die vier Freunde stoßen auf viele Sackgassen, weshalb sie beschließen, zum Eingang zurückzukehren. Dabei läuft Ash voraus, was damit endet, dass er von den anderen drei getrennt wird. Aufgrund des Echos ist es auch schwer wieder zusammenzufinden.

Als Ash wieder in einen Spiegel schaut, greift plötzlich sein Spiegelbild nach Pikachu und zieht dieses in den Spiegel. Von Ashs Schrei erschrocken, finden die anderen drei endlich die Stelle, wo sich Ash befindet, doch können nur mit ansehen, wie er in den Spiegel hineinspringt. Ratlos und entsetzt bleiben sie vor dem Spiegel stehen.

Ash hat inzwischen den Ausgang erreicht, doch wirkt die Gegend vollkommen anders. Als er nach Pikachu ruft, wird er plötzlich von Serena, die in einem Dialekt spricht, aufgehalten. Auch verhält sie sich vollkommen anders und bezeichnet ihn als Heulsuse.

Da taucht auch Heureka auf und ruft nach Citro, als ihren „liebsten Bruder“. Citro stößt auch schnell zu ihnen — im Laufschritt. Als Ash ihn darauf anspricht, meint er nur, dass er immer schon ein guter Läufer gewesen ist.

Auf Serenas Frage erklärt Ash, was mit Pikachu passiert ist, doch niemand glaubt ihm, bis Serena erkennt, dass sie nicht Heulsusen-Ash gegenübersteht. Da fällt Citro auch eine Legende über die Spiegelhöhle ein: Es gibt angeblich so viele Parallelwelten wie Spiegel in der Spiegelhöhle — und noch einen weiteren Punkt, der ihm aber nicht mehr einfällt.

Serena reagiert darauf genervt, doch Citro erinnert sie daran, dass sie nicht ihrem Heulsusen-Ash gegenüber stehen. Auch Ash meint, dass die drei anders sind als seine Freunde. Serena beschließt schließlich, Ash zu glauben, wenn er gegen sie in einem Kampf gewinnt. Ash nimmt überrascht an.

Es treten Fynx und Froxy gegeneinander an und Fynx startet mit Flammenwurf. Froxy kontert mit Aquawelle, doch Fynx setzt einen Kratzer hinterher. Diesem kann Froxy mit Doppelteam ausweichen und Fynx mit Blubber besiegen.

Serena glaubt Ash nun, da sie nie gegen ihren Ash verlieren würde. Doch nun wundern sich alle, wo der andere Ash ist — und dieser kommt gemeinsam mit Pikachu hinter einem Baum hervor, was alle vollkommen verwirrt.

Der hinzugekommene Ash erklärt, dass er nach dem Kampf mit Serena, nach dem er weinend davongelaufen ist, bis er zu einer Höhle kam. In dieser verirrte er sich und verlor auch Pikachu, bis er es im Spiegel sah — und danach griff. Er erkannte erst später, dass es nicht sein Pikachu war.

Ash fragt den anderen Ash, wie dessen Pikachu ist. Dieser erklärt, dass es schelmisch und ein Rabauke ist.

Wie sich herausstellt, kämpft Pikachu gerade gegen Team Rocket, das es fangen will und ebenfalls in der Parallelwelt gelandet ist. Den Verbrechern gelingt es auch, das Pokémon in einer Kapsel zu fangen.

Ash will seinem Spiegelwelt-Selbst inzwischen dabei helfen, Pikachu zu finden. Für das Aufspüren scheint Citro auch eine Idee zu haben.

In der anderen Welt stehen die drei Freunde vor dem Spiegel, und um den Eingang in eine andere Dimension zu öffnen, packt Citro eine Erfindung aus. Diese explodiert aber sofort und Serena fürchtet, Ash nie wieder zu sehen.

In der Parallelwelt hat der Spiegel-Citro inzwischen einen Kreis für Magie vorbereitet. Er behauptet, dass ein Stock, den er in dem Kreis fallen lässt, genau in die richtige Richtung zeigt. Da ihnen nichts anderes übrig bleibt, laufen die fünf in diese Richtung.

Team Rocket hat sich inzwischen zurückgezogen und beobachtet Pikachus vergebliche Versuche, zu entkommen, als Ash und die Spiegelwelt-Freunde in ihre Nähe kommen. Team Rocket ist ist verwirrt, dass sie zwei Ash sehen, doch da einer davon ein Pikachu hat, wollen sie es fangen.

Spiegel-Ash beginnt inzwischen zu weinen, doch Ash ermutigt ihn, nicht aufzugeben. Da kommt aber plötzlich ein Greifarm, der nach Pikachu schnappt: Team Rocket hat das zweite Pikachu gefangen.

Wie sich herausstellet, gibt es auch in der Parallelwelt ein Team Rocket: Dabei handelt es sich aber um Gerechtigkeitskämpfer.

Um die beiden Pikachu zurückzuholen, greifen die beiden Ash mit ihren Resladero Team Rocket an. Dabei stellt sich heraus, dass das Spiegel-Resladero sehr ängstlich ist, sodass sein Karateschlag so langsam ist, dass Jessies Irrbis ausweichen kann, während Iscalar vom anderen Resladero weggeschleudert wird. Irrbis kann das Spiegel-Resladero angreifen, doch als Iscalar Psystrahl auf es einsetzen will, wird es vom anderen Resladero beschützt. Dieses ist daraufhin von der Attacke verwirrt, weshalb Ash es zurückruft.

Das andere Resladero wird inzwischen von Spukball zurück- und gegen seinen Trainer geschleudert, der daraufhin zu weinen beginnt.

Citro hat sich inzwischen an die beiden Pikachu herangeschlichen und kann sie mit einem beherzten Sprint zu ihren Trainern zurückbringen, denn Fynx sprengt die Kapseln mit Kraftreserve auf.

Anschließend wird Team Rocket mit einem doppelten Donnerblitz gen Himmel geschickt.

Als die Sonne kurz vor dem Untergehen ist, wollen die Freunde zu einem Pokémon-Center gehen, als Citro einfällt, was er über die Spiegelhöhle vergessen hat: Wenn man nicht bis Sonnenuntergang zurückkehrt, kann man seine eigene Welt nie wieder betreten. Daher laufen alle schnell zurück zur Höhle.

Da scheinbar ein Durchgang von starken Gefühlen ausgelöst wird, konzentriert sich Ash auf seinen Wunsch, seine Freunde wieder zu sehen. Auf der anderen Seite des Spiegels denken auch diese an ihn und schließlich öffnet sich der Durchgang.

Die Welten sind aber scheinbar dabei, auseinanderzudriften. Durch die starken Wünsche gelingt es aber, den offenen Durchgang zu verkleinern, und schließlich springt Ash. Allerdings zu kurz: Seine Freunde können ihn aber auffangen und es gelingt, ihn hochzuziehen, was alle erleichtert.

Dann verabschieden sich alle von ihren Spiegelwelt-Gegenübern, und die Spiegel werden wieder zu Spiegeln. Daher brechen die Freunde zu seinem Pokémon-Center auf.

In der Parallelwelt schleicht inzwischen Team Rocket durch die Nacht und fragen sich, was mit diesem unheimlichen Ort los ist. Da treffen sie auf ihre Spiegelwelt-Abbilder.

Screenshots und Informationen

Ein Klick auf einen Screenshot zeigt diesen in voller Größe!

Erstausstrahlung Japan USA Deutschland
Originaltitel うつしみの洞窟!鏡の国のサトシとサトシ!?
Die Höhle der Spiegel! Spiegelwelt-Ash und Ash!?
Pokémon
Personen
  • Ash
  • Citro
  • Heureka
  • James
  • Jessie
  • Serena
  • Spiegel-Ash
  • Spiegel-Citro
  • Spiegel-Heureka
  • Spiegel-James
  • Spiegel-Jessie
  • Spiegel-Serena
Weiteres Fankommentare Text von Majiata