Sidebar anzeigen

Pokémon Bank (DLC)

Logo

Allgemein

Die Pokémon Bank ist vor allem ein Lager- und Tauschsystem für Pokémon aus den Generationen 5 (Schwarz/Weiß und Schwarz/Weiß 2) sowie Generation 6 (X/Y). Nur mit Hilfe der Pokémon Bank (und dem darin enthaltenen PokéMover) ist es möglich, Pokémon aus der 5. Generation in die 6. Generation zu tauschen. Zusätzlich können bis zu 3.000 Pokémon in der Pokémon Bank gelagert werden. Offiziellen Aussagen nach sollen Pokémon über die Pokémon Bank in Zukunft auch mit kommenden Pokémon-Spielen tauschbar sein. Einmal auf die Pokémon Bank getauschte Pokémon bleiben auch erhalten, wenn das ursprüngliche Spiel verloren geht.

Die Installation erfolgt über den Nintendo 3DS eShop und erfordert eine Nintendo Network ID. Beim Start von Pokémon Bank und PokéMover ist jeweils eine aktive Internetverbindung über WiFi notwendig. Häufig gestellte Fragen rund um Pokémon Bank und PokéMover beantworten wir in unserer umfangreichen Pokémon Bank FAQ!

Screenshot Screenshot
Linette hilft bei der Nutzung der Pokémon-Box.

Verdiene Poké-Meilen und Gewinnpunkte (GP)

Je mehr und je länger Pokémon in der Pokémon Bank gelagert werden, desto mehr Poké-Meilen oder wahlweise Gewinnpunkte (GP) bekommt man. Diese können in X/Y in einem Pokémon Center bzw. im Kampf-Haus gegen wertvolle Gegenstände und TMs getauscht werden.

Screenshot Screenshot
Die Nutzung der Pokémon Bank bringt Poké-Meilen und Gewinnpunkte!

Kostenpflichtiger Download Content (DLC)

Wie bereits das Traumradar ist auch die neue Pokémon Bank kein kostenloser Download. In Deutschland kostet die Nutzung der Pokémon Bank nach der Probezeit pro Jahr 4.99 Euro, in Japan 500 Yen(umgerechnet 3.80 Euro). Wird das Abonnement gekündigt, bleiben nach offiziellen Aussagen die Pokémon noch einige Zeit für einen Abruf verfügbar, werden jedoch nach gewisser Zeit dauerhaft gelöscht. Genaue Angaben hierzu sind aktuell noch unbekannt.

Probezeit und Celebi-Download

Celebi

Durch den verspäteten Start der Pokémon Bank läuft die Probezeit von 30 Tagen nun für alle Fans, die sich die Software zwischen dem und dem runterladen. Wer sich die Pokémon-Bank bis zum runterlädt, bekommt via Pokémon Link ein Celebi mit dem besonderen Attackenmix aus Zurückhaltung, Genesung, Vitalglocke und Bodyguard! Siehe dazu auch unsere Pressemeldung im BisaBoard.

Screenshot Screenshot
Schnappe dir dein Celebi über den Pokémon-Link!

Besondere Ereignisse in X/Y aktivierbar!

Von einem Wanderer im Fossilienlabor in Petrophia erhält man alle vier Module für Genesect. Außerdem behauptet dieser, dass Genesect angeblich in der Leuchthöhle entdeckt wurde. Die fünf Meteore sind für die verschiedenen Formen von Deoxys irrelevant, da ein Einzelner davon bereits genügt, damit sich Deoxys bei jedem Ansprechen in eine andere Form verwandeln kann. Dabei läuft dies nach folgendem Schema ab: Normalform > Angriffsform > Verteidigungsform > Initiativeform (Beim nächsten Ansprechen beginnt die Reihenfolge erneut von Anfang an).

Screenshot Screenshot
Besondere Ereignisse in X/Y zu Kyurem und Genesect.

Screenshot Screenshot
Besondere Ereignisse in X/Y zu Boreos und Shaymin.

Features der Pokémon Bank im Schnellüberblick

  • Sobald man sich in der Pokémon Bank eingeloggt hat, erhält man eine übersicht zur 30-tägigen Testphase.
  • Innerhalb des Hauptmenüs der Pokémon Bank gibt es eine Option, mit welcher man den PokéMover herunterladen kann.
  • Der enthaltene PokéMover ermöglicht den einseiten Tausch von Pokémon der Generation 5 (S/W und S/W2) in die aktuelle 6. Generation.
  • Es können bis zu 3.000 Pokémon gelagert werden (in 100 Boxen zu je 30 Pokémon).
  • Die Auswahl- und Sortiermöglichkeiten wurden gegenüber alten Boxsystemen wie z.B. My Pokémon Ranch verbessert. Unter anderem können nun auch komplette Boxen verschoben werden.
  • Die Pokémon Bank benötigt beim Download einen Speicherplatz in Höhe von 239 Blöcken auf der SD-Karte. Das entspricht ungefähr 30MB.
  • Der PokéMover benötigt 218 Blöcke auf der SD-Karte. Dies entspricht ungefähr 27.25MB.
  • Mit dem PokéMover kann man nur die Pokémon aus den Editionen der 5. Generation transferieren, die in der ersten Box abgelegt worden sind.
  • Für eine transferierte Box voller Pokémon erhält man 100 Poké-Meilen oder 10 GP.
  • Aktivierbare Ereignisse in X/Y durch getauschte Pokémon wie z.B. Genesect oder Shaymin.

Screenshot Screenshot
Beispiele für das verbesserte Lagersystem

Updates

Version 1.2

Seit dem ist ein neues Update für die Software Pokémon Bank verfügbar, mit der Spieler ihre Pokémon in einer Online-Datenbank speichern können. Dieses herunterladbare Update beseitigt einige Bugs der eshop-Software und ermöglicht es, dass man auch mit den am erscheinenden Spielen Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir auf die gelagerten Pokémon der Pokémon Bank zugreifen kann. Finden kann man dieses Update indem man im eshop nach "Pokemon Bank" sucht und die Version 1.2 zum kostenlosen Download auswählt.
Wer seine Pokémon mit Hilfe dieser Software organisiert sollte dieses 210 Blöcke große Update auf jeden Fall herunterladen, damit gewährleistet ist, dass die Bank auch weiterhin fehlerfrei funktioniert und ihr eure Taschenmonster auch auf neuere Editionen übertragen könnt!

Hintergrundwissen: Ein holpriger Start

Die Pokémon Bank hatte einen etwas holprigen Start. So sollte diese eigentlich außerhalb Japans weltweit am starten und in Japan am . Bedingt durch Serverprobleme wurde die Pokémon Bank nur wenige Stunden nach Erscheinen in Japan wieder offline genommen und ging dort erst am in der neuen Version 1.1 online. Weltweit erschien die Pokémon Bank am . Bedingt durch den späteren Start haben sich natürlich die Zeiten für die kostenlose Testphase sowie den Celebi-Download verschoben.

Weiterführende Links