Supertraining

Das Verbessern von Pokémon wird in Pokémon X/Y einfacher als bisher. So kann man fast jederzeit das Supertraining über den Touchscreen aufrufen und dabei sein Pokémon trainieren lassen. Hierbei wird zwischen zwei Varianten unterschieden, dem Supertraining und dem Basistraining. Beide Varianten werden untenstehend vorgestellt.

Im Supertraining kann das Pokémon verschiedene Minispiele absolvieren um dabei Sandsäcke zu verdienen. Das erste enthüllte Minispiel ist eine Art Fußballspiel, bei dem Pokémon versuchen einen Ballon in das gegnerische Tor zu befördern. Die Steuerung erfolgt komplett über den Touchscreen.


Supertraining mit Kleinstein


Über den Touchscreen wird der Ballon (Ball) in das Tor gesteuert.

Mit den im Supertraining verdienten Sandsäcken können dann im Basistraining die Statuswerte des Pokémon wie z.B. Angriff oder KP erhöht werden.Ein Balken auf der rechten Seite zeigt dabei an, wie viele Steigerungen noch möglich sind. Je nach Pokémon sind einige Statuswerte leichter zu steigern als andere. Sehr praktisch: Die sternartige Grafik im rechten Teil zeigt die Basiswerte dieses Pokémon (grün) sowie die verbesserten Werte (gelb) grafisch sehr schön an. Das ehemals sehr komplexe EV-System wurde hiermit also deutlich vereinfacht und zugänglicher gemacht.


Die Statuswerte sind links unverändert, rechts sind Verbesserungen zu sehen.
Zu beachten ist rechts auch der Balken, der anzeigt, dass rund 50% der Verbesserungen verbraucht sind.