Sidebar anzeigen

Verbindung mit Pokémon GO

Die beiden Editionen Let's Go, Pikachu! und Let's Go, Evoli! werden mit Pokémon GO kompatibel sein. Bisher bekannt sind die folgenden Funktionen:

Pokémon übertragen

Pokémon können übertragen werden indem eine Bluetooth-Verbindung mit der Nintendo Switch und Pokémon GO hergestellt wird. Es gibt keine Begrenzung hinsichtlich der Anzahl von Pokémon GO-Konten, die mit einem einzelnen Spielstand verbunden werden können. Man kann also nicht nur sein eigenes Konto verknüpfen, sondern auch das seiner Freunde und Familienmitglieder, um dadurch Pokémon von ihnen zu erhalten.

Insgesamt können maximal 1000 Pokémon in die Let's Go-Spiele übertragen werden.

Neues Pokémon Meltan und Wunderboxen

Durch die Verbindung der Spiele kann von Let's Go, Pikachu! oder Let's Go, Evoli! ein Geschenk auf das verbundene Pokémon GO-Spiel übertragen werden. Hierbei handelt es sich um Meltan, das mit Hilfe einer Wunderbox in GO und der Übertragung zu den Let's Go-Spielen erhalten werden kann.

Zur Infoseite von Meltans Ankündigung für die Let's Go-Spiele und Pokémon GO

Wunderboxen und Pokémon GO

Wird zum ersten Mal ein Pokémon von Pokémon GO in Pokémon Let's Go, Pikachu! oder Evoli! übertragen, erhalten GO-Spieler eine Wunderbox. Diese Wunderbox kann einmalig genutzt werden und schließt sich kurz darauf wieder. Um die Box erneut zu öffnen muss eine bestimmte Zeit gewartet und anschließend ein Pokémon von GO zu Let's Go übertragen werden.

Wird diese Wunderbox in Pokémon GO geöffnet, erscheinen Meltan für den Spieler, der die Box geöffnet hat und nicht für andere Spieler. Das Pokémon kann daraufhin wie auch andere wilde Pokémon gefunden und gefangen werden.

GO-Park

Der GO Park befindet sich in Fuchasnia City. Er besteht aus 20 einzelnen GO Parks, die jeweils bis zu 50 Pokémon beherbergen können. Pokémon, die in einen GO Park übertragen wurden, müssen vom Spieler zunächst dort gefunden und gefangen werden, damit sie ihn auf seiner Reise durch Kanto begleiten können. Sobald der Spieler 25 Pokémon der gleichen Art im GO Park versammelt hat, wird ein besonderes Minispiel freigeschaltet, mit dem man sich Bonbons verdienen kann.
Auch Alola-Pokémon können in das Spiel übertragen werden.

Je besser höher die CP des Pokémon aus Pokémon GO sind, desto besser wird das Pokémon auch nach dem Übertragen sein.

Minispiele

Neben dem Erkunden des Parks und dem Entdecken von übertragenen Pokémon wird es auch verschiedene Minispiele geben, die man bestreiten kann. Die folgenden Minispiele find bisher bekannt:

Pikachu-Minispiel

In diesem Minispiel müsst ihr die im Park stehenden Pikachu durch Berührung dazu bringen euch zu folgen. Ziel ist es möglichst alle Pikachu in das Ziel ab oberen Rand des Parks zu bringen bevor die Zeit von 3 Minuten abgelaufen ist. Während ihr die Pokémon sammelt, versuchen jedoch Pokémon wie Geowaz die gesammelten Pikachu zu verwirren und dazu zu bringen euch nicht mehr zu folgen. Sie sind auf dem Spielfeld des Minigames vergraben und müssen nach Möglichkeit vermieden werden. Gewinnen wird das Spiel, wenn alle Pikachu zu dem Portal gebracht wurden.