Sidebar anzeigen
  • Vote der Woche Ergebnisse und neuer Vote #471

    Autor: Moxie – Verfasst:

    Der Vote der Woche #471 ist gestartet!

    Beim letzten Vote wollten wir von euch wissen, ob ihr Zusatzspiele oder lieber Erweiterungen in der Pokémon-Hauptreihe bevorzugt. Insgesamt haben 57 Leute abgestimmt. 40% haben keinen besonderen Favoriten und mögen beide Arten gleich gern. Eine Erweiterung, wie kürzlich in Pokémon Schwert und Schild, befürworten 28% der Teilnehmer, während sich 23% für Zusatzspiele ausgesprochen haben. Lediglich 9% gaben an, dass sie keine der beiden Optionen mögen.

    Vielen Dank an alle Teilnehmer und für die zahlreichen Beiträge zu dieser Umfrage.


    Diese Woche wollen wir von euch wissen, welche Generationen der Pokémon-Hauptreihe ihr bisher gespielt habt. Nehmt an der Umfrage teil und tauscht euch mit anderen Usern aus!

  • Seriencode für Schillerndes Hutsassa für Pokémon Schwert und Schild veröffentlicht

    Autor: Akatsuki – Verfasst:

    Ein Schillerndes Hutsassa kann ab sofort in Pokémon Schwert und Schild erhalten werden. Wir erklären euch in unserer News wie und wie lange es erhältlich ist.

    Im offiziellen Livestream des Pokémon Trainers Cup Korea wurde zur Feier des Finales ein Seriencode für Spieler von Pokémon Schwert und Schild veröffentlicht. Dieser Seriencode schaltet ein Schillerndes Hutsassa frei, welches an das von Spieler 백종윤 ("Baek Jong Yoon") erinnern soll, der bei den Pokémon Weltmeisterschaften 2019 die Top 4 erreichen konnte. In seinem Team war unter Anderem eben dieses nun verteilte Hutsassa.

    Da Seriencodes für Pokémon Schwert und Schild bisher stets global gültig waren, bildet der neue Code aus dem koreanischen Livestream keine Ausnahme und kann auch außerhalb von Südkorea in allen Spielen von Pokémon Schwert und Schild eingelöst werden. Der Seriencode für Hutsassa lautet:

    TRA1NERSCUP

    Einlösen sollten Spieler den Code so bald wie möglich, da er nur knapp einen Tag, bis zum 10. August 2020 um 16:59 Uhr, gültig ist!
    Eingelöst werden kann der Seriencode direkt in Pokémon Schwert oder Pokémon Schild. Hierfür muss lediglich in das Hauptmenü des Spieles gegangen werden und dort der Punkt Geheimgeschenk geöffnet werden. Dort kann anschließend Geschenk erhalten und dann Per Seriencode/Passwort empfangen ausgewählt werden. Anschließend kann dort der Code eingegeben und Hutsassa erhalten werden.

    591.png

    Daten zum Schillernden Hutsassa:

  • Übersicht der Spezialmissionen zum Community Day mit Karpador

    Autor: Akatsuki – Verfasst:

    Heute findet der Karpador Community Day in Pokémon GO statt! Wir sammeln in dieser News deshalb alle wichtigen Informationen für euch.

    Am Samstag, den 8. August von 11 bis 17 Uhr, findet der Karpador Community Day in Pokémon GO statt. Während der Eventzeit tauchen besonders viele Karpador in der Wildnis auf. Zusätzlich halten Rauch-Items 3 Stunden statt 30 Minuten und beim Fang von Pokémon wird Spielern die dreifache Anzahl an Sternenstaub gutgeschrieben. Wird während der Eventzeit und bis um 19 Uhr am Samstag ein Karpador zu einem Garados entwickelt, erhält dieses zusätzlich die besondere Event-Attacke Nassschweif. Da Karpador für eine Entwicklung besonders viele Bonbons benötigt, wird es an PokéStops eine Mission mit der Aufgabe "Fange 3 Karpador" geben, die sechs Karpador-Bonbons beim Erledigen der Aufgaben freischaltet. Spieler, die während dem Event ein Foto mit ihrem Pokémon machen, können außerdem einige Karpador als Fotobombe in ihren Fotos auffinden.

    Im Shop ist zudem eine kostenlose Box verfügbar, welche 30 Hyperbälle enthält.

    Wie auch bei vergangenen Community Days, gibt es auch zu Karpador wieder ein besonderes Ticket, das für 0,99€ im Ingameshop gekauft werden kann. Das Ticket schaltet eine Spezialmission frei, mit der nicht nur zusätzliche Karpador erhalten werden können, sondern auch manche hilfreiche Items. Welche Aufgaben euch mit der besonderen Spezialmission „Riesenplatscher“! erwarten fassen wir euch bereits jetzt zusammen:


    Spezialforschung: Riesenplatscher!

    • Riesenplatscher! (1/4)
      • Setze 10x ein Power-Up ein: 10x pokeball.png Pokéball
      • Fange 15 Karpador: 20x bonbon.png Karpador-Bonbon
      • Lange 5 gute Würfe: Begegnung mit 129.png Karpador
      • Gesamtbelohnung: 2000x sternenstaub.png Sternenstaub, 10x sananabeere.png Sananabeere, Begegnung mit 129.png Karpador
    • Riesenplatscher! (2/4)
      • Fange 15 Karpador: 50x bonbon.png Karpador-Bonbon
      • Verschicke 10 Pokémon: 500x sternenstaub.pngSternenstaub
      • Verwende 15 Sananabeeren beim Fangen von Pokémon: 1000 Erfahrungspunkte
      • Gesamtbelohnung: 2000x sternenstaub.png Sternenstaub, 1x rauch.png Rauch, 1x knursp.png Knursp
    • Riesenplatscher! (3/4)
      • Wirf 3 Großartige Curvebälle: 50x bonbon.png Karpador-Bonbon
      • Entwickle ein Karpador: 5x goldene-himmihbeere.png Goldene Himmihbeere
      • Verschicke 10 Pokémon: 1500 Erfahrungspunkte
      • Gesamtbelohnung: 2000x sternenstaub.png Sternenstaub, 1x rauch.png Rauch, 1x rocket-radar.png Rocket-Radar
    • Riesenplatscher! (4/4)
      • Automatisch abgeschlossen: 5000x sternenstaub.png Sternenstaub
      • Automatisch abgeschlossen: 1500x Erfahrung
      • Automatisch abgeschlossen: 5x silberne-sananabeere.png Silberne Sananabeere
      • Gesamtbelohnung: 2000x sternenstaub.png Sternenstaub, 3x sonderbonbon.png Sonderbonbon, Begegnung mit 130.png Garados
  • Enigma-Woche in Pokémon GO gestartet

    Autor: Akatsuki – Verfasst:

    Die 2. Event-Woche des Hyperbonus ist gestartet und bringt einige besondere Inhalte mich sich!

    605.png606.png

    Die Enigma-Woche ist in Pokémon GO gestartet und läuft bis zum 14. August um 22 Uhr! Die besondere Woche um verschiedenste Pokémon zum Thema Weltraum umfasst nicht nur die neuen Schillernden Pokémon Sterndu und Deoxys, die nun erstmals in Pokémon GO fangbar sind, sondern auch verschiedene Raids, Eier und wilde Pokémon. Besonders spannend ist hierbei unter anderem die Einführung von Pygraulon, welches ab heute zum ersten Mal erhältlich ist, aber auch die zahlreichen Raids mit Icognito U, L, T, R und A, welche während der Eventzeit sogar in ihrer Schillernden Form angetroffen werden können. Wir sammeln für euch alle wichtigen Informationen zu dem gestarteten Event bei uns auf Bisafans:

  • Chimpep erscheint demnächst in Pokémon Café Mix

    Autor: Rusalka – Verfasst:

    In den Spielnachrichten von Pokémon Café Mix wurde heute angekündigt, dass demnächst Chimpep als neuer Ehrengast auftauchen wird.

    Noch bis Mittwoch, den 12. August 2020 um 07:59 Uhr kann Dragoran als Ehrengast angetroffen werden, bevor es von Chimpep abgelöst wird. Dieses wird anschließend bis Mittwoch, den 26. August 2020 um 07:59 Uhr bei Bestellungen auftauchen und kann somit für das Team angeworben werden. Sein Talent entfernt Elemente nach rechts und zusätzlich erscheinen schneller Megafone.

  • Bisafacts Ausgabe #3

    Autor: Rusalka – Verfasst:

    Hallo und herzlich willkommen zur dritten Ausgabe der Bisafacts!

    Auch in diesem Monat widmen wir uns erneut spannenden, mysteriösen, interessanten und skurrilen Fakten rund um das Thema Pokémon. Unter anderem behandeln wir die Gewichtsunterschiede von Pokémon und ein offensichtliches Geheimnis rund um die Pokémon-Professoren. In diesem Sinn: Los geht's!


    Für den Anfang sehen wir uns doch einmal an, wie schwer Sonne und Mond sind, oder eher ihre Vorentwicklungen:

    Zitat

    Cosmog und Cosmovum bilden die einzige Entwicklunsgreihe, in der sowohl eines der leichtesten als auch eines der schwersten Pokémon vorhanden ist.

    Wir kennen das ja, dass während der Entwicklung Pokémon normalerweise ihre Größe und das Gewicht verändern. Wo das je nach Entwicklungsreihe recht unterschiedlich sein kann, dachte sich Game Freak wohl, dass sie das etwas stärker auflockern müssten. Mit Pokémon Sonne und Mond wurden Cosmog und Cosmovum vorgestellt und obwohl es anfangs noch nicht ganz klar war, sind sie die Vorentwicklungen der Legendären Cover-Pokémon Solgaleo und Lunala. Ja, das war ein Plot-Twist.


    Jedenfalls sind beide Pokémon, Cosmog und Cosmovum, sehr kleine Pokémon und besonders im Gewicht unterscheiden sie sich wie Tag und Nacht. Während Cosmog mit seinen 0,2m auf 0,1kg kommt, ist Cosmovum mit der geringeren Größe von 0,1m ganze 999,9kg schwer. Und zusammen ergänzen sie sich auf runde 1.000kg. Wow!


    Eine offizielle Erklärung gibt es dazu nicht. Ihre Entwicklungen Solgaleo und Lunala sind respektive 230kg und 120kg schwer, aber zumindest bei Cosmovum können wir uns aufgrund dessen, dass die Entwicklungsreihe auf Sternen basiert, eine Theorie herleiten. Durch seine geringe Größe und das hohe Gewicht könnte es an Schwarze Löcher angelehnt sein, die dafür bekannt sind, Materie in sich aufzunehmen. Gestützt wird das durch Cosmovums Pokédex-Einträge, die von einem ähnlichen Phänomen berichten, damit es sich auf die Entwicklung vorbereiten kann.



    Natürlich war auch im Pokémon-Anime Cosmovum ein Thema, als es sich aus Cosmog entwickelt hat. Ash hat, wie auch schon in älteren Folgen, seine Superstärke erneut ausgepackt und sowohl er als auch Pikachu halten es mehrere Male in den Händen. Wobei wir in diesem Fall wohl davon ausgehen können, dass Cosmovum einfach durch seine psychischen Kräfte schwebt. Danke, Ash, netter Versuch.


    Als nächstes widmen wir uns den Pokémon-Professoren in den Hauptspielen. Auch wenn sich nur die wenigsten von ihnen offiziell getroffen haben, so sind sie allesamt dafür bekannt, bestimmte Themengebiete zu erforschen und allgemein recht professorisch auszusehen. Einen gibt es jedoch unter ihnen, der etwas aus der Reihe tanzt:

    Zitat

    Professor Eibe ist der einzige Professor der Hauptreihe, der in seinem offiziellen Artwork keinen weißen Laborkittel trägt.

    Ob das stimmt? Sehen wir uns das einmal an.



    Ja, Professor Eibe aus der Sinnoh-Region trägt in seinem offiziellen Artwork keinen weißen Laborkittel, sondern einen bräunlichen Mantel. Dadurch und mit seinem Koffer wirkt er mehr wie jemand auf Reisen, aber es wird ihm sicherlich keiner absprechen, dass er ein engagierter Pokémon-Professor ist. Bleibt nur die Frage, welche Kräfte er wohl durch einen weißen Laborkittel erlangen würde.


    Zuletzt kommt noch der Manga Pokémon Adventures an die Reihe, der im deutschsprachigen Raum unter anderem als „Pokémon – Die ersten Abenteuer“ erscheint. Wie vielleicht allgemeinhin bekannt ist, werden dort in mehreren Arcs die Abenteuer der jeweils aktuellsten Pokémon-Spiele nacherzählt und mit eigenen Ideen versehen. Die Hauptcharaktere erhalten dabei immer die Namen des entsprechenden Spieleduos bzw. -trios und erleben, bewaffnet mit einem Pokédex, ein Abenteuer in der Region. Natürlich erhält auch jeder dieser Charaktere eines der ersten Partner-Pokémon der jeweiligen Region, um so für eine ähnliche Situation wie in den Spielen zu sorgen. Allerdings gibt es auch hier Ausnahmen, sogar zwei an der Zahl:

    Zitat

    Weissy aus Pokémon Adventures ist bisher die einzige Pokédex-Besitzerin, die kein Starter-Pokémon besitzt. X ist der einzige mit zweien.

    Im Arc zu Pokémon Schwarz 2 und Weiß 2 wird die Geschichte in der Einall-Region fortgeführt, wobei die Protagonisten nicht Schwarz und Weiss aus dem ersten Arc der Region sind, sondern Schwarzy und Weissy (die Namen kann man auch fast nicht verwechseln). Das stellte nun insofern ein Problem dar, da Serpifeu und Floink bereits im ersten Arc Partner von Pokédex-Besitzern waren, aber nur noch eines für die zwei neuen Charaktere übrig geblieben ist. Ottaro bzw. seine Entwicklung Zwottronin wird an Schwarzys Seite gestellt, während Weissy in diesem Fall leer ausgeht. Sie erhält zwar temporär Zugriff auf ein Floink, jedoch gehört dieses N und somit ist sie bisher die einzige Pokédex-Besitzerin, die keinen Starter als fixes Pokémon im Team besitzt.



    Anders sieht das im direkt nachfolgenden Arc zu Pokémon X und Y aus. X erhält hier mit Igamaro nicht nur Zugriff auf einen der Partner in der Kalos-Region, sondern ähnlich wie in den Spielen auch auf ein Pokémon aus der Kanto-Region. Dieses Pokémon ist Glumanda geworden und bisher ist X in Pokémon Adventures der einzige Pokédex-Besitzer mit zwei Startern.


    Und das war's auch schon für dieses Mal von den Bisafacts. Wir hoffen, dass ihr die ein oder andere neue Information mitnehmen konntet und wenn ihr selbst interessante Fakten rund um Pokémon kennt, freuen wir uns auf eure Einsendungen. Wir lesen uns!

  • Anime Episode 1118 und Vorschau auf die Woche

    Autor: Akatsuki – Verfasst:

    In unserer wöchentlichen Anime-Vorschau werfen wir zunächst wieder einen Blick auf die aktuellste Folge aus Japan und schauen uns dann an, was in dieser Woche im TV-Programm läuft.

    Am vergangenen Sonntag wurde in Japan erstmals die 1118. Folge mit dem Titel „Barschwa und die Schönschuppe“ (frei übersetzt) der aktuellen Staffel Pokémon Reisen ausgestrahlt. Auf Bisafans findet ihr nun eine ausführliche Zusammenfassung zu dieser Folge:

    Wie gewohnt möchten wir euch neben der neuesten Folge von dieser Woche einen Überblick über Ausstrahlungen von Pokémon-Folgen im deutschen TV in der kommenden Woche geben. Folgen, die zum ersten Mal im deutschen Fernsehen ausgestrahlt werden, sind entsprechend markiert:

  • Neues Pokémon Café Mix-Update verbessert die Spielbalance

    Autor: Rusalka – Verfasst:

    Für Pokémon Café Mix wurde heute ein neues Update veröffentlicht, das vor allem die Spielbalance anpasst.

    Die Update-Informationen lauten wie folgt:

    • Die allgemeine Schwierigkeit bei den Bestellungen von 51-150 wurde angepasst.
    • Das Gewicht von Mampfaxo wurde in den Puzzles reduziert und die Manövrierbarkeit verbessert.
    • Der Umkreis, in dem Extras durch Kombos entfernt werden, wurde vergrößert.
    • Wenn kein Experten-Pokémon ausgewählt wurde, wird man durch einen Effekt benachrichtigt.
    • Das Berühren eines Icons zieht keinen Zug ab, wenn man es nicht bewegt hat.
    • Teile des Tutorials wurden angepasst.

    Außerdem wurde eine Information über die Ranglisten-Berechnung im Café-Grand-Prix veröffentlicht. Die Höchstzahl an Sternen liegt bei 999 und wenn zwei Spieler die gleiche Sternanzahl besitzen, wird der Spieler höher eingestuft, der die Zahl zuerst erreicht hat. Aus diesem Grund erhalten alle bisherigen Spieler, die mit 999 Sternen Platz 2 erreicht haben, die Differenz an Gold-Eicheln zum ersten Platz kostenlos, wobei das Angebot nur bis 12. August 2020 gilt. Weiters erhalten alle Spieler von 11. bis 26. August 2020 1.000 Gold-Eicheln kostenlos geschenkt.

  • Letzte Folge von Pokémon: Zwielichtschwingen veröffentlicht

    Autor: Rusalka – Verfasst:

    Soeben ist die siebte und letzte Folge der Web-Serie Pokémon: Zwielichtschwingen erschienen.

    Die Folge trägt den Titel Himmel. John hat nun eine Einladung zu Delions Match erhalten und ist mit dem Krarmor-Taxi auf dem Weg zum Stadion. Dabei trifft er Delion auf einem hohen Berg.

  • Nintendos Quartalsbericht für Juli 2020 veröffentlicht

    Autor: Rusalka – Verfasst:

    Nintendo hat heute Vormittag den ersten Quartalsbericht für das Fiskaljahr 2021 veröffentlicht, der unter anderem die neuesten Verkaufszahlen von Spielen mit sich bringt.

    Miteinberechnet sind in dem Bericht alle Verkaufszahlen bis 30. Juni 2020. Die Nintendo Switch hat sich nun anhand offizieller Zahlen insgesamt 61,44 Millionen mal verkauft und die Software-Einheiten belaufen sich auf insgesamt 406,67 Millionen Einheiten. Die Switch hat somit nun das Super Nintendo, den Game Boy Advance und den Nintendo 3DS bei den verkauften Software-Einheiten überholt.


    Den größten Sprung konnte dabei Animal Crossing: New Horizons hinlegen, das sich von 11,77 Millionen Einheiten Ende März auf 22,4 Millionen Einheiten steigern konnte und somit nach Mario Kart 8 Deluxe nun das zweitmeistverkaufte Switch-Spiel ist. Zudem befinden sich unter Nintendos Titeln zwei neue Spiele, die eine Million Einheiten verkauft haben: Xenoblade Chronicles: Definitive Edition mit 1,32 Millionen Einheiten und 51 Worldwide Games mit 1,03 Millionen Einheiten.


    Pokémon Schwert und Schild konnten 850.000 Einheiten zulegen und befinden sich mit 18,22 Millionen verkauften Einheiten auf dem fünften Rang der erfolgreichsten Switch-Spiele. Damit haben sie nun Pokémon Diamant und Perl bei den gesamten Verkaufszahlen überholt und befinden sich an dritter Stelle hinter Pokémon Rot und Blau sowie Pokémon Gold und Silber. Eine genaue Übersicht aller bisherigen Verkaufszahlen von Pokémon-Spielen findet ihr in der unten stehenden Grafik.