Bisafans.de BisaComic des Monats
News | TV-Guide | Kinofilme | Pokedex | Spiele | TCG | Files | Fanwork | Forum | Sonstiges | Spiel + Spaß

Pokemon Lexikon: Pokérus

Der Pokérus ist ein Virus der freundlicheren Art und kann jedes Pokemon in fast jeder Edition nach einem Kampf mit einem wilden Pokemon mit Chance von 1/21.845 befallen. Die Infektion wird im Bericht zum Pokemon als Statuseffekt (wie z.B. Paralyse) sichtbar und zusätzlich wird der Spieler auch direkt informiert. Die Art und Weise hängt jedoch von der Edition ab (siehe untere Tabelle). Der Pokérus kann übrigens auch in den GameCube-Spielen Colosseum und XD aktiv werden, wenn man diesen dorthin tauscht. Von alleine tritt er dort jedoch nicht auf.

Blau / Rot Kein Pokérus
Gelb Kein Pokérus
Gold / Silber Der Spieler erhält von Prof. Lind einen Anruf unmittelbar nach der Infektion
Kristall Der Spieler erhält von Prof. Lind einen Anruf unmittelbar nach der Infektion
Rubin / Saphir Beim ersten Gespräch mit einer Schwester Joy in einem Pokemon Center informiert diese den Spieler über den Virus
Smaragd Beim ersten Gespräch mit einer Schwester Joy in einem Pokemon Center informiert diese den Spieler über den Virus
Blattgrün / Feuerrot Kein Pokérus - kann allerdings rübergetauscht werden, wo er dann normale Auswirkungen hat
Diamant / Perl Beim ersten Gespräch mit einer Schwester Joy in einem Pokemon Center informiert diese den Spieler über den Virus
Platin Beim ersten Gespräch mit einer Schwester Joy in einem Pokemon Center informiert diese den Spieler über den Virus
HeartGold / SoulSilver Beim ersten Gespräch mit einer Schwester Joy in einem Pokemon Center informiert diese den Spieler über den Virus
Schwarz/Weiß Beim ersten Gespräch mit einer Schwester Joy in einem Pokemon Center informiert diese den Spieler über den Virus
Schwarz/Weiß 2 Beim ersten Gespräch mit einer Schwester Joy in einem Pokemon Center informiert diese den Spieler über den Virus
X/Y Beim ersten Gespräch mit einer Schwester Joy in einem Pokemon Center informiert diese den Spieler über den Virus


Infotext einer Schwester Joy in Pokemon Smaragd:

"Dein Pokémon scheint von dem POKéRUS befallen zu sein. Über den POKéRUS ist wenig bekannt, außer dass es Mikroorganismen sind, die POKéMON befallen. Sind deine POKéMON infiziert, wachsen sie besonders gut."

Infotext einer Schwester Joy in Pokemon X/Y (Danke an Melanie):

"Dein Pokémon scheint vom Pokérus befallen zu sein. Über den Pokérus ist wenig bekannt, außer, dass es ein Mikroorganismus ist, der Pokémon befällt. Sind deine Pokémon infiziert, wachsen sie besonders gut."

Screenshot Screenshot
Vielen Dank an Melanie für die beiden Screenshots, die den Pokérus in X/Y zeigen.

Auswirkungen des Pokérus (Danke an Tropius für einige Hinweise)

Ist ein Pokemon vom Pokérus befallen, erhält es nach jedem Kampf doppelt so viele Effort Value Points (EV) bis zum gewohnten Limit von 510 EV. Dies ist praktisch für Fans, die ihre Pokemon effizient trainieren wollen, aber idR. nicht übermäßig stark, da das Limit von 510 EV auch ohne Verdopplung problemlos erreicht werden kann. Dieser erhöhte EV-Erhalt bleibt auch nach Heilung des Pokemon erhalten (also länger als 2-5 Tage)!

Der Pokérus bleibt für 2-5 Tage erhalten und verschwindet nach dieser Zeit von einem Pokemon. Während der Zeit, in der ein Pokemon den Pokérus hat, kann es benachbarte Teammitglieder mit einer Chance von 33% pro Kampf anstecken. Wenn man also möchte, dass ein bestimmtes Pokemon den Pokérus erhält, sollte man es in neben ein infiziertes Pokemon platzieren.

Nach Ablauf des Pokérus ist das betroffene Pokemon immun dagegen und kann nicht erneut angesteckt werden. Dies ist im Bericht des Pokemon anhand eines Punktes (ab Diamant/Perl/Platin kleines Smiley) auf der Übersichtsseite erkennbar.

Lagerung des Pokérus

Für den Fall, dass man den Pokérus gezielt zum Training einsetzen möchte, kann es Sinn machen diesen zu erhalten. Dies ist tatsächlich möglich, indem man ein infiziertes Pokemon auf dem PC im Spiel lagert. Solange es auf dem PC ist, läuft die Krankheitszeit von 2-5 Tagen nicht weiter. Auf diese Weise lässt sich das Pokérus quasi unendlich archivieren.

Danke an Castle Crasher für eine interessante Info zum bekannten Beerenfehler in Rubin/Saphir. Dieser verhindert ab einem gewissen Zeitpunkt das Wachstum von Beerensträuchern. Ein Nebeneffekt ist auch, dass der Pokerus nicht mehr geheilt wird, solange der Fehler nicht behoben wurde. Der Fehler lässt sich durch ein Verbinden mit verschiedenen anderen Spielen wie z.B. Pokemon Colosseum beheben.