Sidebar anzeigen

Komplettlösung (Teil 1: Vom Anfang bis zum 1. Orden)

Copyright!

Die folgende Komplettlösung zu Pokémon Smaragd (Emerald) wurde von Robert R. Agular exklusiv für www.Bisafans.de erstellt und darf ohne vorherige Genehmigung nicht kopiert oder in irgendeiner Art und Weise andersweitig vervielfacht oder verbreitet werden. Es ist jedoch ausdrücklich erlaubt, direkt auf diese Komplettlösung zu verlinken. Die Lösung wurde beim Durchspielen von Pokémon Smaragd erstellt.

Spielvorbereitungen & Allgemein

Bitte beachtet, dass diese Komplettlösung nur sehr bedingt auf Pokémon Daten, Fanggebiete oder andere spezielle Fragen eingeht. Umfangreiche Tipps und Tricks, FAQ-Listen, Itemlisten usw. findet ihr im Smaragd-Bereich von Bisafans unter diesem Link: GBA: Smaragd. Eine Liste aller Pokémon inklusive Fangorte, Statuswerte und weiterer Daten findet ihr im Bisafans Pokédex unter dieser Adresse: Pokédex.

Bisafans Tipp

Einige Pokémon sind nur zu bestimmten Tageszeiten fangbar und einige sind seltener als andere. Solltet ihr also ein Pokémon nicht fangen können, so probiert es einmal am Tag oder in der Nacht (um 18 Uhr ist der Zeitwechsel im Spiel)!

Entscheidet euch zu Spielbeginn, ob ihr ein Junge oder Mädchen sein wollt. Auf das Spiel hat diese Wahl keinen Einfluss, abgesehen davon, dass ihr eben mit einem weiblichen oder männlichen Helden durch die Geschichte lauft. Gebt anschließend euren Namen ein. Daraufhin startet das Spiel mit der Aufforderung von Professor Birk, dass ihr ihn in seinem Labor besuchen kommen sollt.

Von Wurzelheim bis Metarost City

Wurzelheim: Eigenes Haus

Ihr erreicht Wurzelheim mit dem Umzugswagen eurer Eltern. Verlasst den Wagen nach rechts und ihr seht, wie eure Mutter euch außerhalb des Wagens empfängt. Gemeinsam geht ihr in euer neues Haus. Eure Mutter informiert euch auch, dass ihr die Uhr in eurem Zimmer einstellen sollt. Geht also die Treppe hoch in euer Zimmer.
In diesem könnt ihr an eurem PC einen Trank Trank abholen. Anschließend solltet ihr die Uhr an der Wand auf die aktuelle Uhrzeit einstellen. Danach geht es wieder in das Erdgeschoss, wo ihr euch mit eurer Mutter eine TV-Sendung anseht. Daraufhin gibt es erneut die Erinnerung, dass ihr zu Professor Birk, einem Freund eures Vaters, gehen sollt.

Wurzelheim

Wenn ihr wollt, könnt ihr das Nachbarhaus (rechts) besuchen, wo Maike wohnt. Ansonsten geht es in das südlich gelegene Haus, Professor Birks Labor. Leider ist hier jedoch nur sein Assistent. Ihr erfahrt aber, dass Professor Birk eine Feldstudie durchführt. Also geht ihr nach Norden aus Wurzelheim hinaus. Dort gibt es dann direkt ein Ereignis, in dem ihr Professor Birk kennenlernt …

Professor Birk fordert euch auf, einen Pokéball aus seiner Tasche zu verwenden. Hier müsst ihr euch entscheiden, welches der drei Starter-Pokémon ihr haben möchtet. Wollt du Geckarbor, Flemmli oder Hydropi? Ich persönlich wähle Hydropi, da ich in Rubin und Saphir bereits die beiden anderen Pokémon gewählt hatte.

Geckarbor
Flemmli
Hydropi

Bisafans Tipp

Ihr könnt das Spiel mit jedem Pokémon gewinnen, doch ein Blick in die Pokédex-Info ist hilfreich, um festzustellen, welche Attacken das jeweilige Pokémon später noch erlernen wird.

Anschließend erlebt ihr euren ersten Kampf mit eurem Pokémon auf Lvl. 5 gegen ein Lvl. 2 Zigzachs. Dies sollte kein Problem sein. Probiert ruhig alle verfügbaren Attacken aus, um deren Effekt kennenzulernen.
Nach dem Sieg über das wilde Zigzachs geht es zu Professor Birks Labor, wo ihr euer gewähltes Pokémon geschenkt bekommt. Gebt ihm ruhig einen schönen Namen! Anschließend sollt ihr zu Maike gehen (das Haus neben eurem Haus ist das von Maike). Dort erfahrt ihr jedoch, dass Maike bereits aufgebrochen ist und bei Route 103 sein soll. Also brecht ihr auch auf und verlasst Wurzelheim in Richtung Norden!

Route 101

  • Pokémon: Fiffyen (Lvl. 2-3), Waumpel (Lvl. 2-3), Zigzachs (Lvl. 2)
  • Im Norden liegt Rosalstadt, im Süden liegt Wurzelheim

Bisafans Tipp

Im hohen Gras kann es zu Kämpfen kommen. Trainiert ruhig etwas mit eurem Pokémon. Im Haus eurer Mutter könnt ihr euch immer kostenlos heilen lassen! Im späteren Spielverlauf könnt ihr euch immer kostenlos in Pokémon Centern heilen lassen. Beim Heilen werden in beiden Fällen auch die Attacken eurer Pokémon wieder aufgeladen.

Rosalstadt

  • Besonderes: Pokémon Center, Pokémon Markt
  • Im Norden liegt Route 103, im Süden liegt Route 101

Geht am besten in das Pokémon Center und lasst euer Pokémon wieder fit machen. Wenn ihr mit der Frau rechts vom Pokémon Center redet, gibt es eine kleine Stadtführung sowie einen Trank Trank kostenlos dazu! Im Pokémon Markt könnt ihr euch Ausrüstung kaufen, wobei es leider noch keine Pokébälle gibt (die kommen aber bald - keine Sorge). Da der Weg nach Westen von einer Person blockiert wird, geht es weiter Richtung Norden aus Rosalstadt heraus.

Route 103

  • Pokémon: Fiffyen (Lvl. 2-3), Zigzachs (Lvl. 3-4)
  • Im Süden liegt Rosalstadt

Hier erwartet euch Maike und fordert euch zu einem Kampf heraus. Maike besitzt das Pokémon, welches gegen eures besonders effektiv ist (wenn ihr Hydropi habt, hat sie ein Geckarbor, habt ihr ein Geckarbor, hat sie ein Flemmli und wenn ihr ein Flemmli besitzt, hat sie ein Hydropi). Maikes Pokémon ist auf Lvl. 5 und sollte für euer Pokémon kein Problem sein. Verwende im Notfall einen Trank Trank!
Nach dem Kampf geht es zurück nach Wurzelheim. Lauft also zurück in Richtung Süden, bis ihr dort ankommst, wo ihr das Spiel gestartet habt und wo Professor Birks Labor ist. Unterwegs solltet ihr beim Pokémon Center in Rosalstadt vorbeischauen und noch ein paar Trainingskämpfe durchführen.

Wurzelheim

Im Labor erhaltet ihr von Professor Birk den Pokédex, der euch noch sehr hilfreich sein wird (über START aufrufbar). Von Maike erhaltet ihr auch noch Pokéball 5 Pokébälle. Nun könnt ihr im Kampf auch Pokémon fangen!
Geht am Haus eurer Mutter vorbei. Sie wird euch nun die Turbotreter geben. Drückt ihr nun B, könnt ihr schneller laufen. Eine sehr praktische Sache!

Bisafans Tipp

Da ihr nun Pokébälle besitzt, solltet ihr diese auch nutzen. In allen Pokémon Märkten könnt ihr ab sofort auch weitere Pokébälle kaufen. Bis zu 6 Pokémon könnt ihr in eurem Team dabei haben. Fangt möglichst verschiedene und viele Pokémon, um stets die Möglichkeit zu haben, ein optimales Team zusammenzustellen. Die Zigzachs auf Route 101 sind ein sehr guter Anfang, da diese Pokémon später viele wichtige TM lernen können!

Weiter geht es Richtung Rosalstadt und dort nach links (Westen) auf die Route 102, die inzwischen frei ist! Ihr könnt dort nun auch Pokéball Pokébälle kaufen. Wenn ihr 10 Bälle kauft, bekommst ihr einen Premierball Premierball (funktioniert wie ein Pokéball) kostenlos dazu!

Route 102

  • Pokémon: Fiffyen (Lvl. 3-4), Loturzel (Lvl. 3-4), Waumpel (Lvl. 3-4), Samurzel (Lvl. 3), Trasla (Lvl. 4), Zigzachs (Lvl. 3-4)
  • Beeren: Sinelbeere Sinelbeere, Pirsifbeere Pirsifbeere
  • Items: Trank Trank
  • Trainer: Teenager Ansgar (Fiffyen Lvl. 5), Käfersammler Baldur (Waumpel Lvl. 4, Waumpel Lvl.4 ), Teenager Hugo (Zigzachs Lvl. 4, Schwalbini Lvl. 3), Göre Karin (Zigzachs Lvl. 4, Knilz Lvl. 4)

Bisafans Tipp

Folgt dem Weg und sammelt dabei erste Erfahrungen in Pokémon-Kämpfen. Es ist übrigens gut, mehr als ein Pokémon zu trainieren. Tauscht die Pokémon also vor oder im Kampf gelegentlich! Vergesst nicht, die Beeren mitzunehmen. Beeren sind praktische Gegenstände, die Pokémon tragen können und diese dann bei Bedarf selbstständig einsetzen. Ferner könnt ihr Beeren auch wie Tränke jederzeit per Befehl einsetzen!

Blütenburg City

  • Gebäude: Pokémon Center, Pokémon Markt, Arena

In Blütenburg City solltet ihr kurz in der Arena vorbei schauen. Hier trefft ihr auf euren Vater, den Arenaleiter Norman und lernt auch den wissbegierigen Trainer Heiko kennen. Heiko will nach WIESENFLUR zu seiner Familie, will aber zuerst ein eigenes Pokémon fangen. Dabei müsst ihr ihm natürlich ein bisschen unterstützten!
Anschließend bekommt ihr von Norman den Tipp, einmal nach Metaros City zu reisen und dort gegen die Arenaleiterin Felizia anzutreten. Mit euch will Norman nämlich erst kämpfen, wenn ihr vier Orden besitzt. Diesen Rat solltet ihr natürlich sofort befolgen! Also verlasst ihr Blütenburg City in Richtung Westen und geht zur Route 104 …

Bisafans Tipp

Nicht nur Heiko sollte sich ein Trasla fangen - tut dies auch! Die höchste Entwicklungsstufe Guardevoir ist ein sehr starkes Psycho-Pokémon und kann euch später noch sehr viel nützen! Ihr braucht jedoch etwas Geduld, da Trasla nur selten auftaucht. Trasla gibt es aber nur auf der Route 102 - nutzt also die Chance!

Route 104

  • Pokémon: Fiffyen (Lvl. 4-5), Marill (Lvl. 4-5), Waumpel (Lvl. 4-5), Wingull (Lvl. 3-5), Schwalbini (Lvl. 4-5)
  • Beeren: Sinelbeere Sinelbeere, Pirsifbeere Pirsifbeere
  • Items: Pokéball Pokéball (nur erreichbar vom Blütenburgwald, vom Eingang nach Rechts und dann runter!)
  • Trainer: Teenager Fridolin (Zigzachs Lvl. 5, Samurzel Lvl. 7), Angler Marco (Karpador Lvl. 9), Lady Patrizia (Zigzachs Lvl. 7)

Bisafans Tipp

Folgt dem Weg (egal ob nach unten über den Strand oder durch das hohe Gras) bis ihr im Blütenburgwald ankommt.

Blütenburgwald

  • Pokémon: Bummelz (Lvl. 5), Fiffyen (Lvl. 5-6), Knilz (Lvl. 5-6), Panekon (Lvl. 5)
  • Beeren:
  • Items: Äther Äther, Para-Heiler Para-Heiler
  • Trainer: Käfersammler Detwin (4x Waumpel Lvl. 3), Team Aqua Rüpel (Fiffyen Lvl. 9), Käfersammler Gernot (2x Nincada Lvl. 6)

Bisafans Tipp

Der Ausgang aus dem Wald liegt weit oben. Rüstet euch gut für den Weg aus, denn hier warten einige Trainer und ein erster Kampf mit Team Aqua! Solltet ihr den obigen Tipp befolgt haben und ein Trasla tranieren, so bedenkt, dass Trasla gegen Fiffyen (Unlicht-Pokémon) kaum Chancen hat! Es lohnt sich, ein Knilz im oberen Teil des Waldes zu fangen, da die Entwicklung Kapilz ein äußerst nützliches Pokémon sein kann. Es lernt nämlich später auch Kampf-Attacken!
Als Dank für die Rettung des Forschers vor dem Team Aqua Rüpel erhaltet ihr einen Superball Superball! Außerdem wisst ihr nun, dass Team Aqua etwas in Metaros City plant. Vielleicht solltet ihr da auch mal vorbeischauen.

Bisafans Tipp

Wenn ihr später den Zerschneider besitzt, könnt ihr kurz vor dem Nordausgang des Waldes rechts den Weg einschlagen, um dort von einem Mädchen die Wundersaat Wundersaat zu erhalten. Ferner findet ihr hier noch einen Superball Superball und x-angriff X-Angriff.

Route 104 (Fortsetzung)

  • Pokémon: Marill (Lvl. 5)
  • Beeren: Amrenabeere, Jonagobeere, Sinelbeere
  • Items: Trank Trank, X-Abwehr X-Abwehr, X-Treffer X-Treffer (erst mit Zerschneider erreichbar)
  • Trainer: Schnösel Rene (Zigzachs Lvl. 7), Göre Elisa (Loturzel Lvl. 6, Knilz Lvl. 6), Zwil. Gina & Mia (Samurzel Lvl. 6 + Loturzel Lvl. 6), Angler Angelo (Karpador Lvl. 5, Karpador Lvl. 6, Karpador Lvl. 7)

Besucht den Blütentraum Blumenladen direkt hinter dem Ausgang aus dem Blütenburgwald, um euch eine Wailmerkanne und eine Jonagobeere Jonagobeere abzuholen! Diese ermöglicht euch ab sofort das Pflanzen von Samen! Das ist praktisch, da ihr damit stets für einen Vorrat an Beeren sorgen könnt. Vor dem Blumenladen gibt es noch einige praktische Beeren sowie die TM09 Kugelsaat von einer netten Person!
Auf der Brücke erwartet euch der erste Pokémon Doppelkampf. Sorgt also dafür, dass eure beiden besten Pokémon ganz oben in der Team-Liste stehen! Hinter der Brücke findet ihr noch ein paar Beeren und erhaltet von einer alten Frau eine Maronbeere Maronbeere. Von hier aus ist es ein Katzensprung nach Metaros City.

Metaros City

  • Gebäude: Pokémon Center, Pokémon Markt, Arena, Haus des Zerschneiders, Devon Corp. Firmengebäude, Devon Corp. Wohnhaus, Pokémon Trainerschule
  • Tausch: Im oberen Teil von Metaros City will ein Mann im Haus sein Samurzel gegen ein Trasla von euch tauschen.
  • Arena: Teenager Gaston (Kleinstein Lvl. 10), Teenager Dominik + Wanderer Hermann (2x Kleinstein Lvl. 8 + 2x Kleinstein Lvl. 8), Leiter Felizia (2x Kleinstein Lvl. 12, Nasgnet Lvl. 15)

Nach einem Auffrischen im Pokémon Center geht es weiter zum Haus links vom Pokémon Center. Dort ist nämlich das Haus des Zerschneiders, wo ihr kostenlos die VM01 Zerschneider erhaltet! Wenn ihr diese Attacke einem Pokémon beibringt, kann dieses Büsche zerschneiden und ihr erreicht neue Gebiete!
Im Haus der Devon Corp. (unten links) gibt es noch einen Premierball Premierball, in der Pokémon Trainerschule die hervorragende Flinkklaue Flinkklaue (gebt es einem Pokémon, um es im Kampf schneller zu machen!).

Arena:

Hier erwartet euch der erste Arenakampf gegen Felizia. Solltet ihr Hydropi oder Geckarbor als Starter-Pokémon gewählt haben, ist dies ein einfacher Kampf. Ansonsten solltet ihr am besten ein Knilz oder Marill trainieren gehen. Auch Trasla ist eine gute Wahl. Achtet auch darauf, dass euer Haupt-Pokémon in diesem Kampf ca. Lvl. 15 besitzt, um es mit dem starken Nasgnet von Felizia aufnehmen zu können. Da Felizia auch gerne Tränke einsetzt und Nasgnet eine Beere dabei hat, solltet man auch einen Trank/Supertrank in Reserve haben. So sollte der Kampf zu schaffen sein. Nach einem Sieg erhaltet ihr den Steinorden sowie die TM39 Felsgrab. Das hat sich doch gelohnt!

Nachdem ihr die Arena erledigt hat, erlebt ihr eine Szene, in der ein Team Aqua Dieb etwas aus dem Devon Geschäftsgebäude geklaut hat. So was aber auch! Nun ja - nach einer kurzen Erholung im Pokémon Center verlasst ihr Metaros City im Norden. Der Weg direkt nach Norden führt zum Strand, wo ihr einen Supertrank Supertrank finden könnt. Geht ihr hinter Metaros City nach Osten weiter, trefft ihr den Mann (der gleiche, dem ihr schon im Blütenburgwald geholfen hattet …), der ausgeraubt wurde. Er bittet euch, den Dieb zu verfolgen und ihm die wichtigen Papiere zu bringen. Der Dieb soll in Richtung Höhle im Osten gelaufen sein. Also geht ihr nach Osten zur Route 116 …

Zum nächsten Teil der Lösung hier klicken …