Sidebar anzeigen
  • Igamaro-Passwort für Pokémon Rumble World + Zonen-Übersichtsseite bei uns

    Autor: Irves – Verfasst:
    Vor Kurzem veröffentlichte Nintendo Deutschland auf Twitter​ ein weiteres Passwort für Pokémon Rumble World. Mit diesem könnt ihr im Spiel Igamaro erhalten, welches die Attacken Rankenhieb und Samenbomben beherrscht. Das Passwort lautet 87456259 und kann aktiviert werden, indem ihr das Spiel mit dem START-Button pausiert und unter dem Menü-Punkt „Passwörter“ die Option „Passworteingabe“ aufruft. Bitte beachtet, dass zum Einlösen der Codes zumindest Abenteuerrang 4 erforderlich ist.

    Ferner haben wir unseren Pokémon Rumble World-Bereich um eine Zonen-Übersichtsseite ergänzt, die einen Überblick über alle Zonen, ihre Stufen und deren einzelne Gebiete​ in Pokémon Rumble World verschafft. Außerdem findet ihr dort hilfreiche Informationen zu den Ballons.
  • Pokémon Shuffle auf Version 1.2 updated!

    Autor: Majiata – Verfasst:
    Alle Spieler von Pokémon Shuffle werden heute eine Fehlermeldung erhalten, sobald sie die Neuigkeiten-Funktion aufrufen: Es ist gestern Nacht ein entscheidendes Update erschienen: Von Version 1.1.14 wurde auf Version 1.2.0 updated. Der Download auf diese Version funktioniert daher nicht direkt über die Neuigkeiten-Funktion, sondern über den Nintendo eShop, auf den man beim Herunterladen der Zusatzdaten weitergeleitet wird.

    Die neue Version bringt einige neue Features im Spiel:

    Neben dem Platz für fünf Versuche, die sich mit der Zeit regenerieren, wurde für alle Versuche, die man über andere Möglichkeiten wie In-Game-Käufe oder StreetPass-Begegnungen erhält, eine zusätzliche Anzeige eingeführt. Dies sorgt dafür, dass die Versuche auch dann regeneriert werden, selbst wenn man viele weitere Versuche besitzt. Für den Anfang erhält man dabei sogar zusätzliche fünf Versuche!

    Level und E-Punkte von Pokémon werden auch in der Vorschlags-Auswahl vor einer Stufe angezeigt.

    Ein neues Fang-Feature wurde hinzugefügt: Dieses nennt sich Super-Fangmodus und erscheint zufällig, wobei es für eine stark erhöhte Fangchance sorgt.

    Jede Mega-Entwicklung besitzt nun eine Nummer, durch die der Mega-Effekt verstärkt werden kann. Wie stark dieser Effekt ausfallen kann, hängt vom jeweiligen Pokémon ab und kann 1 bis 8 betragen.

    Die Informationen von gefangenen Pokémon werden nun direkt nach dem Fang angezeigt.

    Cheat-Erkennungen wurden verbessert und die Möglichkeit, während Zeit-Stufen das Home-Menü aufzurufen, um so mehr Bedenkzeit zu erhalten, wurde blockiert.


    Weiters wurde mit den neu verfügbaren Zusatzdaten, die herunterladbar sind, sobald das Spiel auf Version 1.2 upgedated wurde, in der Pokémon-Liste mit der Nummer 245 Victini hinzugefügt. Dieses wird ab Samstag, den 30. Mai 2015, jeden Samstag einmal pro Tag herauszufordern sein. Dabei können Pokémon eine riesige Menge an E-Punkten erhalten. Die Stufe wird aus sieben Zügen bestehen und löst damit Mauzis Münzenhatz ab.
  • ORAS-Arc von Pokémon Special erscheint in Japan ab Juli in Bänden!

    Autor: Majiata – Verfasst:
    Seit Anfang diesen Jahres wird der OmegaRuby & AlphaSapphire-Arc von Pokémon Special (Pokémon Adventures) monatlich auf der Club Shougakukan-Webseite veröffentlicht, wobei jeweils am 6. eines Monats ein neues Kapitel, das gratis lesbar ist, erscheint. Nun aber wurde auch der erste Band dieses Arcs für Japan angekündigt: Am 24. Juli 2015 werden vermutlich die ersten sieben Kapitel des ORAS-Arcs im ersten Band von „ポケットモンスターSPECIAL オメガルビー・アルファサファイア: てんとう虫コミックス“ („Pokémon Special Omega Ruby / Alpha Sapphire“), wie inzwischen auf Amazon Japan ersichtlich ist. Der Preis beträgt 463 Yen, was etwa 3,45 Euro entspricht und damit exakt gleich hoch wie der Preis aller anderen Pokémon Special-Bände in Japan ist.

    Für uns ist dies so weit interessant, dass mit der Veröffentlichung des ersten Bandes auch eine Veröffentlichung zumindest auf Englisch von VIZmedia (PerfectSquare) näherrückt. Davon, dass dieser Arc auch auf Deutsch erscheinen wird, ist eher nicht auszugehen, da der ORAS-Arc Wissen aus dem Ruby & Sapphire-Arc voraussetzt und in dieser Konsequenz alle Arcs bis hin zu denen der vierten Generation auf Deutsch veröffentlicht werden müssten.


    Weiters wird in Japan am 26. Juni 2015 der dritte Band von „Pokémon Special XY“ erscheinen. Dieser Band wurde bereits für den 14. Dezember 2015 auf Deutsch angekündigt, wie wir berichteten.
  • Drei neue Pokémon-Home-Menü-Designs für den Nintendo 3DS angekündigt!

    Autor: Dreamscape – Verfasst:
    Wie Nintendo Deutschland soeben auf Twitter​ ankündigt, dürfen sich Pokémon-Fans am kommenden Freitag, den 29. Mai 2015, über drei weitere Pokémon-Home-Menü-Motive im Design-Shop der Nintendo 3DS-Familie freuen. Das erste Design steht ganz im Zeichen des kostenlosen 3DS-Download-Titels Pokémon Shuffle und wird von verschiedenen Pokémon-Symbolen geziert. Auf dem zweiten Design ist die allseits beliebte Evoli-Entwicklungsreihe zu sehen, die sich aus Aquana, Blitza, Flamara, Psiana, Nachtara, Folipurba, Glaziola, Feelinara und natürlich Evoli zusammensetzt. Zu guter Letzt zeigt das dritte Motiv ein Mega-Glurak X. Preislich dürften sich die Designs wie auch die bisher erschienenen Pokémon-Motive auf jeweils 1,99 Euro belaufen.

    Unter „Weiterlesen" findet ihr ein Bild zu den neuen Designs!
  • Neue Plüsch-PokéPuppen in Japan erhältlich!

    Autor: Dreamscape – Verfasst:
    Auch wenn seit der Veröffentlichung der Hoenn-Remakes Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir bereits ein halbes Jahr verstrichen ist, sind die lang ersehnten Spiele dennoch weiterhin in aller Munde. Mit den Super-Geheimbasen feierte ein äußerst beliebtes Feature sein Comeback in den Haupteditionen, welches den Spielern die Möglichkeit bietet, ihre kreative Seite zu zeigen und eine eigene Geheimbasis nach ihren Wünschen mit Deko-Objekten einzurichten. Die zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten umfassen nicht nur Möbel, Fallen, Kissen und Pflanzen, sondern auch niedliche PokéPuppen.

    Passend dazu kündigte die offizielle japanische Pokémon-Website​ einen weiteren Schwung fantastischer Plüsch-PokéPuppen an. Nachdem Anfang November​ Plüschfiguren zu den Hoenn-Pokémon Geckarbor, Flemmli, Hydropi, Wailmer und Eneco erschienen sind, gesellen sich nun Pikachu, Piepi, Ditto und Lapras dazu. Die vier neuen PokéPuppen sind seit Anfang Mai in den Pokémon-Center-Geschäften und im japanischen Pokémon Store bei Amazon​ zum Preis von jeweils 1389 Yen (ca. 10,40 Euro) erhältlich. Pokémon-Fans, die Interesse an den Plüschfiguren haben, sollten Online-Auktionshäuser im Auge behalten, da sich dort zumeist gute Importmöglichkeiten anbieten.

    Unter „Weiterlesen" könnt ihr Bilder zu den neuen Plüschfiguren bestaunen!
  • Shaymin und gratis Item bei Pokémon Shuffle!

    Autor: Majiata – Verfasst:
    ​Wie jeden Montag gab es auch heute wieder ein Update von Pokémon Shuffle. Heute sind wieder neue Zusatzdaten zu installieren, sodass die aktuelle Version des Spieles nun 1.1.14 ist.

    Direkt beim Aufrufen der Neuigkeiten-Funktion erhaltet ihr das Item „Shuffle-Pokémon -1“ geschenkt, da die Beschreibung dieses Items um zusätzliche Informationen erweitert wurde. Dieses Item kann normalerweise für 9.000 Münzen gekauft werden und sorgt dafür, dass die Anzahl der Pokémon-Arten im
    Shuffle-Bereich um 1 sinkt, wie schon in der alten Beschreibung erwähnt wurde. Nun kommt hinzu, dass stattdessen weniger Störfelder erscheinen.

    Außerdem wurde Pokémon Shuffle inzwischen vier Millionen Mal heruntergeladen! Um dies gebührend zu feiern, wurde ein neues Event gestartet: Ihr könnt von heute bis zum 15. Juni um 06:00 UTC (08:00 MEZ) das Mysteriöse Pokémon Shaymin fangen. Für den ersten erfolgreichen Versuch in dieser neuen Eventstufe erhaltet ihr zusätzliche 1.000 Münzen. Die Eventstufe besteht aus 22 Zügen und Shaymin hat den Typ Pflanze. Shaymin besitzt eine Fangquote von 20% und weiteren 3% pro Restzug. Es besitzt die Fähigkeit Einlullen, eine Basisstärke von 70 und die Nummer 244 in der Pokémon-Liste. Daher wurde die spielinterne Liste um diese Nummer erweitert.

    Weiterhin verfügbar ist in dieser Woche natürlich das Event „Das heutige Pokémon #3“, bei dem abhängig vom Wochentag Girafarig, Kecleon, Relicanth, Pottrott​ und Kryppuk gefangen werden können. Dieses Event ist noch bis zum 6. Juni, also nächsten Samstag um 06:00 UTC (08:00 MEZ) verfügbar.

    Zudem eine Erinnerung an alle Spieler, die am neuen Lucario-Event teilgenommen haben: Nur bis zum 1. Juni habt ihr die Möglichkeit, euren Lucarionit bzw. einen oder zwei Klunker, abhängig von eurer Platzierung, herunterzuladen, indem ihr die Neuigkeiten-Funktion aufruft. Solltet ihr das nicht rechtzeitig erledigen, wird euer Gewinn verfallen.

    Unsere Seiten auf Bisafans sind natürlich bereits auf dem aktuellen Stand.
  • Shiny Rayquaza Seriencodeverteilung in Japan und Amerika!

    Autor: Morpheus – Verfasst:
    Fans in Japan und Amerika dürfen sich seit dem 6. Mai über eine ganz besondere Seriencodeverteilung freuen. Mit diesem erhält man auf den Editionen Pokémon X,Y, Omega Rubin und Alpha Saphir ein schillerndes Rayquaza.

    Der Code wurde in teilnehmenden Läden in Amerika und Japan verteilt, was aber fast überall an Bedingungen geknüpft war. In manchen Läden musste man Boosterpackungen oder Themendecks des Sammelkartenspiels oder sogar die Spiele der sechsten Generation kaufen. Zusätzlich gab es die Möglichkeit, einen Seriencode via Email zu bekommen, wenn man über den Online-Shop eines der Läden eingekauft hat. Direkt am ersten Verteilungstag bekamen 100 Leute einen Code, sofern sie die Ankündigung auf einer Facebookseite geliked und geshared hatten.

    Für uns am interessantesten ist aber folgendes: Über die Seite Woobox​ werden seit dem 22. Mai Codes verteilt, solange der Vorrat reicht. Dies wurde über die Facebookseite​ von Maxsoft bekannt gegeben. Die Codes kann man, sofern man ein Pokémonspiel der 6. Generation auf Englisch oder Japanisch eingestellt hat, auch bei uns einlösen und hat somit durch diese Seite die größte Chance an einen Code zu kommen. Aktuell scheint das Kontingent aufgebraucht zu sein. Allerdings kann es durchaus sein, dass in den nächsten Tagen wieder Codes verfügbar sind.

    Die Codes können vom 6. Mai bis zum 31. Juli eingelöst werden.
  • Fynx-Passwort für Pokémon Rumble World

    Autor: Dreamscape – Verfasst:
    Soeben veröffentlichte Nintendo Deutschland auf Twitter​ ein weiteres Passwort für Pokémon Rumble World. Mit diesem kann man ein besonderes Fynx freischalten, das neben den Attacken Flammenwurf und Feuerwirbel über die Fähigkeit „Geschenk“ verfügt, die sich als „Superstar“ auswirkt.

    Das zugehörige Passwort lautet 31757866 und kann aktiviert werden, indem man das Spiel mit dem START-Button pausiert und unter „Passwörter“ die Option „Passworteingabe“ auswählt. Vorausgesetzt wird ein Abenteuerrang 4, um den Code einlösen zu können.
  • Japanisches Wissenschaftsmuseum startet Pokémon-Ausstellung (inkl. Seriencode-Verteilung der Kanto-Starter-Pokémon)!

    Autor: Dreamscape – Verfasst:
    Diesen Sommer wird Miraikan​, Japans Nationales Museum für Zukunftsforschung und Innovation, in Zusammenarbeit mit der Tageszeitung Yomiuri Shimbun​ eine Pokémon-Ausstellung ins Leben rufen, um den Kindern die Grundlagen der Wissenschaft ein wenig näher zu bringen. So wie es in der Pokémon-Welt auch Wissenschaftler und Laboratorien für die Erforschung der Pokémon gibt, wird das Museum ein eigenes Pokémon Labor einrichten, sodass die Kinder sozusagen als Professoren eigenständig die verschiedenen Pokémon-Arten untersuchen können.

    Die Ausstellung wird sich auf drei verschiedene Räume erstrecken: Im ersten Raum können Besucher verschiedene Pokébälle begutachten und schlussfolgern, welche Pokémon sich in diesen befinden. Dagegen befasst sich der zweite Raum mit der Vielfalt der Pokémon, präsentiert die verschiedenen Arten und bietet den Besuchern die Möglichkeit, diese mit gemeinsamen Merkmalen untereinander zu klassifizieren. Der dritte und zugleich letzte Raum lehrt den Kindern, wie sie die Methoden der Beobachtung und Klassifizierung in der realen Welt anhand von Beispielen großer wissenschaftlicher Entdeckungen anwenden können. Um allen Altersgruppen gerecht zu werden, wird sich die Ausstellung in verschiedene Schwierigkeitsgrade untergliedern. Darüber hinaus wird die Geschichte der Pokémon-Videospiel-Reihe vertieft vorgestellt und die Technologie dahinter erläutert.

    Weitere Aktionen und Merchandise-Produkte rund um das Maskottchen der Ausstellung, das Forscher-Pikachu, sind bereits in Planung. Tickets können reserviert werden und besitzen als beiliegendes Extra einen Pin mit dem Forscher-Pikachu, das scheinbar tief in Gedanken versunken ist. Die „Pokémon Lab: You do it! You discover!“-Ausstellung öffnet am 08. Juli im ersten Stock des Miraikan-Wissenschaftsmuseums ihre Pforten. Die Preise für Tickets belaufen sich von 300 Yen (ca. 2,25 Euro) für Kleinkinder bis zu maximal 1600 Yen (ca. 12,00 Euro) für Erwachsene.

    Im Rahmen der Veranstaltung kündigt ein neuer Werbeflyer eine erste Aktion an: Vom 08. Juli bis zum 12. Oktober können sich Besucher jeweils einen besonderen Seriencode für die Kanto-Starter-Pokémon Bisasam, Glumanda und Schiggy schnappen und diese auf einer beliebigen Ausgabe von Pokémon X, Y, Omega Rubin oder Alpha Saphir einlösen. Um die Codes zu erhalten, muss eine Aufgabe gemeistert werden, bei der man Pokémon-Artworks, Silhouetten und Fußabdrücke zum jeweils zugehörigen Pokémon zusammenfügen muss. Aktuell ist noch ungewiss, ob jene Kanto-Starter-Events über besondere Eigenschaften verfügen werden. Wir halten euch wie üblich auf dem Laufenden, sobald etwas bekannt werden sollte!
  • Wochenrückblick (17.05. bis 23.05.2015)

    Autor: Dreamscape – Verfasst:
    In dieser Woche durften sich Pokémon-Fans wieder über zahlreiche großartige Neuigkeiten freuen. Als ganz besonderes Highlight wurde ein brandneuer Titel der beliebten Pokémon Mystery Dungeon-Reihe angekündigt! Des Weiteren folgten eine neue Bewertungsstufe für Pokémon Shuffle, über 20 neue Passwörter für Pokémon Rumble World, die Bekanntgabe weiterer Details zum Pokémon-Center Hiroshima und noch viel mehr! Für alle, die fürchten, wichtige Informationen zu verpassen, bieten wir einen Wochenrückblick an. Im Folgenden haben wir alle wichtigen News aufgelistet, die in dieser Woche erschienen sind. Schaut die Liste einmal durch, um sicher zu gehen, dass ihr nichts verpasst habt!
  • Vote der Woche Ergebnisse und neuer Vote

    Autor: Majiata – Verfasst:
    In der letzten Woche, bei unserem 199. Vote der Woche, wollten wir von euch wissen, welche Waffe euer Favorit im bald erscheinenden Third-Person-Shooter Splatoon ist. Die Ergebnisse vielen dabei überraschend gleichmäßig aus, alle drei Waffen wurden von einer ähnlichen Anzahl an Usern ausgewählt. Hauchdünn mit einem Prozentsatz von 38% konnte sich aber die für Nahkämpfe nützliche Rollerwaffe vor der Standardwaffe, der Kleckserwaffe (33%), durchsetzen. Im Vergleich nur 29% der Stimmen gingen an die Konzentratorwaffe, die für Fernkämpfer geeignet ist.
    Zusätzlich zur Abstimmung war dieser Vote aber auch von einem Gewinnspiel gezeichnet: Unter all den Usern, die im Abstimmungstopic einen Kommentar abgegeben haben, wurde eine Splatoon-Amiibo-Figur verlost. Unsere Glückwünsche gehen an den Gewinner, Vulnonchen+!

    In unserem neuen Vote der Woche, dem sagenhaften 200. Vote, geht es ausnahmsweise wieder einmal um einen der Pokémon-Manga: Morgen Montag erscheint mit „Pokémon X und Y, Band 1“ der erste Band des X & Y-Arcs von Pokémon Special (Pokémon Adventures) auf Deutsch. Unsere Frage lautet daher dieses Mal, ob ihr vorhabt, euch den Band und die folgenden zuzulegen, ihr noch unentschlossen seid oder einen Kauf sein lässt – sei es, weil ihr bereits die englischen Minibände zum X & Y-Arc von PerfectSquare sammelt oder euch nicht für Manga im Allgemeinen interessiert.
  • Pokémon Anime-Vorschau

    Autor: Majiata – Verfasst:
    Wie jeden Sonntag haben wir auch diese Woche unsere Pokémon-Programmvorschau aktualisiert. Ein Dank geht hierbei wie immer an PikaFreak, der die neue Programmvorschau für die Kalenderwoche 26 (22. bis 28. Juni) erstellt hat. In dieser Woche werden die Wiederholungen der 6., 9. und 16. Staffel weiter fortgesetzt.
    ​​
    In Japan wurden zwei neue Episodentitel angekündigt. Am 11. Juni wird die 877. Episode, „Der Wind, das Ei und Onbatto!“ ausgestrahlt, am 18. Juni die 878. Episode, „Die Pokémon-Himmelsralley-Herausforderung! Fliege, Onbatto!!“. Diese Episode wird gemeinsam mit einem Special zum Cosplay-Pikachu in einem einstündigen Special gezeigt.

    Die Vorschau für nächste Woche:

    7MAXX setzt die Wiederholung der 6., 9. und 16. Staffel fort.

    Morgen, am Montag, den 25. Mai, zeit 7MAXX um 06:30 Uhr den 11. Pokémon-Kinofilm, „Giratina und der Himmelsritter“. Danach wird dieser Film vermutlich auch über YEP! und MyVideo online verfügbar werden. Vergesst zudem nicht, dass heute um 08:45 Uhr auf 7MAXX der 10. Kinofilm, „Der Aufstieg von Darkrai“ gezeigt wird!

    Am Donnerstag um 12 Uhr mitteleuropäischer Zeit wird in Japan die 25. Episode der 18. Staffel (gesamt Episode 875), „Der Arenakampf in Kunoe City! Die wunderschöne Feenfalle!!“ ausgestrahlt. In dieser Episode fordert Satoshi in Kunoe City die Arenaleiterin Mache, von der man sagt, dass sie Feen-Pokémon liebt und deren Sprache verstehen kann, nach ihrer Modeshow heraus. Sie setzt zwei Feen-Pokémon, die auf den ersten Blick süß wirken, ein, doch sollte man sie nicht unterschätzen. Ihr Nymphia beherrscht Säuselstimme, während ihr Shushupu Bizarroraum beherrscht, eine Attacke, mit der Satoshis Hinoyakoma Probleme bekommt, da es so seine Stärke, die Geschwindigkeit, nicht ausspielen kann. Satoshi ist aber unvorbereitet in den Kampf gegangen. Wie wird er sich gegen Maches Taktik schlagen?

    Am Donnerstag zeigt die japanische Morgenshow Oha Suta erneut einen Teil der Miniserie „Hoopas ‚Erscheine!‘-Plan“ zum 18. Pokémon-Kinofilm. In dieser Miniserie wird Hoopa Ash und Pikachu oft hereinlegen, und auch Legendäre Pokémon werden Auftritte erhalten.

    Auf RTL II NOW sind bis Freitag die 2. bis 6. Episode der 7. Staffel verfügbar. Beachtet hierbei, dass RTL II NOW nun seine Mediathek umgeordnet hat und Pokémon statt über die Seite von RTL II NOW nun über NOW TV verfügbar ist. Da die ehemalige Seite direkt zur neuen weiterleitet, ändert sich für Fans aus Deutschland nichts; für Fans außerhalb von Deutschland ist der Service aber nun leider nicht länger verfügbar.
  • Mehrere Details zur TCG-Erweiterung „Bandit Ring / Ancient Origins“ (XY07) enthüllt!

    Autor: Dreamscape – Verfasst:
    Mittlerweile folgten einige Details zur nächsten Erweiterung des japanischen Pokémon X/Y-Sammelkartenzyklus: Das siebte Set wird den Namen „Bandit Ring“ tragen und bereits am 20. Juni, knapp einen Monat vor der Premiere des 18. Pokémon-Kinofilms „Hoopa und der Kampf der Geschichte”, in Japan erscheinen. Thematisch wird die Erweiterung besonders Hoopa und damit dem kommenden Kinofilm gewidmet sein. Die Booster-Packs werden von Hoopas entfesselter Form geziert und sind wie gewöhnlich zum Preis von jeweils 150 Yen (ca. 1,13 Euro) käuflich erwerbbar. Kürzlich wurden vier grandiose Pokémon-EX-Karten (Entfesseltes Hoopa-EX, Lugia-EX, Kyurem-EX und Machomei-EX) aus dem Set veröffentlicht, das sich aus über 97 Sammelkarten zusammensetzen wird.

    Auch wenn das Erscheinen dieser Erweiterung erst noch in Japan bevorsteht, wurden schon die ersten Informationen zur amerikanischen Veröffentlichung des Sets bekanntgegeben. So wird diese auf Englisch „Ancient Origins“ (übersetzbar als „Antike Ursprünge“) heißen und zusätzlich zu den vier bekannten Pokémon-EX-Karten noch M Ampharos-EX, M Despotar-EX und M Gewaldro-EX enthalten. Als ganz besonderes Highlight werden auch schillernde Versionen von Proto-Groudon-EX, Proto-Kyogre-EX und Mega-Rayquaza-EX im Set zu finden sein. Im Gegensatz zur japanischen Version werden die Booster-Packs jedoch nicht nur vom Entfesselten Hoopa geziert, sondern auch von Mega-Despotar sowie einem schillernden Mega-Rayquaza und Proto-Groudon. Die Veröffentlichung ist für den 12. August in Amerika geplant, sodass wir uns hierzulande mit etwas Glück gegen Ende August über die Erweiterung freuen dürfen.

    Mehrere Bilder könnt ihr unter „Weiterlesen“ bestaunen!
  • SPLASH! Hier kommt Splatoon!

    Autor: Sirius – Verfasst:
    Am 29. Mai erscheint auch für die europäischen Spieler „Splatoon“ für die WiiU, doch einige Spieler und Fans haben in München und Hamburg bereits einen Vorgeschmack bekommen, durch eine von Nintendo veranstaltete Release-Party!
    Bisafans war in München mit dabei und eins können wir euch schonmal sagen: Das wird knallig!

    Splatoon mutet leicht Shooter-mäßig an, man läuft als Inkling (mal Tintenfisch, mal Mensch) durch die aufwendigen 3D-Maps und ist mit jeder Menge Tinte in seiner eigenen Farbe bewaffnet. Diese gilt es dann großflächig zu verteilen. Sprich: Wer die größte Sauerei macht, gewinnt.
    Das klingt ja schonmal sehr lustig, doch ganz so einfach ist es dann doch nicht, denn im Einzelspieler-Modus (hier auch als Heldenmodus bekannt) machen einem natürlich tintige Gegner die Farbenschlacht schwer und im Mehrspielermodus sollte man sich lieber vor den Farbdüsen seiner Mitspieler in Acht nehmen, denn: Wer zu viel fremde Farbe abbekommt, verliert.
    Und sowieso, in der eigenen Tinte schwimmt und springt es sich einfach am Besten!

    Aber bevor es euch hier noch zu bunt wird, wollen wir natürlich auch ein wenig erzählen, wie das Event selbst ablief!
    Nintendo hat sich natürlich etwas einfallen lassen und lies die geladenen Fans sich nicht nur virtuell mit Farbe beschmieren, sondern veranstaltete in einem Außenbereich tatsächlich eine kleine Farbschlacht, wo man entweder in Schutzanzüge schlüpfen konnte und sich ins Getümmel stürzen, oder auch nur vorsichtig mit einer Pump Gun und viel Fingerfarbe eine Wand verschönern.
    Natürlich hat Bisafans auch einige Farbkleckse unter all den Farbschichten hinterlassen.

    Und dann war da natürlich noch das Rahmenprogramm: Ein kleines Turnier, wo man sich an den verschiedenen Features des Spiels messen konnte: Allein beim Boni einsammeln, mit Freunden auf der Couch im Zweispieler-Modus, oder sogar in einer Mega-Farbschlacht zu acht an den WiiU-Stationen!
    Und dann durfte man sogar nochmal zeigen, wie gut man wirklich mit der Farbpistole umgehen kann, wenn es darum geht, wer ganz real zuerst seine Leinwand eingefärbt hat!
    Fest steht jetzt auf jeden Fall: Man kann sagen was man will, Splatoon macht einfach Spaß!
    Ich meine, wer geht denn nicht gerne mit einer Pistole voller Farbe auf seine lieben Mitspieler los?

    Willst du Splatoon auch ausprobieren? In der Nacht vom 23.5. auf den 24.5. können alle WiiU Besitzer Splatoon kostenlos antesten.

    Und für alle Künstler unter euch läuft derzeit ein Splatoon-Gewinnspiel auf der Facebook-Seite von Bisafans!

    Für weitere Links und Bilder klickt auf "Weiterlesen".
  • 21 Passwörter für Pokémon Rumble World

    Autor: Dreamscape – Verfasst:
    Vor kurzer Zeit wurde in einem Presseschreiben von Nintendo of Europe ein großer Schwung neuer Passwörter für europäische Versionen von Pokémon Rumble World veröffentlicht. Unser zugehöriger Spielebereich auf Bisafans​ wurde bereits mit den Passwörtern aktualisiert, allerdings möchten wir diese in einer separaten Meldung für alle Pokémon-Fans erneut festhalten.

    Um die Passwörter aktivieren zu können, muss das Spiel mit dem START-Button pausiert und unter dem Menü-Punkt „Passwörter“ die Option „Passworteingabe“ ausgewählt werden. Vorausgesetzt wird ein Abenteuerrang 4, um die Codes einlösen zu können. Insgesamt wurden 21 Passwörter enthüllt, mit denen ihr folgende Spielzeug-Pokémon freischalten könnt:

    ● Pikachu: 70403360
    ● Iscalar: 26665300
    ● Chelast: 70959041
    ● Waumpel: 79075980
    ● Geckarbor: 92293728
    ● Glurak (mit Gluraknit X): 52378511
    ● Froxy: 77394523
    ● Skaraborn: 32542580
    ● Kapoera: 67997111
    ● Chaneira: 87337896
    ● Aquana: 23871470
    ● Blitza: 03339202
    ● Flamara: 18985769
    ● Flauschling: 75842984
    ● Petznief: 43777681
    ● Riolu: 43522297
    ● Dedenne: 31587215
    ● Trasla: 25826431
    ● Psiaugon (männlich): 38676454
    ● Kangama: 01346893
    ● Trikephalo: 80501954